Browsing Tag:

trip

Deutschlandtour: München & Bamberg

In around the world
am 15. August 2013
muenchen00
Deutsch
Nach unserem Ausflug nach Zürich waren wir nochmal kurz in Ludwigsburg und sind von dort aus weiter nach München gefahren. Sven war vorher noch nie dort, und bei mir ist es schon ein ganzes Weilchen her gewesen. Unser Zimmer (mit Katze!) haben wir über Airbnb gebucht und von dort aus die Stadt erkundet und liebe Freunde getroffen. Wir haben einige tolle Tipps bekommen und befolgt, waren auf dem alten Peter, im englischen Garten und im Olympiapark. Sehr schön war’s! Vielleicht kommen wir sogar schon bald zum Oktoberfest wieder hin – Sven mag Bier und ich mag Dirndl, also wär’s ein Win-Win 😀
English
After our trip to Zürich we went back to Ludwigsburg for one more day, and then we took the train to Munich. We booked a lovely room (and they also had a cat!) via Airbnb and explored the city and met dear friends. We got some great tips and tried to check off most of them: We climbed the tower of the St Peter’s church, went to the „Englischer Garten“ and the Olympiapark. We had a great time! Maybe we’ll be back soon for the Oktoberfest – Sven likes beer, I like dirndl, so it would be a win-win 😀
muenchen01 muenchen07 muenchen02
Im Eisbach im Englischen Garten wird tatsächlich gesurft.
There are actually surfers in the Eisbach in the „Englischer Garten“.
muenchen12 muenchen03 muenchen05
Nicht unser Schloss… aber die Initialen passen ja :]
Not ours… but the initials matched :]
muenchen08 muenchen09 muenchen11 muenchen10

Bamberg

Ganz spontan hat eine liebe Freundin sich angeboten, uns Bamberg zu zeigen – also haben wir auf dem Rückweg dort noch einen kurzen Zwischenhalt eingelegt. Auch ein äußerst hübsches Städtchen – und fränkisch klingt ja so nett!
A friend spontaneously offered to show us around Bamberg – so we made a short stop there on our way back to Wiesbaden. Such a pretty town!
bamberg04 bamberg01 bamberg05 bamberg02 bamberg03

Christmas Date #01 – Lumumba at the Christmas Market

In uncategorized
am 08. Dezember 2012
http://kathastrophal.de | Lumumba at the Christmas Market
When I posted about our Date Advent Calendar, some of you wanted to hear more about the dates. Here’s the first one: Drink Lumumba at the Christmas Market. It was actually our first time at the Christmas Market in Wiesbaden this year. I love all the lights, the festive mood and of course Lumumba [cacao and rum, what’s not to love?] – and sharing all of this with Sven who loves me even though my nose is red [as my co-worker said: a cold lasts a week… or seven days] and I’m not wearing any makeup at all. ♥
Als ich euch meinen Date-Adventskalender gezeigt habe, wollten einige von euch mehr über die einzelnen Dates wissen. Hier ist das erste: Lumumba auf dem Weihnachtsmarkt trinken. Tatsächlich waren wir dafür zum ersten Mal dieses Jahr auf dem Wiesbadener Sternschnuppenmarkt. Ich liebe das Glitzern der Lichter, die weihnachtliche Stimmung und natürlich Lumumba [mit Kakao und Rum kann man ja nicht viel falsch machen] – am meisten aber, das alles mit Sven zu teilen, der mich auch mit roter Nase [wie mein Kollege so schön meinte: Eine Erkältung dauert eine Woche… oder sieben Tage] und ganz ohne Makeup liebt. ♥

http://kathastrophal.de | Lumumba at the Christmas Market http://kathastrophal.de | Lumumba at the Christmas Market http://kathastrophal.de | Lumumba at the Christmas Market http://kathastrophal.de | Lumumba at the Christmas Market

Snaps of Happiness – a Lovely, Crafty Weekend in Potsdam & Berlin

In Blogger Meet-Ups & Events, Lifestyle
am 05. Dezember 2012
On Friday, Lu hosted a Crafty Christmas party and invited Vivi and me to join and spend the weekend with her. We got to make even more friends (Laura, Anja and Sina & Kat), explored Potsdam and Berlin and of course talked and crafted a lot. It was easily one of the best weekends of the year and really helped me get into the Christmas spirit!
Am Freitag hat die liebe Lu eine Crafty Christmas Party veranstaltet und Vivi und mich eingeladen, dabei zu sein und anschließend das ganze Wochenende bei ihr zu verbringen. Wir haben noch mehr Freunde kennengelernt (Laura, Anja und Sina & Kat), Potsdam und Berlin erkundet und natürlich ganz viel geredet, gebastelt und sogar genäht! Es war für mich eines der schönsten Wochenende des Jahres und hat mich definitiv in Weihnachtsstimmung versetzt.

Vivi and I got up very very early and drove to Berlin by train.
Vivi und ich sind ganz schön früh aufgestanden, um mit dem Zug nach Berlin zu fahren.

