Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show

Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show

© bonprix, Shirt* | Jacke* | Jeans*

Deutsch

Vielleicht habt ihr es schon auf Instagram oder dem ein oder anderen Blog gesehen: Letzte Woche wurde mit einer Modenschau die neueste Kollektion von Maite Kelly für Bonprix vorgestellt: Maites Fashionreise. Ich wurde eingeladen, in Hamburg dabei zu sein und habe sehr gerne zugesagt.

English

Maybe you have already seen it on Instagram or on another blog: Last week the latest collection of Maite Kelly for Bonprix was presented with a fashion show: Maite’s Fashion Journey. I was invited to see the show in Hamburg.

Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show

Angereist bin ich mit meiner lieben Alegra, mit der ich mir auch ein Zimmer teilte. Sie sah zwar schon in ihrem Anreiseoutfit absolut bezaubernd aus, dennoch verbrachten wir die nächsten Stunden in unserem Hotelzimmer damit, uns für den Abend hübsch zu machen, französisches Fernsehen zu schauen (wobei ich feststellen musste, dass von meinem Schulfranzösisch kaum noch etwas hängen geblieben ist) und nach und nach die anderen Bloggerinnen zu begrüßen, die ebenfalls in unserem Hotel untergebracht waren.

I arrived with my dear Alegra, with whom I also shared my room. Even though she already looked adorable in her outfit for our trainride, we spent the next hours in our hotel room to get ready for the evening event, watch some French TV and welcomed the other bloggers who were also staying in our hotel.

Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show

Gemeinsam mit Mia fuhren wir anschließend zum Veranstaltungsort, der Hamburger Handelskammer – super schick und riesig! Dort trudelten nach und nach noch mehr liebe Blogger-Kolleginnen sowie der ein oder andere “Promi” ein, von denen ich allerdings die allerwenigsten kannte… ich muss wohl mal wieder ein paar Boulevardmagazine schauen. Oben seht ihr mich und Alegra ganz glamourös in unserem Hotelaufzug und der dritten Reihe bei der Modenschau. Meine Outfitdetails folgen noch in einem eigenen Post, nur schonmal so viel: Der Rock* ist von ASOS Curve und einfach großartig!

Together with Mia we then drove to the venue, the Hamburg Chamber of Commerce – super chic and huge! There we met even more dear fellow bloggers and some “celebrites” … Above you can see me and Alegra super glamorous in our hotel elevator, and in the third row at the fashion show. My outfit details will follow in a separate post, but let me just say this quickly: The skirt* is from ASOS Curve and just awesome!

Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show

Bald begann auch schon die Modenschau mit wundervoller musikalischer Untermalung. Es war toll, die Kleider mal in Bewegung und in verschiedenen Kombinationen zu sehen! Ich hatte im Voraus schon ein Lookbook bekommen und habe durch die Modenschau einige Kleidungsstücke für mich entdeckt, die ich auf den Bildern ganz anders wahrgenommen hatte. Toll fand ich auch, dass Models mit ganz unterschiedlichen Kleidergrößen die Kollektion präsentierten. Am spannendsten waren für mich das Corsagentop im Kirschblütenprint und der Bolero mit Kimonoärmeln, die auf den unteren beiden Bildern abgebildet sind – leider wurden diese Teile nur für die Modenschau geschneidert und sind nicht zu bestellen…

Soon the fashion show began with wonderful background music. It was great to see the clothes in movement and in various combinations! I had already received the look book in advance and perceived some of the items very differently in the pictures. I loved that there were models with very different dress sizes on the runway. Most exciting for me was the corsage top in cherry blossom print and the bolero with kimono sleeves, which you can see in the bottom two images – unfortunately these items were tailored just for the fashion show and are not a part of the collection …

Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show

Maite Kelly finde ich so bezaubernd und einfach supersympathisch! Zu späterer Stunde gesellte sie sich zu unserem Bloggertrüppchen und hat uns ganz frei heraus gefragt, was wir an der Kollektion gut fanden und was so richtig scheiße war (ihre Formulierung, nicht meine.). Wir konnten uns alle noch ein wenig über Mode unterhalten und sie erzählte uns zum Beispiel, dass sie eine für sie perfekte Jeans hat, nach deren Vorbild die Jeans aus der Kollektion hergestellt wurden. Sie räumte auch ein, dass sie nicht all ihre Ideen umsetzen konnte, weil bonprix eben mit jedem Kleidungsstück alle ansprechen mag. Es kam mir auf jeden Fall so vor, als würde sie unsere Meinung wirklich interessieren, was mich sehr gefreut hat.

