DIY Tischnummern für die Hochzeit aus FIMO

In do it yourself, Hochzeitsparty 2017
am 07. März 2018
DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Für unsere Hochzeitsparty im September 2017 haben wir ja so einiges selbst gebastelt – den Cake Topper und meine glitzernden Brautschuhe hab ich euch bereits gezeigt!
Auch bei der Tischdeko war ein DIY zu finden: Die Tischnummern aus Fimo! Beim Fimo-Workshop von Lisa (die sowieso immer wieder so viele tolle Fimo-Projekte zeigt!) letztes Jahr wurden uns Buchstaben in Betonoptik gezeigt, die mir direkt richtig gut gefallen haben. Sie waren durch das Material superleicht, sahen aber gar nicht so aus. So kam ich dann auf die Idee mit den DIY Tischnummern. Wir hatten ein paar goldfarbene Akzente und deshalb habe ich sie mit Blattgold verziert, was direkt einen festlichen Touch gibt – und natürlich auch super in unser Farbkonzept passte! Ich zeig dir direkt, wie Sven und ich die Nummern hergestellt haben.

Anleitung: DIY Tischnummern für deine Hochzeitsparty

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty Du brauchst: So geht’s: DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Zunächst knetest du FIMO Air Light zu einer Kugel und rollst sie mit Hilfe des Acrylrollers zu einer gleichmäßig 2-3cm dicken Platte aus.

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Nun schneidest du die Zahlenvorlage aus, legst sie auf die Platte und überträgst die Kontur.

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Du entfernst die Schablone und schneidest die Ziffer vorsichtig mit dem Cutter aus. Die Ränder kannst du mit dem Modellierwerkzeug glätten.
Auf diese Art stellst du nun alle Ziffern her und lässt sie daraufhin an der Luft trocknen oder du härtest sie bei 600 Watt für 10 Minuten in der Mikrowelle. Beachte dabei bitte die Gebrauchsanweisung von FIMOair light und stelle ein Glas kaltes Wasser mit in die Mikrowelle!

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Nach dem Trocknen und Härten kannst du mit dem Schleifschwamm kleine Unebenheiten entfernen und die Ränder nochmal glätten.

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Bevor es weitergeht, müssen die Ziffern richtig durchgetrocknet sein, damit es nicht zu Verfärbungen kommt.
Jetzt kannst du den Haftgrund für Blattmetall auftragen und 10-15 Minuten antrocknen lassen.

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Nun aus dem Blattmetall kleine Stückchen reißen und diese vorsichtig mit dem Pinsel andrücken. Ein schöner Effekt entsteht, wenn am unteren Ende der Ziffer mehr und nach oben hin immer weniger Goldstücke verwendet werden.
Darauf achten, auch auf den Seiten und nach dem Trocknen auch hinten Goldstückchen aufzutragen – so können die Tischnummern später von allen Seiten glänzen.

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Anschließend mit Lack für Blattmetall versiegeln und auch diesen gut durchtrocknen lassen.

Meine Anleitung findest du auch als Download auf der Inspirationsseite von STAEDTLER!

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty
DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Übrigens hatten wir keine 17 Tische! Wir haben uns dafür entschieden, keine aufsteigenden Tischnummern zu verwenden, sondern haben uns da ganz eigene Zahlen überlegt. Manche davon bedeuten uns wirklich was, manche fanden wir einfach witzig: Die meisten Bloggerinnen saßen zum Beispiel am Tisch 404 (ein Fehlercode für Webseiten), die Nerds an den Tischen mit der 42 (bekanntlich die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest // aus Per Anhalter durch die Galaxis) oder 17 (das ist die Lieblingszahl eines unserer Professoren, die beim Studium ständig wieder aufgetaucht ist und gefeiert wurde. Viele Grüße, falls Sie hier mitlesen!). Das hat ganz gut funktioniert bei unserer Party-Größe und alle haben ihren Platz gefunden.
Für den Sitzplan habe ich einen goldenen Rahmen von IKEA* verwendet.

DIY Tischnummern - selbstgemachte Deko für deine Hochzeitsparty

Das erste und die letzten drei Bilder sind von Kira Stein Fotografie. ♥

Danke an STAEDTLER für die schöne Zusammenarbeit!

Katha

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

8 Kommentare

  • Simone

    Liebe Katha,
    das DIY schaut ja echt super aus und ist definitiv was zum Nachmachen.
    Aber jetzt habe ich eine Frage: wirklich eine halbe Packung (=250g) pro Zahl? Oder pro Zahlenkombi?
    Wenn man pro Zahl 250g rechnet kommt man ja in eurem Fall auf Zahlen im Wert von € 140,00 – hab ich einen Denk-/Lesefehler? :-O
    Alles Liebe, Simone

    07. März 2018 um 12:28 Antworten
    • Katha

      Hey liebe Simone!
      Danke fürs Mitrechnen, du hast Recht: Das passt nicht zu der abgebildeten Größe!
      Ich hatte erst größere Ziffern geplant und davon auch noch meine Materialnotizen. Wir haben aus einer Packung Fimo eher 4-5 Ziffern bekommen – auch die abgeschnittenen Reste lassen sich ja super weiterverwenden!
      Ich hab es mal so im Beitrag angepasst 🙂

      Ich hoffe, das hilft dir weiter für die Einschätzung!

      Alles Liebe
      Katha

      07. März 2018 um 12:52 Antworten
  • Yvonne

    Liebe Katha, die Tischnummern sehen großartig aus und das mit den individuellen Tischnummern finde ich eine total witzige Idee 🙂
    Ist momentan Fimo-Woche?? hihi. Ich glaub Du bist schon der 3. DIY-Beitrag mit Fimo 🙂
    Liebe Grüße, Yvonne

    07. März 2018 um 15:24 Antworten
    • Katha

      Danke, liebe Yvonne! <3

      Hihi, das ist aber auch ein tolles und wandelbares Material - Lisa hat mich ganz schön angesteckt mit ihrer Begeisterung!

      Alles Liebe
      Katha

      07. März 2018 um 17:52 Antworten
  • Romina

    Hi Katha. Super schöner Beitrag. Habt ihr auch Fotos von der 9 3/4?
    Bzw. Habt ihr einfach eine normalgroße 9 und kleinere 3 und 4 gemacht und zusammen hingelegt? Oder hing 3/4 zusammen?
    Danke schon mal und ganz liebe Grüße

    09. März 2018 um 09:16 Antworten
    • Katha

      Hallo liebe Romina,
      davon finde ich leider gerade kein Foto…
      Also wir haben die 3 und 4 kleiner gemacht und dann an den Schrägstrich geklebt!

      Alles Liebe
      Katha

      09. März 2018 um 09:48 Antworten
  • Evi - Mrs Greenhouse

    Liebe Katha,
    was für eine großartige Idee mit den Tischzahlen. 404……hihihi.
    Und so schön festlich mit dem goldenen Flimmer. Superschön!!
    Ganz liebe Grüsse sendet dir
    Evi

    09. März 2018 um 23:11 Antworten
    • Katha

      Dankeschön, liebe Evi, und ganz liebe Grüße zurück!

      Alles Liebe
      Katha

      11. März 2018 um 07:41 Antworten

    Antworten

    * Datenschutz

    *

    Zustimmung zur Datenspeicherung und -Verarbeitung

    Schon gelesen?