Browsing Category:

around the world

Lost Places: Die Verbotene Stadt Wünsdorf {+Outfit}

Lost Place: Fototour durch die Verbotene Stadt Wünsdorf im Fläming (ganz nah bei Berlin)

Lost Places bzw. Abandoned Places finde ich total faszinierend: Diese heruntergekommenen, verlassenen Orte wirken immer so geheimnisvoll und ganz besonders sphärisch auf Fotos. Manches liegt herum, als hätten hier gerade noch Menschen gelebt und die Gebäude genutzt. An anderen Stellen sieht man dagegen, wie der Zahn der Zeit an den Gebäuden nagt – der Putz bröckelt ab, dicke Staubschichten haben sich gebildet und hinter der nächsten Tür kann dich auch mal ein Tierskelett überraschen…
Total spannend – fast zu spannend für mich! Ich überlege ja manchmal schon, ob ein Film oder eine Serie mit FSK 16 zu hart für mich ist… Allein hätte ich mich also niemals in ein solches verlassenes Gebäude reingetraut. Auch irgendwo verbotenerweise einzusteigen wäre für mich eindeutig zu viel Nervenkitzel. Dennoch finde ich das alles total interessant und bewundere schon lange die Bilder von solchen Lost Places auf anderen Blogs! So habe ich mich riesig gefreut, dass einer der Programmpunkte unserer Fläming-Bloggerreise (von der ich bald noch viel mehr berichten werde!) eine Fototour durch die Verbotene Stadt Wünsdorf sein sollte!

Lost Place: Fototour durch die Verbotene Stadt Wünsdorf im Fläming (ganz nah bei Berlin)
Lost Place: Fototour durch die Verbotene Stadt Wünsdorf im Fläming (ganz nah bei Berlin)
Lost Place: Fototour durch die Verbotene Stadt Wünsdorf im Fläming (ganz nah bei Berlin)
Weiterlesen

1. Rheinmainblogger-Flohmarkt am 21. Mai 2017 – bist du dabei?

Einladung zum 1. #rheinmainblogger - Flohmarkt

Eines meiner großen Blogvorhaben war es schon seit langem, irgendwann mal einen Bloggerflohmarkt zu organisieren. Hat ein Weilchen (öhm… ich hab vor Jahren hier schon drüber geschrieben) gedauert, aber in 10 Tagen ist es nun soweit! Nachdem wir im Blogst Netzwerk davon gelesen haben, dass dort ein Bloggerflohmarkt in Hamburg geplant wurde, haben Lisa und ich die Idee auch mal in unsere #rheinmainblogger-Gruppe getragen… und der absolute Glücksfall trat ein: die liebe Sabine von Held am Herd bot an, uns ihr wunderbares Höfchen dafür zur Verfügung zu stellen. Juhu, ich freu mich riesig und bin total gespannt!

Hier kommt nun also die allerherzlichste Einladung! ♥

Bloggerflohmarkt in Wiesbaden

WANN?
Am 21. Mai von 14-18 Uhr
WO?
Köhlstraße 3, 65205 Wiesbaden-Erbenheim

Statt EINTRITT erwerben die Gäste einen Getränkebon à 2,50 €, den sie für einen Kaffee oder Softdrink einlösen können. Außerdem gibt es leckere selbstgebackene Kuchen der Bloggerinnen!

BEZAHLUNG: Nur mit Bargeld!

WER?
Mit dabei sind die Bloggerinnen von mein feenstaub, Happy Serendipity, RelleoMein, dreieckchen.de, Piepmatz, Labsalliebe, Das rote Gartenhaus, Dicke-W & Goldmarie & ich selbst. Ich werde unter anderem Stoff, Papeterie und auch einige Kleidungsstücke verkaufen. Wenn du was in meinem Outfit-Archiv entdeckst, das du gerne hättest, sag ruhig Bescheid… wenn ich mich trennen kann, bring ich es sehr gerne mit!

ANFAHRT:
Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Linie 5, 15 oder 23 bis Wiesbaden-Erbenheim Egerstraße (etwa 100m Fußweg) oder mit der Bahn bis Wiesbaden-Erbenheim Bahnhof (etwa 400m Fußweg). Alle Linien fahren auch sonntags regelmäßig smile

PARKEN:
Da das Höfchen in einem Wohngebiet liegt, ist Parken z.B. am Straßenrand begrenzt möglich – am besten Fahrgemeinschafen bilden!

Bloggerflohmarkt in Wiesbaden

Bist du Blogger*in aus der Region und willst dort etwas verkaufen?

