naehdirwas Zwischenstand: Coole Details – Rüschen, Volants, Schleifchen & mehr

In #naehdirwas
am 21. Juli 2019

Weiter geht es mit #naehdirwas – der Mitnähaktion von Lisa von mein feenstaub, Jenni von KuneCoco und mir! Für Juli/August 2019 haben wir uns ein Thema ausgesucht, bei dem ich schon mega gespannt bin, wie unterschiedlich es umgesetzt werden kann: Coole Details – Rüschen, Volants, Schleifchen & mehr.
Wir wollen also ein paar spannende Details an euren genähten Kleidungsstücken sehen: Ganz egal, ob super auffällig oder eher dezent! Ich finde, dieses Thema bietet sich auch sehr gut an, um bestehende Kleidungsstücke ein bisschen aufzupeppen und zum Beispiel Ärmel, einen anderen Kragen oder oder oder dranzunähen! Heute erzähl ich euch zunächst was zu meinem Zwischenstand und auch dieses Mal haben wir uns ein paar Zwischenstandsfragen überlegt, die ich natürlich gerne beantwortet habe.

Aus dem Nähkästchen

Schlicht oder pompös: Wie sieht deine Garderobe aus?

Ich liebe auch das ein oder andere besondere Kleid – wenn ich mich so durch meine Outfits klicke, sehe ich da aber doch eher schlichtere Einzelstücke. Heißt ja nicht, dass die in der Kombination weniger spannend sind!

Hast du dich bisher schon an aufwändigere Details herangetraut oder nähst du sie zum ersten Mal?

Ein paar solcher Details habe ich schon genäht… mir springen öfter mal Schnittmuster ins Auge, die direkt Volants, besondere Ärmel oder Schleifchen enthalten!

Änderst du Schnitte gern ab oder nähst du lieber alles genau nach Vorlage?

Ich bin inzwischen gar nicht mehr gut darin, mich exakt an ein Schnittmuster zu halten… als ich mit dem Nähen angefangen habe, hab ich nicht so viele passende Schnitte gefunden und musste eh immer was weiter machen oder sonstwie anpassen. Das blieb dann irgendwie drin, nun denk ich allein wenn ich ein Muster auf den Stoff übertrage immer „Och, hier könnt ich es ja noch ein Stückchen weiter machen.. und da vielleicht ein bisschen länger…“. Perfekt nach Vorlage Genähtes kommt da also nichts raus.

Was ist dein Lieblingsdetail an Kleidung, das sich immer wieder in deinem Kleiderschrank findet? Schleifen, Rüschen, Volants, oder etwas ganz anderes …?

Oh ich glaub da gibt es von allem etwas! In den letzten Jahren kam häufig was aus der Kategorie „besondere Ärmel“ hinzu – mit Volants oder auch einfach irgendwie weiter, das mag ich total gerne! Der Dauerbrenner sind Schleifen, zum Beispiel um die Taille zu betonen.

Mein Zwischenstand

Einen ganz genauen Plan hab ich noch nicht… wen wundert das noch nach meinem Schnittmuster-Chaos-Geständnis? 😀
Ich würde aber ganz gerne noch ein Kleid nähen, das ich gut für den Rest der Schwangerschaft – und natürlich gerne auch drüber hinaus – tragen kann. An anderen Schwangeren begegnet mir ganz oft die Kombination aus engem gestreiftem Kleid und Jeansjacke… diese Schwangeren-Uniform find ich auch echt cool! Mein gestreiftes Kleid kann sich dann ja durch ein paar coole Details von den anderen unterscheiden. Vielleicht mit lockeren Ärmeln in einem anderen Muster? Und/Oder einem Schleifchen im Rücken? Klingt ja doch nach einem Plan!

Viele Ideen mit coolen Details findest du auch auf unserer Inspirations-Pinnwand – vielleicht ist da ja auch was für dich dabei?

Verlinke hier deinen #naehdirwas-Zwischenstand und/oder deine Antworten:

Wenn du das InLinkz Tool nutzt, um deinen Beitrag zu verlinken, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine eingegebenen Daten an InLinkz übertragen und gespeichert werden. Wenn du damit nicht einverstanden bist, verzichte bitte auf die Verlinkung.
Hier findest du die Datenschutzerklärung / Privacy Policy von InLinkz.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Bist du dabei?
Ich bin gespannt auf deinen Zwischenstand und deine Antworten! Verlinke gerne deinen Blogpost – oder zeig uns was auf Instagram mit dem Hashtag #naehdirwas!

Katha

Plus Size Umstandsmode – eine Suche & meine Essentials

In shopping
am 17. Juli 2019
Plus Size Umstandsmode: Wo gibt es schöne Kleidung für Schwangere in großen Größen?