Lu’s perfect sweet table // with the loveliest girls: Laura, Vivi, Anja & Lu
Lus wunderbarer Sweet Table // mit den liebsten Mädchen: Laura, Vivi, Anja & Lu

Crafting with Vivi, Sina & Kat and Laura // crafty messes
Basteln mit Vivi, Sina & Kat und Laura // kreatives Chaos

Mogli’s party outfit // my outfit on Saturday
Moglis Party-Outfit // mein Outfit am Samstag

Breakfast is my favourite!
Ich liebe Frühstücken!

Visiting Lu at work in the fabric store.
Wir haben Lu bei der Arbeit im Stoffladen besucht.

Sightseeing (wrong sights, but who cares?) // with beautiful Lu, Vivi & Laura
Sightseeing (falsche Sehenswürdigkeit, aber ist ja auch egal, oder?) // mit den Hübschen: Lu, Vivi & Laura

Sunday: Saying goodbye to Mogli // Vivi sewing her first tablecloth
Am Sonntag: Mogli verabschieden // Vivi nähte ihre erste Tischdecke

… and I sewed my first bag!
… und ich habe meine erste Tasche genäht!

Breakfast is my favourite, pt. II // true words? („love is three quarters appetite“)
Ich liebe Frühstücken, pt. II // wahre Worte?

{pictures 3,4,5,9,14,15,16 by Lu (Instagram queen! You can see more here.), picture 7 by Sina – thanks for borrowing! ♥ }
{Bilder 3,4,5,9,14,15,16 von Lu (Instagram queen! Hier könnt ihr noch mehr Bilder sehen), Bild 7 von Sina – Danke für’s Ausleihen! ♥ }
Lu, her boyfriend Flo and cute Mogli were the most perfect hosts – thank you sooo so much for inviting us! I also loved getting to know all of the other adorable girls. And of course, spending time with lovely Vivi! :* Another highlight for me was seeing my best friend on Sunday in Berlin and finally telling her all about my blog. I just love her so much. I left with so much love and happiness in my heart. Pure Joy!
Lu, ihr Freund Flo und der süße Mogli waren die perfekten Gastgeber – vielen vielen Dank für die Einladung! Es war auch so toll, all die anderen wunderbaren Mädchen kennen zu lernen. Und wie immer, Zeit mit der liebsten Vivi zu verbringen! :* Ein weiterer Höhepunkt war es für mich, am Sonntag meine beste Freundin in Berlin zu sehen und ihr endlich alles über meinen Blog erzählen zu können. Ich liebe sie einfach so sehr. Auf dem Heimweg war mein Herz so voll von Liebe und Glück. Eine reine Freude!

A trip to… Pumpkin Exhibition @ Ludwigsburg

In around the world
am 27. Oktober 2012
http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg My hometown Ludwigsburg hosts a yearly pumpkin exhibition. They even say that it’s the world’s largest pumpkin exhibition, but as Katie told me, there’s a pumpkin show in Circleville that also claims to be the world’s largest… so I’m not that sure anymore. World record or not, I love our exhibition! There’s always a theme – this year’s was Switzerland – and cool displays made from pumkins that showcase this theme. There was a swiss army knife made out of pumpkins, the Matterhorn, pumpkins in the form of swiss cheese and so much more, all with great attention to detail. As cute as this themed displays are, I am always wowed by the sheer amount and variety of the pumpkins. I could have taken millions of pictures of every different kind (and Sven would probably say that I did). I think pumpkins are just so pretty with their different colours and shapes! In meiner Heimatstadt Ludwigsburg findet jedes Jahr eine Kürbisausstellung statt. Es heißt sogar, dies sei die größte Kürbisaustellung der Welt… Katie meinte jedoch, ihre Heimatstadt Circleville würde das auch von der dortigen Kürbis-Show behaupten, daher bin ich mir da nicht so sicher. Weltrekord hin oder her, ich liebe diese Ausstellung einfach. Jedes Jahr steht sie unter einem Thema – dieses Jahr war es die Schweiz – und es gibt lauter Installationen aus Kürbissen, die dieses Thema veranschaulichen. Dieses Mal gab es also ein Schweizer Taschenmesser aus Kürbissen, das Matterhorn, Edelweiß, Kürbisse in Form von Schweizer Käse und so viel mehr mit ganz viel Liebe zum Detail. So interessant diese Skulpturen auch sind, bin ich jedes Mal schon damit zufrieden, diese unglaubliche Menge und Vielfalt an Kürbissen ansehen zu können. Ich hätte noch viel mehr Fotos von jeder einzelnen Art machen können (und Sven würde sicher sagen, dass ich das auch gemacht habe). Ich finde Kürbisse sehen einfach so toll aus – diese Farben, diese Formen, wow! http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg My favourite part was this display with all kinds of different pumpkins from different countries. Some of them have the funniest names and shapes… perfect for my preteen sense of humour. Mein liebster Teil war dieser Aufbau mit allen möglichen Kürbissen aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt. Manche davon haben die lustigsten Namen und Formen… perfekt für meinen vor-pubertären Humor. http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg http://kathastrophal.de | Pumpkin Exhibition / Kürbisaustellung Ludwigsburg