Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg {Travelguide}

In around the world
am 11. März 2018
Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Im Februar war ich mit Sven ein paar Tage lang in Frankenberg (Eder). Wir wollten einfach eine kleine Auszeit für uns, aber nicht so weit fahren, und so wurde es ein kurzer Wellnessurlaub in Hessen.
Besonders haben wir uns ein schönes Hotel gewünscht und ich wollte auch gerne einen Pool… ausgewählt haben wir dann die Sonne in Frankenberg. Pünktlich zu unserer Abfahrt hat es auch noch ganz schön doll geschneit, vor Ort war es dann aber doch meist wirklich schön sonnig. Natürlich verrate ich dir gerne, was wir so unternommen haben und weiterempfehlen können!

Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Anreise

Wir sind von Wiesbaden aus mit dem Zug gefahren. Dabei muss man ein paar Mal umsteigen und ist mit Regiobahnen knapp 3 Stunden lang unterwegs. In Frankenberg selbst waren wir immer zu Fuß unterwegs – ging ganz gut, auch bei Schnee!
Auf dem Rückweg haben wir einen größeren Halt in Marburg gemacht und auch dort noch ein bisschen die Stadt erkundet.

Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Unternehmungen in Frankenberg

Meistens sind wir einfach losgegangen und haben uns treiben lassen, aber zwei Stationen haben wir gezielt angesteuert:

Wildpark Frankenberg

Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Der Wildpark ist richtig groß und auf einem superschönen Gelände! Hier kann man schön lange spazieren und dabei Tiere füttern und natürlich streicheln.
Der Park ist jederzeit geöffnet und der Eintritt ist frei.

Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Thonet Museum

Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Da werden die Interior-Fans sicher hellhörig…
Die Möbelklassiker von Thonet wurden ursprünglich in Boppard (wo wir auch schon im Urlaub waren – witziger Zufall!) gefertigt, seit 1889 aber in Frankenberg produziert. Neben dem Showroom gibt es auch ein Museum, das wirklich sehr interessant war!
Der Eintritt ist ebenfalls frei, hier findest du die Öffnungszeiten und mehr Infos.

Hotel: Die Sonne Frankenberg

Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Mit unserer Hotelauswahl waren wir super zufrieden – das Relais & Châteaux Hotel DIE SONNE FRANKENBERG ist wirklich superschön! Am liebsten saßen wir abends noch bei einem leckeren Getränk am Kamin im Bistro. Der Spa-Bereich ist auch ganz toll und wir haben besonders die Zeit im Dampfbad und im Solebecken genossen – herrlich entspannend!
Das Frühstücksbuffet ließ keine Wünsche offen: Es gab wirklich eine super Auswahl; sogar mit Sekt, Smoothies und frisch zubereiteten Eierspeisen. Einmal haben wir uns auch das Frühstück auf dem Zimmer gegönnt, so gut! Apropos Zimmer: Dort lag ein Tablet mit allen Hotelinformationen bereit, was meinen Lieblingsnerd extrem begeistert hat. Bei unserem Arrangement war unter anderem ein Menü in den SonneStuben inbegriffen, das wir uns für den letzten Abend aufgehoben haben und was auch ein richtiges Highlight war.

Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de Kleine Auszeit in Hessen: Frankenberg // Travelguide mit Tipps auf kathastrophal.de

Es war wirklich schön!
Jetzt kann von mir aus aber auch gerne mal der Frühling kommen! 🙂

Katha

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

Antworten

Schon gelesen?