Tritt sehr gerne unserer #rheinmainblogger-Gruppe bei, da kannst du dich auch für den Flohmarkt anmelden! (Tritt auch sehr gerne bei, wenn du nichts verkaufen willst und dich mit Blogger*innen aus der Region vernetzen willst!)

Möchtest du als Gast vorbeischauen und Stöbern?

Sehr gerne, denn hier gibt es die schönsten Schätze der Bloggerinnen des #rheinmainblogger-Netzwerks zu kaufen – Schönes für die Wohnung, Produkte rund ums Selbermachen, tolle Papeterie und Stoffe, Hübsches aus dem Kleiderschrank und einiges mehr. Vorbeikommen und Stöbern lohnt sich! ❤ Melde dich einfach hier bei unserer Veranstaltung an, so können wir abschätzen, wie viele Besucher*innen kommen werden. smile
Die Veranstaltung findet übrigens auch bei Regen statt – wir können alle regengeschützt unterbringen. Bloggerflohmarkt in Wiesbaden

Nun bin ich ja total aufgeregt: Bist du dabei? ♥

Katha

Alle Bilder sind von Sabine

Restaurant- und Café-Tipps für Salzburg // Foodguide

In around the world
am 23. Februar 2017
Restaurant- und Café-Tipps für Salzburg // Foodguide von kathastrophal.de

Brunch im Glüxfall

Allerhand Sehenswertes in Salzburg habe ich dir bereits in diesem Eintrag vorgestellt – heute wird es aber noch etwas leckerer, denn ich habe ein paar Tipps für alle Foodies im Gepäck!
Ich liebe es, im Urlaub tolle Cafés und Restaurants zu entdecken. Weil es so kalt war, mussten wir auch immer mal wieder irgendwo einkehren und uns aufwärmen… nicht dass ich mich bei wärmeren Temperaturen gewehrt hätte. Hier hat es uns ganz besonders gut gefallen:

Frühstück

Restaurant- und Café-Tipps für Salzburg // Foodguide von kathastrophal.de

Café Würfelzucker

Sven wollte eigentlich lieber im Hotel frühstücken, aber ich hab mich durchgesetzt und um Reservierungen gekümmert, so dass wir dann jeden Morgen woanders waren. Der Brunch à la carte im Glüxfall (Franz-Josef-Kai 11, 5020 Salzburg – Reservierung unbedingt empfohlen) war grandios – siehst du auch auf dem Bild ganz oben.
Mit Sonja und ihrem Mann waren wir im süßen Café Würfelzucker (Griesgasse 13, 5020 Salzburg) – dort sind die Strudel sehr zu empfehlen.

Kaffee und Kuchen

Restaurant- und Café-Tipps für Salzburg // Foodguide von kathastrophal.de

Kaffee im 220Grad

Weiterlesen

Meine Tipps für Salzburg im Winter // Travelguide

In around the world
am 18. Februar 2017
Meine Tipps für Salzburg // Travelguide von kathastrophal.de

Nachdem ich schon ein Outfit im Winter Wonderland des Mirabellgartens und einige Schneebilder gezeigt habe, kommen heute noch ein Haufen Tipps für Salzburg! Wir waren so verzückt von dieser tollen Stadt.
Und wer jetzt denkt: Moment, waren die denn gar nicht essen?! Dochdoch, waren wir! Und wir haben so viel Schönes entdeckt, dass dazu noch ein gesonderter Post kommt! smile

ANREISE

Von Wiesbaden aus sind wir mit der Bahn nach Salzburg gefahren – erst nach Mainz, von dort mit dem ICE (und kostenlosem W-Lan! Hach, ich feier WIFIonICE so sehr!) nach München und dann direkt weiter nach Salzburg. Ich mag das und finde Bahnfahren auch ziemlich angenehm, solange es keine extremen Verspätungen gibt.

UNTERKUNFT

Wir haben in der Villa Carlton (Markus-Sittikus-Strasse 3, 5020 Salzburg) übernachtet und waren sehr zufrieden: Hübsche Zimmer (mit viel Pink, yeah!), netter Service und super Lage – so konnten wir die Stadt ganz leicht erlaufen.

Das kann ich eh empfehlen: Es ist alles super zu Fuß erreichbar. Wir sind kein einziges Mal Bus oder Taxi gefahren, war gar nicht nötig! Wir hatten auch den Eindruck, dass alles sehr schnell geräumt wurde, wenn es geschneit hat.

6 Dinge, die du in Salzburg machen solltest:

Den Ausblick genießen

Weiterlesen