Maite Kelly is so charming and just super nice! Later in the evening she joined our blogger group and asked us quite freely what we thought was good in the collection and what was really shit (her wording, not mine.). We could all talk a little bit about fashion and she told us, for example, that she has a perfect pair of jeans according to which the jeans from the collection were made. She also admitted that they could not use all of her ideas because bonprix wants to make every piece of clothing to appeal to everyone. It appeared to me that she was really interested in our opinion, which made ​​me very happy.

Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show

So aufregend und toll das ganze Drumherum auch ist – am meisten klopft mein Herz vor so einem Event, wenn ich daran denke, meine lieben Bloggerkolleginnen Freundinnen wieder zu sehen! Wir hatten wie immer eine tolle Zeit und es hat mich so sehr gefreut, sie alle mal wieder drücken zu können!
Mit dabei waren:

Hach, euch mag ich! ♥

As interesting and exciting as everything is about these events – my heart beats the fastest when I think about seeing my dear fellow bloggers friends again! As usual, we had a great time and I was so happy to be able to spend some time with them!

Love you! ♥

Maites Fashionreise – die Kollektion
Maites Fashion Journey – the collection

So, und was halte ich denn nun von der Kollektion*? Ich finde, für einen deutschen Onlineshop ist das schon ziemlich super. Würde man sie zwischen lauter Teile von z.B. ASOS Curve* stellen, würde sie wohl etwas untergehen – aber dazu muss man auch sagen, dass die Teile von Asos deutlich teurer sind und die britischen Shops modetechnisch auch einfach viel weiter sind. Schößchenoberteile etwa gibt es dort schon längst, während das für deutsche Plus-Size-Shops noch etwas ganz neues ist!
Was ich richtig toll finde, ist auch, dass Maites Kollektion von Größe 38 bis 56/58 erhältlich ist. Ich habe euch auf der Collage meine Lieblingsteile zusammengestellt und unten verlinkt. Bei den Bildern mit Maite dürft ihr nicht vergessen, dass Maite ziemlich klein ist ;)

Now, what do I think about the collection*? I think for a German online shop that’s pretty awesome. If they were put between items of, for example, ASOS Curve*, they would probably go down a bit – but you also have to remember that clothing by Asos is significantly more expensive and the British fashion stores are also just a lot more fashion-forward. Peplum tops have been sold there for a long time, while this is something quite new for German Plus-size stores! What I find really great, is that Maite’s collection is available through sizes 38 to 56/58. I have compiled my favorite items in this collage. Remember that Maite is probably not as tall as you! ;)

Maites Fashionreise | Maite Kelly ♥ bonprix Fashion Show - meine Favoriten der Kollektion

marua_giveaway_reminder

Style Crush ♥ Dressing Outside The Box

 
Deutsch

Heute ist es mal wieder so weit und eine tolle Bloggerin stellt sich meinen Style Crush – Fragen. Manchmal entdecke ich neue Blogs, auf denen mich jeder einzelne Look umhaut – und Isabell bzw. ihr Blog Dressing Outside The Box gehört definitiv in diese Kategorie. Ich habe ihn vor noch gar nicht allzu langer Zeit entdeckt und bin wirklich begeistert, denn Isabell zeigt einfach tolle, modebewusste und kein bisschen zurückhaltende Outfits. Aber dazu lassen wir sie mal selbst mehr erzählen…

English

Today I’ve got another Style Crush interview with an amazing blogger for you. Sometimes I stumble upon blogs where every look blows me away – and Isabell’s blog Dressing Outside The Box definitely falls into this category. I discovered it not that long ago and I’m extremely excited about it, because Isabell shows outfits that are just great, fashion-conscious and don’t hold back. But let’s hear her talk about her style herself…



stylecrush_dressingoutsidethebox

Hallo ihr Lieben,
ich bin Isabell, Modedesignerin, Fashion Victim und Autorin des plus size Modeblogs Dressing Outside The Box. Als berufstätige Modedesignerin beschäftige ich mich tagtäglich mit Mode und begeistere mich dafür auch bereits fast mein ganzen Leben. Aufgrund meiner Figur habe ich meine modischen Bedürfnisse oft hinten an gestellt und mich ganz darauf konzentriert schöne Kleidung für andere zu entwerfen. Bis ich dann etwa vor einem Jahr plus size Modeblogs für mich entdeckt habe. Wundervolle Frauen jenseits der üblichen Modelmaße, wie die bezaubernde Katha, Gabi von Gabifresh, Stephanie von Le Blog de Big Beauty, Ela von Conquore – The Fatshion Café und viele, viele mehr waren von nun an meine großen Vorbilder.

