2013 – Let’s do this!

In uncategorized
am 20. Januar 2013
http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013
English
Lovely Ina started a new blogger project: „Things about your life“. Every month, there will be a new topic to blog about in order to share more of my thoughts with you, my wonderful readers. The theme for January is Your Resolutions / Wishes / Plans/ Goals for 2013 and so I wrote down my most important plans for the new year.
Deutsch
Die liebe Ina hat ein neues Projekt namens „Things about your life“ ins Leben gerufen. Jeden Monat gibt es dabei ein Thema, das man nach den eigenen Vorstellungen umsetzen kann und durch das die Leser mehr über die teilnehmenden Blogger erfahren können. Für den Januar lautet das Thema deine Vorsätze/Wünsche/Pläne/Ziele für 2013 und so habe ich hier meine wichtigsten Pläne und Ziele für das nächste Jahr gesammelt.

http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013 // Get my bachelor's degree
This could be the most drastic event of 2013: I’m going to finish my studies. All it takes is one final exam and of course my bachelor’s thesis and my bachelor kolloquium [which scares me the most…]. Hopefully, I’m going to be finished this summer. Until then, I have to figure out the next step: Start working full-time? Getting my master’s degree? We’ll let future Katha deal with that one.
Wahrscheinlich der einschneidendste Punkt 2013: Ich werde mein Studium abschließen. Dazu fehlt mir noch eine Klausur und natürlich die Bachelor-Thesis & das zugehörige Kolloquium [vor dem hab ich am meisten Schiss… ]. Wenn alles klappt, sollte ich bis zum Sommer fertig sein – und das wird klappen! Bis dahin muss ich auch noch entscheiden, wie es dann weitergeht: Arbeiten? Master? Hm, darum wird sich wohl Zukunfts-Katha kümmern müssen.

http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013 // Declutter
I’ll be the first one to admit: I own way too much stuff & I also buy way too much new things even though I have more than enough – plus, „chaos“ could be my second name. I want to get rid of a lot of things this year, even though I’m so bad with these decisions. I’m going to sell clothes I don’t wear, throw away unneccessary things that clutter up my room and give away makeup that I don’t use. I also want to unsubscribe from some newsletters and stop reading blogs that I don’t connect with. I already started with freeing up some space on my desk and it feels sooo good!
Ich bin die Erste, die es zugibt: Ich besitze viel zu viel & kaufe immer noch neue Dinge, dabei habe ich schon mehr als genug. Außerdem könnte „Chaos“ mein zweiter Vorname sein. Deswegen möchte ich mein Leben entrümpeln. Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr einiges loszuwerden, auch wenn mir solche Entscheidungen schwerfallen. Ich möchte Klamotten verkaufen, die ich nicht mehr trage, Dinge wegschmeißen, die mein Zimmer unnötig füllen, und Makeup verschenken, das ich nie benutze. Außerdem möchte ich einige Newsletter abbestellen und meine Leseliste nur noch mit Blogs füllen, bei denen mich jeder neue Beitrag freut. Ich habe schon damit begonnen, Platz auf meinem Schreibtisch zu schaffen, und es fühlt sich soo gut an! [Meine Mama freut sich sicher, wenn sie das liest – liebste Grüße! ♥]

http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013 // Move in with Sven
My fondest wish: Finally find a nice apartment for Sven & me and move in together. We’ve been looking at apartments since November, but we still haven’t found the one yet. I love my shared apartment and my flatmates and I don’t mind staying a little bit longer, but I think we’re ready for something new. We’re dreaming of three rooms, a nice kitchen and maybe even a balcony… Maybe we’re picky, but I made the mistake of settling for a mediocre apartment before and I really don’t want to repeat that. Anyway, I’m sure we’re going to find something pretty soon, and I can’t wait to have a place we both call home!
Mein Herzenswunsch: Endlich eine schöne Wohnung für Sven & mich finden und zusammenziehen. Seit November besichtigen wir immer wieder neue Wohnungen, aber die eine war bisher nicht dabei. Ich wohne gerne in meiner WG und mag meine Mitbewohnerinnen sehr gerne, aber ich glaube wir sind einfach bereit für etwas neues. Wir träumen von drei Zimmern, Altbau, einer schönen Küche und vielleicht sogar einem Balkon… Vielleicht sind wir auch zu wählerisch, aber ich habe in der Vergangenheit schon den Fehler gemacht, in eine sehr mittelmäßige Wohnung einzuziehen und möchte das keinesfalls wiederholen. Wie dem auch sei, ich bin mir sicher dass wir bald ein Schmuckstück finden werden und freue mich schon riesig, dass wir dann einen Ort haben, den wir beide zu Hause nennen können!

