Unser November 2020 & Monatsfavoriten

In Monatsfavoriten
am 30. November 2020

Erlebtes im November

Besonders viel konnten wir ja nicht unternehmen… aber ich finde, wir haben uns den Monat trotzdem schön gemacht! Viele viele Spaziergänge und Video-Calls standen wieder an, wir haben viel gekocht, gebacken, einige super Filme und eine neue Lieblingsserie geschaut und ich hab auch mal wieder genäht. So richtig in Weihnachtsstimmung sind wir noch nicht, aber die Adventskalender (für uns, Oskar bekommt dieses Jahr noch keinen) und die Deko stehen bereit.
Wir haben tatsächlich mal ein Haus besichtigt und den neuen Ort besucht, in den unsere besten Freunde (und aktuell noch fast Nachbarn – ach, das wird nicht leicht!) bald ziehen… aber wir glauben, wir bleiben erst mal noch hier.

Oskar-Updates

Ich kann immer noch nicht glauben, dass er schon so groß ist! Mein Handy zeigt mir gerade immer wieder Fotos von ihm vor einem Jahr an… einfach unfassbar, wie viel er sich seitdem verändert hat!
Das mit dem „Wie groß bist du? Soo groß!“ und sich dabei ganz lang machen haben ihm die Großeltern übrigens über FaceTime beigebracht. Find ich mega cool!

Oskar schiebt draußen so gerne seine Kinderwagen: Er hält sich unten am Korb fest und läuft los. Wir müssen heimlich lenken und ein bisschen bremsen – und er hat so eine Ausdauer dabei! Auch an der Hand macht er manchmal ein paar Schritte, aber frei noch immer nicht… da lässt er sich wohl noch ein wenig Zeit mit dem Laufen lernen.

Immer spannend: aus dem Fenster schauen.

Manchmal zeigt er uns seinen Fuß, wenn wir danach fragen, oder krabbelt ins richtige Zimmer, wenn wir sagen, dass jetzt Zähneputzen oder Wickeln ansteht – aber da sind wir immer unsicher, ob er uns wirklich versteht oder ob es Zufallstreffer sind. Auf jeden Fall super spannend zu sehen, wie er immer mehr mitbekommt, helfen will und die Abläufe am Tag kennt!

Monatsfavoriten im November:

ein bisschen Sonne

– so wohltuend! Wir waren wieder ganz viel draußen.

ein großes Näh-Projekt

Mein größtes Projekt für Oskar bisher: ein Overall aus Wollwalk! Allein die Stoffauswahl und -Kombination hat mich schon tagelang beschäftigt… Seit Sven wieder arbeitet, komm ich auch nur noch am Wochenende zum Nähen. Trotzdem bin ich inzwischen fast fertig und zeig ihn euch dann auf jeden Fall noch im Detail 🙂

ein schöner Auftrag

Ich hab wieder die technische Betreuung von DIYnachten übernommen: ab dem 1.12. gibt es in diesem Online-DIY-Adventskalender wieder tolle Ideen zum Selbermachen und super Gewinne!

Äpfel-Verwertung

Von meinen Eltern haben wir ganz viele Äpfel bekommen… daraus hab ich für uns einen versunkenen Apfelkuchen nach meinem bewährten Rezept und für Oskar Apfelwölkchen gebacken. Ein Rezept findet ihr hier – ich hab es vegan probiert und bin aber noch nicht ganz zufrieden. Back ich aber sicher nochmal und wenn ich meine Version weiterempfehlen kann, werde ich sie gerne teilen.

Essen am Familientisch

Wir genießen das sehr und haben auch immer das Gefühl, dass es Oskar freut, wenn es für uns alle das gleiche gibt. Diesen Monat waren das oft Suppen, wie hier Kürbis und die Blumenkohl-Suppe mit knusprigen Kichererbsen nach dem Rezept von Pinkepank. Lecker! Für Oskar gibt es die Suppen immer eher als Brei und mit Brotstückchen drin, damit er alles gut greifen kann. Seine Bambus-Schüssel gibt es hier*, nach der wird so oft gefragt – super praktisch mit dem Saugnapf!