Mit der Zeit begriff ich, dass ich auch als dicke Frau schön, begehrenswert und modisch sein kann.
Ich begriff, dass es nicht mein Körper war, der mich davon abgehalten hatte mein modisches Bedürfnis zu stillen sondern ganz allein das durch unsere Gesellschaft erschaffene, in meinem Kopf manifestierte Bild, wie eine schöne, modische und erfolgreiche Frau auszusehen hat und meine dadurch entstandene Unfähigkeit meine eigene Schönheit zu erkennen. Ich hatte dadurch auch schnell meine Liebe zum stylen und planen eines Outfits entdeckt, wodurch mir bald klar wurde, dass ich das Bloggen zu meiner zweiten Leidenschaft neben dem Designen machen würde. Mein großes Ziel ist es mit Gleichgesinnten, und dabei meine ich nicht, dass ich nur übergewichtige Frauen ansprechen will, sondern allgemein modebegeisterte Frauen, modische Inspirationen zu teilen und auch unsicheren Frauen vielleicht zu ein bisschen mehr Selbstachtung und Selbstbewusstsein zu motivieren und helfen zu können sich selbst und den eigenen Körper lieben zu lernen, genau so wie ich mich habe inspirieren und motivieren lassen.
Auf meinem Blog findet ihr von mir zusammengestellte und gezeigte Outfits, die jenseits der festgelegten Moderegeln für dicke Frauen liegen. Mir geht es nicht darum meinen Körper zu verhüllen und vorteilhaft ins rechte Licht zu rücken, mir geht es darum modische Highlights und Trends zu tragen und zu stylen ohne mich von meinem Körperumfang davon abhalten zu lassen. Ich möchte euch beweisen, dass man auch als dicke Frau nicht vor Trends zurückschrecken sollte und auch mit Crop Tops, eng anliegenden Pencil Skirts und auffallenden Statementkleidern wunderschön aussehen kann. Deswegen ist das Motto meines Blogs auch Dressing Outside The Box… es bedeutet in modischer Hinsicht über den Tellerrand zu schauen.

Hello my lovelies,
my name is Isabell, I am a fashion designer, fashion victim and the author of the plus size fashion blog Dressing Outside The Box. As an employed fashion designer I am engaged with fashion every day and I also have been fascinated by it almost my whole life. Because of my body and size I have been disregarding my personal needs for fashion and have only concentrated in creating wonderful clothing for others. Just until I have come across plus size fashion blogs about a year ago. Beautiful women far beyond the so called size zero, like the adorable Katha, Gabi from Gabifresh, Stephanie from Le Blog de Big Beauty, Ela from Conquore – The Fatshion Café and so on, have become my biggest idols.

By time I realized that even as a big woman I still can be beautiful, desirable and fashionable.
I’ve learned that it has not been my body that has been holding me back but the by society and media created and in my mind manifested image of how a beautiful, fashionable and successful woman is supposed to look and as the result of that my inability to recognize my own beauty. By learning that, I have discovered my passion for planning and styling outfits and soon I knew that I would make blogging to my second purpose in life besides designing. It is my goal to share inspiration with like-minded women and I am not talking of only other big women but with women which share the same interest in fashion. I would also love to share my experiences of learning to love oneself to insecure women and hopefully motivate and inspire them in gaining more confidence and respect for themselves and their bodies.
At my blog I am showing you outfits styled and worn by me which are beyond every fashion rule ever made for big women. I am not intending to cover up or to flatter my body but to show fashionable highlights and trends without letting myself being discouraged by my size. I am trying to prove that it is absolutely not necessary for a big woman to back off from fashionable clothes and that you will still look beautiful in crop tops, tight pencil skirts or eye-catching statement dresses. To sum it up my blog is standing for thinking outside the box when it comes to plus size fashion.

