Review: Printic & Einladungskarte DIY

In do it yourself, giveaways & cooperations
am 30. Oktober 2013
Review: Printic & Einladungskarte DIY
Deutsch

Ich bin nach wie vor total begeistert von Instagram – es macht einfach so viel Spaß, diese kleinen Einblicke zu teilen und so ein bisschen etwas aus dem Leben anderer mitzubekommen. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als mir angeboten wurde, Printic unverbindlich auszuprobieren. Mit dieser App kann man ganz einfach Abzüge seiner Instagram- oder Facebook-Bilder sowie aller anderen Bildern, die auf dem Smartphone gespeichert sind, bestellen.

English

I’m still super addicted to Instagram – it’s just so much fun to share these little snapshots of my life! So I was really happy when I got to test Printic – an app for printing the pictures on your phone or your Instagram or Facebook account.

Review: Printic & Einladungskarte DIY

Dazu lädt man die App herunter und meldet sich an. Nun kann man die Bilder auswählen, die man gerne gedruckt hätte, eventuell noch Nachrichten hinzufügen und eine Empfängeradresse angeben – und schon wenige Tage später liegen die Bilder im Briefkasten. Die Mindestbestellmenge sind 3 Bilder und ein Bild kostet 0,79€ – es gibt allerdings laufend Aktionen, durch die man noch etwas sparen kann.

You just download the app and create an account. Then you can select and edit the pictures you want to print and even add a cute message. Finally you select a recipient adress and a few days later, your printics arrive in your mailbox. The minimum order quantity are three pictures, and each costs $0.99 / 0,79€ – but there are often offers where you can save money!

Review: Printic & Einladungskarte DIY

Meine Printics kamen bereits nach drei Tagen an. Sie waren in einem hübschen orangefarbenen Umschlag verpackt, der mit einem Aufkleber verschlossen war – sehr schön, finde ich! Die Abzüge im Polaroid-Stil sind auf glänzendes Fotopapier gedruckt. Die Qualität ist gut, die Farben sind genauso leuchtend wie auf dem Display meines Handys.


Mit einem der Bilder habe ich eine Brunch-Einladung gebastelt und dabei die einzelnen Schritte für euch festgehalten.

My Printics arrived after three days. They arrived in this pretty orange envelope that was closed with a sticker – I think it’s a really cute packaging! The polaroid-style prints are glossy. I thought the quality was really good, the colours are as vibrant as on my phone screen.


I used on of my pictures for a Brunch Invitation – here are the DIY instructions:

Review: Printic & Einladungskarte DIY
Ihr braucht:
  • ein Foto
  • festen Tonkarton mit Muster
  • ein Stückchen Tortenspitze
  • Bäckergarn
  • Washitape
  • ein Prägegerät [Ich bin sehr zufrieden mit meinem DYMO Junior]
  • außerdem: Schere, Kleber, weißes Papier
You’ll need:
  • a photo
  • printed cardboard
  • a piece of a paper doily
  • baker’s twine
  • washitape
  • an embossing label maker [I love my DYMO Junior]
  • also: scissors, glue, white paper
Review: Printic & Einladungskarte DIY

Als erstes schneidet ihr den Tonkarton in der gewünschten Kartengröße und ein Stück weißes Papier etwas kleiner zu. Diese beiden Teile faltet ihr nun in der Mitte und bindet sie mit einem Stück Bäckergarn zusammen.

Start with cutting the cardboard in the size you want your card to have and a smaller piece of the white paper. Then fold these pieces in the middle and tie them together with a piece of baker’s twine.

Review: Printic & Einladungskarte DIY

Jetzt schreibt ihr ein paar Worte mit dem Prägegerät und klebt sie auf euer Foto.

Now print some words with your label maker and stick them on your photo.

Review: Printic & Einladungskarte DIY

Das Foto platziert ihr nun auf der Karte und klebt es fest. Zusätzlich könnt ihr hier auch einen Streifen Washitape anbringen. Ich konnte es nicht lassen, auch die Rückseite der Karte zu verschönern, und habe dort noch ein Stückchen Tortenspitze verwendet.

Finally, glue the photo to the cardboard and add a piece of washitape. I also glued a piece of a paper doily to the back of my card.

Review: Printic & Einladungskarte DIY

Und fertig! Jetzt nur noch ein paar nette Worte reinschreiben und einem lieben Menschen damit eine Freude machen :]

And you’re done! Now write something nice on the inside and surpise a friend :]


Review: Printic & Einladungskarte DIY

Mir wurde von Printic außerdem noch ein Code für euch zur Verfügung gestellt! Wenn ihr euch neu angemeldet habt, gebt einfach unter Coupons den Code „KATHA“ ein und ihr erhaltet einen Credit für ein Bild. Viel Spaß!

Printic also gave me this coupon for you! When you’re a new user, just add the Code „KATHA“ and you’ll receive a credit for one free print!

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

/

9 Kommentare

  • Alina

    Ich find die Karten soo schön! Echt toll, ich hätte auch gerne so eine :3

    30. Oktober 2013 um 12:01 Antworten
  • Sonni

    Voll die schöne Idee, eine hübsche Karte =)

    30. Oktober 2013 um 12:22 Antworten
  • Bine Button

    Sehr, sehr, sehr schön! Wenn man Zeit hat und so altmodisch wie ich noch Weihnachtskarten bastelt könnte man damit bestimmt auch was tolles machen…grübel .. ich bin nur so schrecklich unkreativ!

    ♥ Bine

    30. Oktober 2013 um 15:18 Antworten
    • Katha Strophe

      Weihnachtskarten schreiben ist eine tolle Tradition, find ich! Ich bin nur immer zu spät dran…

      02. November 2013 um 13:37 Antworten
  • Mareen [eeny]

    bei so ner hübschen einlandungskarte folgen alle sicher super gerne der einladung.

    30. Oktober 2013 um 17:09 Antworten
  • Nina

    Superschön! Ich bin total froh, wenn ich bald auch wieder ein Band für meinen Dymo habe. Mit Dymo und Maskingtape lässt sich einfach alles aufhübschen. Wobei das Design deiner Karten auch unabhängig davon wirklich gelungen ist. Ein sehr schöner Farb- und Mustermix.

    30. Oktober 2013 um 19:38 Antworten
  • Mel Bumblebee

    Die Karte ist zauberhaft, tolle Idee. Wird gleich mal abgespeichert, wer weiß, wofür man es mal brauchen kann. Danke fürs Teilen. :)

    ♡ Mel xoxo

    31. Oktober 2013 um 14:36 Antworten
  • Jenny

    Danke süße Katha für den Tipp. Ich hab es gleich runtergeladen und 50 Bilder bestellt. Ich freue mich so wenn Sie bald ankommen.

    Liebe Grüße,
    jenny

    04. November 2013 um 13:25 Antworten
  • laura

    Ich wurde auch gefragt, eine Review von Printic zu machen, aber hatte bisher keine so gute Idee wie du. Die Einladung sieht wirklich toll aus, der Eingeladene wird sich sicher sehr gefreut haben. (:

    Alles Liebe,
    Laura

    07. November 2013 um 19:02 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?