Plus Size Bräute: Linda {Wedding Wednesday}

In Heiraten
am 10. August 2016
Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda
Deutsch

In meinem kleinen Hochzeitsplanungs-Update vor kurzem habe ich einen kleinen Aufruf gestartet und nach Bräuten gesucht, die gerne ihre Erfahrungen mit DIY-Projekten bei ihrer Hochzeit und/oder der Plus Size Brautkleidsuche teilen wollen.
Linda macht heute den Anfang und ich freu mich sehr, dass sie heute ein paar ihrer Bilder und Tipps hier teilt! Wir kennen uns schon seit gefühlten Ewigkeiten und sie ist einer der allerherzlichsten Menschen, die meinen Lebensweg begleiten. Mein Herz macht immer einen Hüpfer, wenn mal wieder eine Nachricht von ihr in meinem Postfach landet. Also: Tausend Dank, liebe Linda! ♥ Dann schieß mal los… smile

English

Today I have my first plus size bride interview for you! Linda will show us her wedding dress and share a few tips from her special day smile

Wann habt ihr geheiratet? Am 30. April 2012, mit 52 Personen.

Wo habt ihr gefeiert? Die standesamtliche Trauung fand auf Schloß Lüntenbeck in Wuppertal statt, ebenso wie der Sektempfang. Die eigentliche Feier war dann in Sprockhövel im Golfhotel Vesper.
Das Schloß möchte ich unbedingt weiterempfehlen, vom Golfhotel lieber abraten.

Wer hat all die schönen Bilder von euch gemacht? Das war die liebe Steffi von gasoline photography, die allerdings mittlerweile wieder in ihre Heimat Kanada zurückgekehrt ist.

When was your wedding? April 30th, 2012.

Who took all the lovely pictures of you? Steffi of gasoline photography, who now lives in Canada.

Linda & Thomas

Lindas Papeterie: Fotoideen für alle Gäste
Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda

Wir sind schon seit 1999 zusammen und haben uns damals im Urlaub kennengelernt, als wir im gleichen Hotel waren. Deshalb kommt das Thema „Reise“ auch immer wieder in unserer Deko vor.
Der (heiß ersehnte) Antrag kam dann im März 2011 in Disneyland Paris, als Thomas mich vorm Märchenschloss gefragt hat, ob ich seine Frau werden möchte. Perfekt. smile
Ein paar Inspirationen, wie ich mir unsere Hochzeit so vorstellen würde, hatte ich tatsächlich schon vorher angefangen zu sammeln. smile Jetzt konnte ich endlich ganz offiziell loslegen, musste allerdings noch parallel dazu meine Diplomarbeit fertig stellen, weswegen die wirklich heiße Phase der Hochzeitsplanung dann im September 2011 begann.

Dein bester Tipp für die Hochzeitsplanung? Da möchte ich zwei nennen: Zum einen habe ich als Braut leider auf die harte Tour lernen müssen, dass man mit seiner Location am besten wirklich jeden noch so winzigkleinen Punkt, der im Vorfeld besprochen wurde auch in das schriftliche Angebot mit aufnehmen lassen sollte. Auf den guten Leumund einer Location würde ich mich nie wieder verlassen, nicht einmal dann, wenn es der Golfclub des Schwiegervaters ist.
Zum anderen einen Tipp, den ich als Hochzeitsfotografin auch immer an „unsere“ Brautpaare weitergebe, nämlich bei einer kirchlichen Trauung unbedingt von Anfang an den oder die Geistliche fragen, ob es erlaubt ist, während der Trauung zu fotografieren. Das ist nämlich nicht immer so und ich kenne Paare, die sich deshalb doch noch spontan eine andere Kirche gesucht haben und Paare, die sehr enttäuscht sind, dass es zwischen Einzug in und Auszug aus der Kirche nicht ein einziges Foto gibt.

We have been together since 1999 and got to know each other on vacation, when we were in the same hotel. That is why the theme of „travel“ is always present in our decoration. The (long-awaited) proposal came in March of 2011 in Disneyland Paris, when Thomas asked me to be his wife in front of fairy-tale castle. Perfect. smile

Your best tip for wedding planning? I unfortunately had to learn the hard way to write down every single detail that was discussed in advance with the location.
Secondly, a tip I always pass on as a wedding photographer to „our“ newlyweds: When you’re having a church wedding, alaways ask the clergy if it is allowed to take pictures during the cerenomy. That’s not always the case and I know couples who spontaneously chose another church and couples who are very disappointed that there is not a single photo in between moving into and out of the church.