Wie würdest du deinen persönlichen Stil beschreiben?
How would you describe your personal style?

dressingoutsidethebox

Meinen eigenen Stil zu beschreiben finde ich recht schwierig. Ich glaube mein Stil lässt sich nicht wirklich einordnen, da meine Interessen so breit gefächert sind und ich mich mit so vielen Stilrichtungen identifizieren kann. Mal bin ich eher lässig, mal rockig , mal erwachsen und clean und mal mädchenhaft und verspielt gekleidet. Jedoch denke ich, dass meine Outfits immer eine gewisse Unangestrengtheit, Selbstverständlichkeit und Lässigkeit besitzen. Ich spiele gerne mit gegensätzlichen Materialien (Leder zu Spitze, Grobstrick zu Seide, glatte Fasern zu flauschigen, usw.) und auch mit gegensätzlichen Silhouetten. So mag ich es zum Beispiel besonders gerne maskuline Details mit femininen zu mixen oder cleane und geradlinige Kleidung mit verspieltem Statementschmuck aufzuwerten. Es gibt mittlerweile viele schöne Labels, die tolle Kleidung in großen Größen anbieten. Labels wie Carmakoma, Zizzi und Junarose haben gerade mein Interesse geweckt. Jedoch besteht mein Kleiderschrank zu 80% aus Klamotten von ASOS, Dorothy Perkins und Simply Be. Für all die Glücklichen unter euch, die in den USA leben, kann ich das Label Eloquii wärmstens empfehlen. Ein wunderschönes Label mit hohem Modegrad. Ich hoffe wirklich sehr, dass sie auch bald nach Europa liefern werden ;)

It is pretty hard for me trying to describe my own style because I feel that it cannot be classified. My interests are really widespread and I can identify with so many different kind of styles. One day I am dressed rather casual the other day with a bit more of a rock attitude. The one day I am wearing very clean and sophisticated clothes and on the other day very girly and playful clothes. Nevertheless I think whatever I am wearing it always contains a certain kind of effortless and casual look. I also really like to play and mix contrary qualities (for example leather with lace, chunky knit with silk, sleek materials with fluffy materials and so on) and also contrary silhouettes. I am really into combining masculine cuts with feminine details or combining very clean clothing with playful and opulent statement jewelry. By now there are already some really good plus size labels. Labels such as Carmakoma, Zizzi and Junarose, which I have stumbled across lately. Though 80% of my wardrobe is containing clothes by Asos, Dorothy Perkins and Simply Be. For all of the lucky ones of you who are living in the united states I can highly recommend the label Eloquii. It is really a very beautiful and high fashioned plus size label. I am really hoping they will be shipping to Europe soon ;)

Was inspiriert dich?
What inspires you?

Isabell - Dressing outside the box

Meine größte Inspirationsquelle ist eigentlich meine Arbeit. Hier muss ich ständig Up To Date sein, wissen was gerade angesagt ist und auch welche Trends noch kommen werden. Dafür schaue ich mir natürlich sehr viele Online Shops und Zeitschriften an, arbeite aber auch mit brancheninternen Websites wie WGSN. Wenn man sich so intensiv mit diesem Thema beschäftigt, bekommt man schnell tolle neue Eindrücke, die man dann auch natürlich für einen selbst umsetzen möchte. Abends dann, auf meinem Heimweg in der Bahn, gibt es für mich nichts schöneres mir meine liebsten Blogs anzuschauen. Natürlich erhalte ich auch viele Inspirationen von anderen Blogs. Es ist einfach nur interessant zu sehen, wie echte Frauen, wie du und ich, Modetrends aufgreifen und für sich interpretieren. Und selbst wenn man ein Outfit nicht eins zu eins nachstylen wollen würde, gibt es einen doch einen Anreiz und Ideen ein Kleidungsstück für dich selbst zu interpretieren.

My biggest inspirational source is my job. There I always have to be up to date. I will have to know about all the latest trends and also about the trends of tomorrow. Therefore I am working a lot with fashion magazines, online articles and online shops and also with internal websites such as WGSN. If you are engaged in fashion so intensely you of course come across a lot of new impressions and ideas, not just for your work but also for yourself. On my way home from work, in the train, I really enjoy looking at all my favorite fashion blogs. Of course I am also receiving a lot of inspiration from other blogs. It is also very interesting to see how real women, like you and me, are interpreting and translating current trends. Even if you wouldn’t style this outfit for yourself, it however is leading to another idea which you can use for your own style.

5 Dinge, die Isabell gerade liebt:
5 of Isabell’s current favourites:

Stament Jewelry

Oh mann, ich liebe Statementschmuck. Egal ob Ketten, Ohrringe, Earcuffs oder Ringe, Statement Schmuck hat es mir echt angetan. Und dabei trug ich früher fast gar keinen Schmuck. Aber als die Ära des Stamentschmucks anbrach, hat die Schmuckindustrie einen kräftigen Satz vorwärts gemacht. Sie hat sich endlich weiterentwickelt. Wo es früher nur langweiligen Einheitsbrei gab, gibt es nun wirklich ausgefallenen, besonders gestalteten und vor allem bezahlbaren Schmuck. Ein Statementschmuck wertet jedes noch so simple Outfit auf. In die Denim rein, ein lässiges Shirt oder Bluse, eventuell eine Bikerjacke und eine coole Statement Kette drauf und man ist immer gut angezogen…wie einfach ist das?

