Ich packe meinen Koffer… für einen Städtetrip {Outfits, Teil 1}

In Plus Size Outfits
am 18. Oktober 2015
 
Deutsch

Was ich eingepackt habe und wie schön es in Brügge war, habe ich euch bereits gezeigt – heute folgen die ersten Outfits, die ich bei unserem Städtetrip getragen habe. Alle dieser Zusammenstellungen waren super geeignet, um die Städte zu Fuß zu erkunden.

English

I’ve already shown you what I brought with me and how beautiful it was in Bruges… so here are some of the things I wore. All of these outfits were great to wear when we walked through the cities we visited.

kathastrophal.de | Plus Size Outfit, vacation capsule - wearing grey skinny jeans and a poncho by Junarose urlaubs_packliste_herbst_outfit01_formel  

Der Poncho hat mich an einem windigen Tag in Brügge und Brüssel gut warmgehalten.

The poncho kept me warm on a windy day in Bruges.


kathastrophal.de | Plus Size Outfit, vacation capsule - wearing a black and white dotted skirt and a pullover with a striped heart urlaubs_packliste_herbst_outfit03_formel  

Schwarz-weißer Mustermix für die Fahrt nach Den Haag und eine erste kleine Runde durch die Stadt, bei der wir lauter hübsche Türen entdeckt haben. Die Strumpfhose* ist übrigens von Evans.

Black and white pattern mixing on the drive from Bruges to Den Haag, where we saw so many pretty doors. My tights* are by Evans.


kathastrophal.de | Plus Size Outfit, vacation capsule - wearing a yellow/orange dress by Dorothy Perkins and a grey cardigan
urlaubs_packliste_herbst_outfit02_formel  

An „unserem“ Strand und für den ersten Tag in Brügge habe ich das Kleid mal umgedreht – das ist eigentlich der Rückenausschnitt, aber sorum gefällt es mir auch total gut! Darunter trage ich ein Unterkleid (von Gozzip, c/o navabi*) und eine Radlerhose (ähnlich*) – so bin ich bei Windstößen nicht plötzlich entblößt und meine Oberschenkel reiben nicht unangenehm aneinander.

On „our“ beach and for the first day in Bruges, I wore the dress backwards for a different neckline. Underneath, I’m wearing a slip dress (by Gozzip, c/o navabi*) and cycle shorts (similar*) – so my thighs don’t rub together.

Katha

mehr Details und Alternativen zu den einzelnen Kleidungsstücken gibt es hier.

more details about the clothes and more alternatives can be found here.
liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

10 Kommentare

  • Stefanie

    Du siehst auf jedem Bild super toll aus. Das erste ganz casual gefällt mir besonders gut. Das Cape macht das gewisse Etwas aus. Aber auch das Herz-T-shirt und das tolle gelbe Kleid sind einfach total schön!

    18. Oktober 2015 um 14:40 Antworten
  • Hayley

    I love that last outfit picture especially, I am such a big fan of pairing rich yellows and oranges with grey!

    18. Oktober 2015 um 17:13 Antworten
  • julia

    die ersten beiden find‘ ich besonders schick :)

    18. Oktober 2015 um 17:14 Antworten
  • Lisa

    Das sind wirklich super tolle Outfits und klasse Bilder.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

    18. Oktober 2015 um 20:42 Antworten
  • Jane

    Boa Kata, alle Outfits sind Bombe aber am besten gefällt mir das mit dem Poncho und weißem Oberteil und hochgesteckten Haaren. Mal ganz anders! Richtig toll!

    19. Oktober 2015 um 09:16 Antworten
  • Elli

    Liebe Katha,

    das gelbe Kleid steht dir super, besonders in der Kombi mit der hellgrauen Strickjacke! Aber was meinst du mit „umgedreht“?? Was übrigens auch toll zu gelb passt sind mint oder tannengrün.

    Wegen der Oberschenkel-Geschichte: Kennst du Bandelettes? Gib das mal bei Ebay ein, die sind suuuper praktisch und sehen auch noch sexy aus :-)

    19. Oktober 2015 um 17:06 Antworten
    • Katha Strophe

      Liebe Elli,

      vielen lieben Dank! Die Farbkombinationen muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

      Ich meinte, dass ich das Kleid mit dem Rückenausschnitt nach vorne trage – so habe ich zwei Ausschnittvarianten ;)

      Die Bandelettes will ich auch schon lange mal testen… wird dann wahrscheinlich der nächste Sommer werden, gerade ist es ja leider schon zu kalt für nackte Beine…

      Alles Liebe und einen schönen Abend für dich, <3 Katha

      19. Oktober 2015 um 17:43 Antworten
      • Elli

        Aah, kapiert ;-) Für mich waren die Bandelettes eine echte Sensation, darauf hab ich quasi seit Jahren gewartet ;-) Denn Radler gehen bei richtig warmen Temperaturen gar nicht, da schwitzt man doch eh schon so. Und alle Cremes und Puder helfen sowieso nicht.

        19. Oktober 2015 um 18:08 Antworten
  • caro

    UUUUi! Dein Blog gefällt mir. Finde das ja echt toll wie du dich auch kleidest. Da könnten sich einige Modemagazine dich als Beispiel nehmen und statt Hungerhaken dich nehmen. Du strahlst auch richtig Lebenslust und Freude aus… Klasse und weiterso.
    LG Caro

    24. Oktober 2015 um 14:09 Antworten
  • Petra Kleisa

    Hi Katha, was hab ich für einen Spaß an deinem Blog!! Du und deine Kolleginnen treffen es auf den Punkt: sooo viele coole Outfits für Frauen, die in den gängigen Läden jenseits der Größe 44 nichts mehr zu suchen (bzw. finden) haben. Nicht jeder Look gefällt mir, den ihr vorstellt, aber definitiv gefällt mir, wie stylisch ihr euch präsentiert, ganz großes Lob! Da versuche ich, mir eine Scheibe von abzuschneiden!
    Herzliche Grüße
    Petra

    26. Januar 2016 um 20:11 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?