Das war auf unserer Watchlist:

Serien

Crazy Ex-Girlfriend (Comedy / Musical) Staffel 3 + 4.
Von der Serie hab ich ja letzten Monat bereits geschwärmt und nun haben wir auch die finalen Staffeln gesehen… und ich bin nach wie vor begeistert und kann sie euch nur ans Herz legen! Wir haben immer noch Dauer-Ohrwürmer und singen uns irgendwelche Zeilen aus den über 150 für die Serie geschriebenen Liedern vor. Eins unserer liebsten binde ich euch mal ein:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Marvel’s Jessica Jones (Superhelden / Action), Staffel 3.
Anschließend haben wir mit der dritten Staffel von Jessica Jones angefangen – ziemliches Kontrastprogramm. Meistens reicht es mir nach einer Folge schon wieder… die Bösewichte bei dieser Serie kann ich immer nur schwer ertragen. Auf jeden Fall oft sehr sehr düster und eher harte Kost. Dennoch finde ich es sehr schade, dass es jetzt mit all den Marvel-Superhelden-Serien auf Netflix vorbei ist…

Filme

Hurra für den Sonntags-Filmabend!

Enola Holmes (Krimi / Abenteuer), die kleine Schwester von Sherlock Holmes, lebt mit ihrer Mutter auf dem Land. Als ihre Mutter eines Tages verschwunden ist, macht sie sich auf die Suche…
Spannend und eine für mich ganz neue Geschichte im Holmes-Universum – mochten wir sehr!

Spider-Man: Into the Spider-Verse (Animation / Superhelden / Action). Der Teenager Miles Morales wird von einer radioaktiven Spinne gebissen und entwickelt ganz neue Kräfte… kommt euch bekannt vor? Ihm auch! In seiner Welt gibt es nämlich schon einen Spider-Man – aber bald lernt er, dass sich im Multiversum noch ein paar andere mit seinen Fähigkeiten und Sorgen tummeln.
Spannend, witzig und mitten ins Herz! Teilweise haben wir wirklich vergessen, dass es ein animierter Film ist. Können wir ebenfalls empfehlen!

Betonrausch (Drama / „deutsche Wolf of Wall Street“ :D). Drei Hochstapler leben durch illegale Immobilienverkäufe ein Leben in Saus und Braus – bis sie auffliegen und alles zusammenbricht.
Auf jeden Fall sehenswert und spannend! Schade, dass bei solchen Filmen fast nie die Leute im Mittelpunkt stehen, die wirklich zu Schaden gekommen sind…

Dann wurde es – endlich! – Zeit für meine Lieblingskategorie: Kitschige, romantische Weihnachtsfilme! Die gehören für mich einfach zur Weihnachtsvorfreude dazu.

Holidate war da jedoch leider nicht der beste Einstieg. Zwei Singles sind Weihnachten alleine Leid und stehen einander ein Jahr lang als Date für die Feiertage zur Verfügung. Dabei kommen sie sich, ihr ahnt es schon, immer näher… Eigentlich eine schöne Idee, aber mehr als nett war der Film leider nicht… und beide Hauptfiguren irgendwie auch nicht so richtig sympathisch.

The Princess Switch: Switched Again hat mir da doch viel besser gefallen. Der erste Teil um Bäckerin Stacy und Lady Margaret, die sich so ähnlich sehen, dass sie mal eben ihr Leben tauschen können, war zwar besser, aber auch Teil 2 hat uns gut unterhalten. Mit Margarets Cousine Fiona kommt nun zwei Jahre später noch eine dritte ins Spiel, die mittauschen möchte… witzig und genau die richtige Menge Kitsch für mich (eine Krönung, juhu!)

Das steht im Dezember an:

Super aufregend: Oskar kommt in die Kita! Ich bin schon so gespannt, wie es ihm dort in seiner Krippengruppe gefällt und wie die Eingewöhnung so ablaufen wird… echt ganz neu für ihn und für uns, weil er bisher fast ausschließlich von Sven und mir betreut wurde. Ich freu mich so sehr für ihn, dass er dann regelmäßig andere Kinder sieht! Dann freu ich mich natürlich auch auf ein bisschen mehr Zeit für mich und zum Arbeiten… (ja, ich weiß, dass das noch etwas dauern wird).

Ich hab neue Beiträge meiner #supportyourlocals-Reihe geplant – und es wird auch für alle, die nicht in Wiesbaden leben, spannende Gewinne geben!

… und natürlich Weihnachten. Geschenke planen und besorgen, Adventskalender öffnen, noch mehr Lebkuchen… Ich freu mich auf die Adventszeit und hoffe so sehr, dass es klappt und wir unsere Familien an den Feiertagen irgendwie sehen können! ♥

KathaWas sind eure Dezemberpläne? Wisst ihr schon, ob und wie ihr Weihnachten feiert?

Antworten

Schon gelesen?