http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013 // Try new things
Like every year, I want to try a lot of new things in 2013. Discover places I’ve never seen before, try new recipes [and don’t get discouraged by failed tries], learn how to sew, find new DIY techniques, try on clothes even though they’re not my usual style… Overall, I just want to keep an open mind and never stop moving. You never know where and when you might discover something amazing!
Wie eigentlich jedes Jahr, möchte ich auch 2013 viele neue Dinge ausprobieren. Orte entdecken, an denen ich noch nie war, neue Rezepte ausprobieren [und mich nicht von misslungenen Versuchen abhalten lassen], nähen lernen, neue DIY-Techniken entdecken, Klamotten anprobieren, auch wenn sie gar nicht meinem sonstigen Stil entsprechen… Allgemein möchte ich einfach für alles offen sein und niemals stillstehen. Man weiß nie, wo und wann man etwas unglaublich tolles entdecken kann!

http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013 // Quality over Quantity
This fits in with the decluttering: I want to choose quality over quantity more often. Instead of buying lots of things impulsively, I want to make smarter choices and buy things that I feel are worth investing in. I want to think more about what I buy and keep track of my spending. Hopefully, I will save a little bit of money this way.
Das passt gut zum Entrümpeln: Ich möchte mich öfter für Qualität anstatt für Quanität entscheiden. Anstelle von einer Menge impulsiver Käufe möchte ich lieber eine klügere Wahl treffen und Dinge kaufen, bei denen ich das Gefühl habe, dass sich die Investition für mich lohnt. Ich möchte mehr darüber nachdenken, für was ich mein Geld ausgebe, und meine Ausgaben festhalten. Hoffentlich schaffe ich es so, ein bisschen Geld zur Seite zu legen.

http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013 // Cut out negativity
This one is kind of hard: I want to cut out some negative influences from my life. I know that I’m not going to reach this 100%, but I think it’s still worth a try. One of these negative things is gossip and I really want to stop caring about this at all. I also want to steer clear of any kind of diet talk and body shaming. Then there are some „friends“ who make me feel bad about myself. If you can’t remember why you’re even friends with someone, I think it’s time to see them less often.
Der nächste Punkt ist wahrscheinlich der schwierigste: Ich möchte einige negative Einflüsse aus meinem Leben verbannen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das niemals zu 100% erreichen kann, aber ich finde, dass es trotzdem den Versuch wert ist. Einer dieser negativen Punkte ist Klatsch und Tratsch, und ich will mein bestes geben, mich dafür am besten gar nicht mehr zu interessieren. Außerdem möchte ich jegliche Art Diät-Gespräche und „Body Shaming“ [den eigenen Körper/den anderer schlechtreden] loswerden. Und dann gibt es da noch einige sogenannte Freunde [eher Bekannte], bei denen man sich immer irgendwie schlecht fühlt. Ich finde, wenn es einem nach jedem Treffen schlechter geht als vorher und man schon gar nicht mehr weiß, warum man eigentlich befreundet ist, sollte man sich wirklich seltener sehen.