Als ich endlich schwanger wurde, hab ich mir natürlich erst ganz viel Gedanken um das Baby gemacht und wie sich unser Leben dann später so verändern wird… aber irgendwann fiel mir dann auch ein: Was zieh ich eigentlich die nächsten Monate so an?
Ich hab mich durch meine Lieblingsshops geklickt und schnell bemerkt: In Sachen Plus Size Umstandsmode sieht es echt ganz ganz dünn aus. Die meisten Plus Size Onlineshops haben gar keine spezielle Abteilung für Schwangerschaftsmode und bei inklusiven Shops, die zum Teil auch echt ordentliche Plus Size Abteilungen haben, gibt es Umstandsmode oft nur bis maximal Größe 50. Schade! Trotzdem konnte ich ein paar Optionen entdecken, die ich euch heute gerne mal gesammelt vorstellen möchte. Ergänzungen sind natürlich wie immer gerne gesehen! ♥

Plus Size Umstandsmode: Shops

Wie gesagt: Super viel gibt es da nicht. Die meisten Shops bieten entweder gar keine Umstandsmode oder nur Umstandsmode bis Größe 46/48 an… trotzdem hab ich ein paar davon auch mit aufgenommen – auch weil einige von euch berichtet haben, dass sie auch mit eigentlich größerer Größe noch was davon tragen konnten.

bonprix

Eigener Bereich für Umstandsmode in großen Größen*, sehr viele Teile bis Größe 56. Es gibt unter anderem auch Wäsche, Sportkleidung, Umstandsjacken, Stillmode, …
Versand aus Deutschland 5,99€, kostenloser Rückversand.

 

Yours Clothing

Ebenfalls ein eigener Bereich für XXL Umstandsmode* (Bump it up Maternity), vieles geht bis Größe 60. Sogar Plus Size Umstands-Schwimmbekleidung ist dabei.
Standardversand aus England 3€ (ab 80€ Bestellwert kostenlos), Rückversand leider 7,95€ – 8,25€.

 

Weiterlesen

2 x Casual {Plus Size Outfits}

In Plus Size Outfits
am 14. Juli 2019

Wenn man mal einen schnellen Blick in meinen Kleiderschrank wirft, könnte man schnell glauben, dass ich jeden Tag in schicken Kleidchen durch die Gegend hüpfe… und auch wenn ich mir das durchaus gut vorstellen könnte, sind die Hochzeits- oder sonstigen Event-Einladungen dann doch eher spärlich gesät. Schade eigentlich!
Ich fühl mich aber durchaus auch in lässigeren Outfits wohl – daher gibt es heute mal wieder zwei Casual Plus Size Outfits hier im Blog. Beide mit Kleidern, aber trotzdem nicht overdressed!

Das Paisley-Kleid

Paisley-Kleid // Casual Plus Size Outfit

Dieses marineblaue Kleid mit weiß-gelbem Paisley-Muster hat für mich die perfekte Länge, um es auch ohne blickdichte Strumpfhose drunter tragen zu können. Für einen sehr entspannten Look sorgen der Bindezug in der Taille und die locker fallenden Glockenärmel. Mit flachen Schuhen (und wer mag auch gerne mit Leggings) wirkt es schön casual, aber mit hohen Schuhen und einem Blazer könntet ihr es auch eher schicker stylen!

Weiterlesen

Schwangerschafts-update: der 7. Monat

In Oh Baby
am 09. Juli 2019
Schwangerschaftsupdate: der 7. Monat

27. Woche
{Outfitpost hier}

Juhu, mal wieder ein neues Schwangerschaftsupdate – die Zeit rast einfach! Unglaublich!
Heute gibts ehrlich gesagt auch ziemlich viel Rumgeheule… aber ich wollte euch eben auch noch von einer Diagnose berichten, die mich in den letzten Wochen ganz schön beschäftigt hat.

Der 7. Monat (Woche 25-28)

Wie fühlst du dich? Hitze und Co

„Puh, schwanger im Hochsommer – das muss ja so anstrengend sein!“ und ähnliches bekam ich an den ganz heißen Tagen oft zu hören. Freut mich total, dass da so lieb an mich gedacht wird!
So richtig fühl ich mich allerdings nicht in der Lage, das zu beurteilen… ich hab halt keine andere Schwangerschaft zum Vergleich und für mich sind so krass hohe Temperaturen immer ziemlich anstrengend. Oder kennt ihr Leute, die fast 40 Grad ganz locker wegstecken und einfach weitermachen wie bisher?
Als es so mega heiß war, habe ich einen Gang zurückgeschaltet und zum Arbeiten einfach mit dem Laptop auf unserem Sofa gelegen. Da wir inzwischen Innen-Rollos und ein Klimagerät besitzen, ließ es sich zum Glück ganz gut aushalten… ein paar Nickerchen waren aber schon nötig. Wie habt ihr das denn so durchgestanden?

Weiterlesen