Pancakes with Caramel and Bananas {Meet Ina // What Ina loves by Cityglamblog}

In uncategorized
am 13. September 2012
Ina’s blog Cityglamblog / What Ina loves is one of my favourites. She always shows amazing recipes with gorgeous, detail-oriented photos, parts of her travels and all the small, fantastic everyday things. Her blog is written in German, but you should still visit… even if it’s only to look at all the lovely pictures! Today Ina shares a recipe that tastes good in any season: Pancakes, yum! I translated the recipe for you. kathastrophal // What Ina loves / cityglamblog Bestimmt kennen die meisten von euch Ina von Cityglamblog / What Ina loves bereits – ihr Blog ist super erfolgreich und bekannt. Das ist auch kein Wunder, denn Ina zeigt gerne leckere Rezepte, die sie mit wunderschönen Bildern in Szene setzt, zeigt Fotografien von ihren Reisen und all den kleinen Freuden des Alltags. Ich freue mich immer, wenn sie etwas neues postet. Schaut doch mal bei ihr vorbei und lasst euch inspirieren! Heute hat sie uns ein Rezept mitgebracht, das zu jeder Jahreszeit gut schmeckt: Pancakes, mmh! kathastrophal // Goodbye Summer, hello Autumn Liebe Kathastrophal-Leser, heute darf ich euch einen kleinen Frühstücksleckerbissen servieren: Pancakes mit Caramell und Bananen. Ich hoffe ihr mögt ein süßes Frühstück. Das Rezept dazu gibts natürlich auch gleich: Für 4 Portionen braucht ihr:
  • 125 gr. Mehl (gesiebt)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Ahornsirup (ersatzweise Honig)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150 ml Milch
  • ½ TL Zimt (muss nicht aber ich liebe ihn!)
  • Wer es sehr süß mag noch 80 gr. Zucker
  • Butter oder Öl zum Anbraten
Ihr mischt alle Zutaten zusammen und lasst den Teig dann für ½ Std bei Zimmertemperatur stehen. Dann gebt ihr etwas Öl/Butter in eine Pfanne und gebt kleine Kleckse Teig rein (ich mache immer 3 Pancakes gleichzeitig). Auf jeder Seite ca. 2 Minute anbraten und dann wenden. Am besten schmecken die Pancakes wenn ihr sie mit etwas Caramellsoße (z.B. von Bonne Maman) und frischgeschnittenen Bananen serviert. (oder mit frischem Obst, oder oder oder…)
Liebe Grüße, Ina
Here’s the recipe in English: You’ll need (serves four):
  • 125 g flour (sieved)
  • 1 tsp baking powder
  • 1 tsp maple syrup (or honey)
  • a pinch of salt
  • 1 egg
  • 150 ml milk
  • ½ tsp cinnamon (not necessary, but I love it!)
  • if you like it really sweet: 80 g sugar
  • butter or oil to sear
Mix all the ingredients and leave the dough stand for about 30 minutes at room temperature. Place oil or butter in a frying pan and place little bits of dough in it as well (I usually make 3 pancakes at once). Brown the pancakes on each side for about 2 minutes. I like them the best served with caramel sauce (for example this Bonne Maman one) and freshly chopped banana slices. (Or fresh fruit, or …) Thank you so much for this great recipe, Ina! ♥ Danke für dieses tolle Rezept, liebe Ina! ♥ [I’m on vacation right now. You can follow along on Instagram if you’d like! Im Moment bin ich im Urlaub. Wenn ihr mögt, könnt ihr ein bisschen davon bei Instagram mitbekommen!]
liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

4 Kommentare

  • jglu

    Das sieht super lecker und kalorienhaltig aus :-) Werd ich definitiv mal versuchen!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    13. September 2012 um 10:20 Antworten
  • Anni

    Was für eine Kalorienbombe – perfekt! :D

    anni-mischarsdottir.blogspot.com

    13. September 2012 um 17:53 Antworten
  • Ina von cityglamblog.com

    das ist einfach toll geworden :D dankeschööööön!

    14. September 2012 um 08:52 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?