Oh my, I really love statement jewelry. Whether it is a necklace or earrings, ear cuffs, or rings, I have really fallen for it. And yet I have never been keen on wearing any jewelry in the past. But as the era of the statement jewelry has approached, the accessory industry has made such a great development. Before, jewelry had just been the same old thing as ever. Everywhere you went you found the same lame and boring stuff. But now there are so many special and edgy and most important, affordable new jewelry. A statement piece can upgrade every simple outfit. Pair a denim trouser with a simple shirt or blouse, throw on a cool biker jacket and upgrade the whole thing with a beautiful statement necklace and you immediately look stylish and effortless… how easy is that?

Pastels

Pastelle dürfen in dieser Saison in keinem Kleiderschrank mehr fehlen. Alle Läden und Online Shops sind mittlerweile voll davon. Dazu gibt es die Pastelle auf vielen neuen, tollen Qualitäten. Pastelliges Leder, zum Beispiel, oder pastelliges Neopren oder Grobstrick bis hin zu flauschigen, haarigen Materialien. Und wer sich nicht an ein auffälliges Teil heran traut, kann sich einfach an pastelligem Schmuck oder schöne pastellige Lacke halten.

You just can’t miss pastels this year. Nearly all stores and all online shops are full of them. In addition pastels are available in all kind of new qualities. Pastel leather, for example, or scuba and chunky of fluffy knits in pastel colours. There is indeed a huge variety for pastels this year. So go on, don’t hold back. And if you are not into wearing a whole pastel piece you can always decide for beautiful pastel coloured jewelry or nail polish.

Makeup Kits

Wie fast jede Frau liebe ich Makeup. Ich beschäftige mich wirklich gerne damit und stöbere liebend gerne in Beauty Shops nach dem gefühlt hundertsten roten Lippenstift oder dem perfekt deckenden Concealer. An was ich aber wirklich niemals vorbei gehen kann, sind Makeup Sets und Paletten. Ich weiß nicht ob es daran liegt, weil man das Gefühl hat mehr von Allem zu bekommen oder einfach nur die Tatsache, dass so viele Schöne Dinge in einem Set vereint werden…vielleicht ist es ein bisschen von Beidem. Jedenfalls löst es das Gefühl des kleinen, aufgeregten Kindes an Weihnachten und das Gefühl des „Haben Wollens“ in mir aus :)

Like almost every woman I am fascinated by makeup. I really like to devote myself to all kinds of makeup and I also enjoy strolling along beauty shops searching for the approximately hundredth red lipstick or the best covering concealer. But I would never pass a makeup kit or pallet without buying it. I am not even sure what makes them so special to me. Is it the feeling receiving more (quantitatively seen) or is it just the fact that this kit combines different products into one? I guess it is a bit of both. Anyway a makeup kit always gives me a feeling of an excited little girl on Christmas, opening pretty gifts ;)

Nailart Sticker

Für jemanden der Nailart mag, aber entweder unfähig (wie ich zum Beispiel), ungeschickt, lustlos ist oder einfach keine Zeit dazu hat, sind solche Nailart Sticker perfekt. Es gibt mittlerweile so viele hübsche Nagelsticker von Labels wie Kiko und Misslyn. Aber auch bei Asos gibt es ganz tolle und auffallende Sticker in der Beauty Abteilung. Anfangs war ich ja etwas skeptisch den Stickern gegenüber ob sie denn auch wirklich schön und vor allem professionell aussehen. Immerhin gab es ja auch schon Sticker für die Lippen und die waren, nun ja, ein total Reinfall. Mittlerweile weiß ich, dass die Nagelsticker ganz wunderbar einfach aufzubringen sind, hübsch aussehen und mit einem Top Coat richtig lange halten. Selbst einfarbige Nagelsticker finde ich ganz bezaubernd… glaubt mir, jeder wird euch fragen wie ihr es schafft eure Nägel so präzise zu bemalen ;)