http://kathastrophal.de | Plans & Goals for 2013 // Be happy.
The ultimate goal: Just be happy. I think reaching my other goals will help with that! I also plan to be happier by listening more to my gut instinct, by spending a lot of time with my friends [especially more girls time!], by filling my spare time with more books and less pc time, by going outside and by celebrating happy moments and memories. And as always, you and my blog also make me happy!
Das wichtigste Ziel: glücklich sein. Ich glaube, wenn ich an den anderen Zielen arbeite, wird das schon viel leichter. Außerdem plane ich, mehr Glück in mein Leben zu lassen, indem ich öfter auf mein Bauchgefühl höre, indem ich viel Zeit mit meinen Freunden verbringe [besonders mit mehr Mädelsabenden!], indem ich in meiner Freizeit mehr Bücher lese und etwas weniger am PC sitze, indem ich viel draußen sein werde und indem ich glückliche Momente und Erinnerungen feiere. Mein Blog und ihr Lieben dürft natürlich auch nicht fehlen!

Was sind eure Pläne, Ziele und Wünsche für 2013?
What are your plans, goals and wishes for 2013?
liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

17 Kommentare

  • Nadine

    Ich LIEBE deine Vorsätze!! Ganz große Extra-Klasse :D

    20. Januar 2013 um 23:57 Antworten
  • Lavinia

    These seem engaging! I’ll do my own list in some days, just before my birthday so I’ll stay focused before I get old!

    Good luck with your resolutions!

    Lavinia

    21. Januar 2013 um 00:30 Antworten
  • Nadine

    Wunderbare Vorsätze, liebe Katha! Könnten so gut wie alle auch von mir sein! Ich wünsche dir und mir, dass wir möglichst viel davon schaffen, ohne uns selbst unter Druck zu setzen :) Ich drück dich! Nadine

    21. Januar 2013 um 08:50 Antworten
  • Iris

    Für die Wohnung wünsch ich euch viel Glück!!
    Ich habe letztes Jahr im Oktober endlich meine Traumwohnung bekommen, nach zwei Jahren Warteliste!!
    Ich sag`s dir: ein ganz anderes Leben, wenn alles drum herum passt :)

    Mein Motto für 2013: Einfach Glücklich sein!! Und das Leben fällt einem leichter, wenn man nicht alles so ernst nimmt ;)

    21. Januar 2013 um 10:12 Antworten
  • Ela · ConQuore

    Deine Vorsätze zu Lesen war sehr interessant! Ich finde sogar, dass die Reihenfolge, in der Du das geschrieben hast, einfach perfekt passt. Alle Schritte, die Du davor aufgelistet hast, enden im Glücklich sein. Die Negativität aus Deinem Leben ausschließen – dieser Punkt ist sicherlich nicht einfach, denn dann hast Du Dein Vorhaben wirklich an der Wurzel angepackt, aber wenn Du es schaffst, wird Dein Vorhaben Dich beflügeln!

    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und natürlich auch einen Hauch Glückseeligkeit, damit Dir Deine Vorsätze einfacher gelingen und Du am Ende des Jahres zufrieden bist :)

    Liebste Grüße
    Ela

    21. Januar 2013 um 10:48 Antworten
  • missbiggy

    Wow, ganz toller Beitrag Katha!

    Gefällt mir richtig gut!

    Besonders kann ich Vorsatz Nr. 2 Unterschreiben, das ist bei mir gerad ein gaaanz großes Thema,
    das mich auch ein klein wenig belastet. da muss ich unbedingt mal ran gehen und dein Posting hat mich wieder mal daran erinnert, das aich ausmisten wollte.

    Der Beitrag von Katrin „mein Kleiderschrank in Zahlen“ ist auch so ein Thema, das ich gern umsetzen würde in einer Art „vorher/nachher“.

    Wie du siehst, bist du mit dem Thema definitiv nicht allein!

    Für alles andere drücke ich dir ebenfalls die Daumen und wünsche dir nur das Beste und dass alles so wird, wie du es dir wünscht!

    die missbigy

    21. Januar 2013 um 13:20 Antworten
  • Prisha

    Ich drück dir die Daumen das alles gut gelingt. Und das ihr beiden bald eine hübsche Wohnung findet. Ich hatte mir letztes Jahr Vorsätze vorgenommen. Und das hat ganz gut geklappt.. Unter anderm waren es das ich mich durch negaive Ereignisse nicht runterziehen lasse und ich mich von negativen aus meinem Leben verabschiede. Und ich hab mich bei manchen gefragt, ob es mir überhaupt was nützt. Oder mich eher bremst.