For somebody who likes nail art, but is either incapable (like me), clumsy, or simply hasn’t got the time to do it, these nail art stickers are just perfect. There are so many beautiful stickers by now, so many pretty and special designs. You can easily find them at Kiko or Misslyn and even at Asos at the beauty section, which I can highly recommend if you’re looking for unique designs. I have really been skeptical at first if these stickers will look good and professional since there have already been lip stickers and they have been a total failure. Meanwhile I am convinced that nail stickers can look really nice, are really easy to apply and can last pretty long when you apply a top coat. I even like plain stickers with just one colour…believe me, everybody will ask you how you have managed to apply nail polish so accurate ;)

London

London ist mein All Time Favorite. Ich liebe diese Stadt. Ich liebe ihre Menschen mit deren Mentalität und überaus bezaubernden britischem Akzent. Ich liebe die Mode, die Kunst, die viktorianische Architektur und die Musik. Ich empfinde keine Stadt so inspirierend wie London. Ein Wochenendtrip alleine hilft schon neue Inspirationen und Ideen zu sammeln. Schaut euch die Menschen dort an und die Schaufenster der Läden. Eine bessere Inspirationsquelle gibt es nicht. Natürlich muss einem der britische Stil gefallen, das ist klar. Aber wer den rock- chic Look der Briten bevorzugt, dem wird London ein Modeparadies sein!

London is my all time favorite. I just love this city. I love its people and their mindset and yes, their beautiful british accent. I love their fashion, the art, the victorian architecture and their music. Never has a city inspired me more than London. Just one weekend there is enough to gain new ideas and new inspirations. Just have a look at the people in the streets or the perfectly featured shop windows. There is really no better inspirational input. Of course, you will have to like the british style, this should be required. But for someone who is really into the rock- chic style of the British, London will be their fashion heaven!

Stylecrush - Dressing outside the box - Favourite Look

Abschließend würde ich euch gerne noch etwas mit auf den Weg geben. Ich hoffe jede von euch erfährt das Gefühl der Selbstakzeptanz. Diese Welt ist voller Vorurteile und Menschen die ihre Unzufriedenheit auf andere projizieren damit sie sich nicht alleine schäbig fühlen müssen.

Lasst euch von niemanden einreden ihr seid nichts wert oder nicht schön.
Es wird immer Leute geben, die gemein sind und einen runter ziehen wollen. Das wird sich auch nicht ändern wenn man gelernt hat sich selbst zu akzeptieren. Es es hilft aber darüber hinweg zu sehen. Denn ihr werdet erkennen, dass sie es sind, die bemitleidenswert sind. Sie selbst kennen das Gefühl nicht sich selbst zu lieben und zu achten und sie werden auch anderen dieses Gefühl nicht gönnen. Wenn ihr je das Gefühl habt mit euch selbst unzufrieden zu sein und das Gefühl habt euch ändern zu wollen, dann hinterfragt woher dieses Gefühl eigentlich kommt? Ist es nicht so, dass der Wunsch sich ändern zu wollen nur von dem Bedürfnis nach Anerkennung angetrieben wird? Aber wessen Anerkennung ist bitteschön wichtiger als die Eigene? Es zählt doch nur was man über sich selbst denkt und ob man mit sich im Reinen ist. Also wache auf und erkenne deine Schönheit. Wache auf und erkenne, dass du perfekt bist und es bereits die ganze Zeit warst. Wache auf und beginne endlich zu Leben.

At last I would like to share some of my thoughts with you. I really hope that everyone of you will experience the feeling of self acceptance. This world is full of prejudices and people who like to project their own discontent to others in order not having to feel poorly all by themselves.

But please don’t ever let anyone tell you you’re not beautiful or less worth than you really are.
There will always be people trying to bring you down and of course, this won’t change when you have learned to love yourself. But it will help you to connive. You will realize that it is them who are to pity. They don’t know the feeling of loving themselves and finding peace in self acceptance and they will never grant anybody else to feel this way. If you ever feel down and you feel you need to change then first question the true source of this feeling. Isn’t it that the longing for change is only nurtured by the wish of acceptance? But whose acceptance is more important than the one for yourself? The only thing that matters in life is what you think about yourself and if you are happy with the person you are. So please just wake up and recognize your own beauty. Wake up and realize that you had been perfect all along. Wake up and let your life begin.



Mehr von Isabell gibt es auf Dressing Outside The Box – schaut doch mal vorbei! :)

Wen würdet ihr gerne in einem Style Crush-Interview sehen?

Find out more about Isabell on her blog, Dressing Outside The Box – and say hi for me! :)

Who would you like to see interviewed for my Style Crush series?


Katha


marua_giveaway_reminder

← Older posts