    LG, P

    21. Januar 2013 um 18:18 Antworten
  • Unapologetically Mundane

    I really hope you do follow through with your goal to try to wear things that you don’t consider part of your usual style. I used to think I didn’t like big earrings, sequins, tights–so many things that are now a part of my everyday style. I love your style now, but I want to see what you come up with to push yourself!

    Congratulations on trying to move in with Sven! Can’t wait to see a tour of your eventual apartment.

    21. Januar 2013 um 19:01 Antworten
  • Ana

    Wow, Katha! This is a FANTASTIC list of goals!
    I really applaud you for getting rid of the negativity in your life in whatever form it takes. You deserve to surround yourself ONLY with people who know that you are fabulous! And yay for waiting for the perfect place for you and Sven to start this new chapter of your lives together. Excellent list, babe!

    22. Januar 2013 um 17:20 Antworten
  • Karolin

    Toll geschrieben.
    Einiges kann ich wirklich genau so unterschreiben.
    Besonders der vorletzte und der letzte Punkt springen mich förmlich an.
    Bin Gott sei Dank schon auf einem guten Weg was das angeht. ;)
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass ihr eine hübsche Wohnung findet, in der ihr Euch so richtig heimelig fühlen könnt!

    22. Januar 2013 um 22:46 Antworten
  • gesa

    ..hach katha, das sind wirklich wundervolle vorsätze.. und so schön beschrieben.. ehrlich & offen, ganz wunderbar.. ich kann mich in so gut wie jedem wiederfinden & wünsche dir, dass es ein tolles 2013 für dich wird und sich viele deiner vorsätze & wünsche erfüllen..! :) liebe grüße, gesa

    23. Januar 2013 um 22:02 Antworten
  • Loma

    Liebe Katha,
    ich finde Deinen Blog wunderwunderschön!
    Wünsche Dir, dass alle Deine Pläne so in Erfüllung gehen, wie Du es Dir wünschst.
    Auch wenn nun schon der 24.01. – Dir ein glückliches Jahr 2013 und ich komme ab jetzt sicher regelmässig bei Dir lesen!
    Liebe Grüße,
    Loma x

    24. Januar 2013 um 19:06 Antworten
  • Nicole

    Wow das gefällt mir sehr gut. Hast du wirklich schön umgesetzt.

    26. Januar 2013 um 16:44 Antworten
  • Ani

    Ich mag deine Vorsätze und werde ein paar davon auch übernehmen. Zum Beispiel das mit dem Ausmisten! :)

    27. Januar 2013 um 15:49 Antworten
  • Franzi

    Eine sehr sehr schöne Liste die du da zusammengestellt hast :) Besonders die letzten beiden Punkte finde ich wichtig…Negatives aus seinem Leben streichen und versuchen, einfach glücklich sein und auch das zu tun, was einen glücklich macht. Daran sollte man sich viel öfter halten.

    30. Januar 2013 um 23:52 Antworten
  • Melanie

    Hallo Katha,

    Bin gerade über den E-Course auf dich aufmerksam geworden. Und siehe da, bei Inas monatlichem Projekt mache ich auch mit ;)
    Ich bin wirklich gespannt was ich aus dem Kurs noch alles umsetzen kann!

    Lieben Gruß, Melanie

    01. Februar 2013 um 16:05 Antworten
  • laura

    Deine Vorsätze hören sich wunderbar an! Declutter steht auch ganz oben auf meiner Liste, wenn ich wieder daheim bin. Und bei der Suche nach einer Wohnung drücke ich euch natürlich die Daumen! Ihr seid so ein süßes Paar, deinen Post zu eurem Jubiläum fand ich echt toll (:

    Viele liebe Grüße,
    Laura

    04. Februar 2013 um 11:15 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?