Die beste Investition? Mein Brautkleid! Das lag zwar ganz deutlich überm Budget, aber es war wunderschön und ich hätte es sehr bereut, wenn ich es nicht gekauft hätte.

Your best investment? My wedding dress! While it was clearly above budget, it was so beautiful and I would regretted not buying it.

Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda

Der schönste Moment während eurer Hochzeit? Ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen, zwischen dem Moment, als Thomas mich auf Schloß Lüntenbeck das erste Mal gesehen hat und später auf der Feier, als ich ihn damit überrascht habe, dass ich für ihn „Love Me Tender“ gesungen habe und fast der ganze Saal vor Rührung feuchte Augen bekommen hat. Das war beides sehr, sehr schön und unvergesslich.

Und dein liebstes Detail? Generell lag uns unsere ganze Deko sehr am Herzen, als Kommunikationsdesignern war uns unsere Papeterie aber natürlich ein besonderes Anliegen. Ich finde sie immer noch wunderschön und habe mich sehr über jedes Lob unserer Gäste gefreut.

Würdest du heute etwas anders machen? Warum? Ja, ich würde meinen eigenen Tipp beherzigen und mir jede Klitzekleinigkeit von der Location schriftlich bestätigen lassen.
Generell würden wir, könnten wir in der Zeit zurück reisen, uns definitiv für eine andere Feier-Location entscheiden.

Dein absolutes Lieblingsbild eures Tages?

Your favourite picture?
Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda on kathastrophal.de

The Wedding Dress

… denn darin summiert sich alles positive von diesem schönen Tag. Das gute Wetter, die entspannte Stimmung auf unserer Hochzeit und unsere übergroße Freude. Und Seifenblasen sind auch noch drauf!

Das Brautkleid

Wie hast du dir dein Kleid vor der Hochzeit vorgestellt? Bevor ich Kleider anprobieren war, konnte ich mir nicht vorstellen in einem langen Kleid zu heiraten, eine Schleppe war sowieso ein Graus für mich, einen Schleier wollte ich auch nicht tragen. Oh und ein Kleid ohne Ärmel hätte ich auf gar keinen Fall für möglich gehalten!
Bei der Schleppe bin ich mir treu geblieben, mein Kleid hatte ursprünglich eine kleine Schleppe, die ich aber von einer Schneiderin habe wegkürzen lassen. Ich wollte lieber, dass es rundum kurz über den Boden schwebt. Das Kleid selbst ist aber deutlich länger geworden, als ich es mir vorgestellt hatte und auch ein kurzer Schleier passte dann doch hervorragend zu meinem Kleid. Das es keine Ärmel hat wurde dann auch total nebensächlich.

Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda on kathastrophal.de
Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda on kathastrophal.de

Die Kleidersuche. Ich hatte mich bei DaWanda* in viele schöne, kurze Hochzeitskleider verliebt, aber da es dort keine Möglichkeit gab von einem der Anbieter vor der Bestellung auch etwas anzuprobieren sind die leider alle für mich flachgefallen.
Online habe ich mich dann auch in Kleider von noni* verliebt, die wunderschöne Maßanfertigungen herstellen. Leider waren die aber ganz deutlich über meinem Budget. Ich wollte Kleider anprobieren bei Stefania Brautmoden in Wuppertal, aber dort wurde ich äußerst unfreundlich abgespeist, was mich erstmal abgeschreckt hat vom anprobieren gehen.
Von anderen Plus Size-Bräuten habe ich aber immer wieder die Empfehlung bekommen es mal bei Lilly zu probieren und das habe ich dann auch gemacht. Ich kann in das Loblied nur einstimmen. Super freundlich die Damen und sehr hilfsbereit und mit einem guten Auge ausgestattet!

Bezugsquellen.
Mein Kleid und mein Diadem sind von Lilly – das Kleid hat Größe 44, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass bei Lilly die Kleider relativ groß ausfallen. wink
Meine Kette mit dem Sixpence-Stück (Something old, something new, something borrowed, something blue and a lucky sixpence in her shoe) hat meine Trauzeugin mir geschenkt und sie hat es bei etsy entdeckt.
Meine Schuhe waren das 32. Paar das ich anprobiert habe. Mit Größe 41 ist es nicht immer einfach, aber bei den Brautschuhen hatte ich definitiv die größten Probleme. Das richtige Paar hatte ich dann von Jana.
Nicht wirklich ein Teil des Outfits, aber trotzdem erwähnenswert ist mein Brautstrauß. Wunderhübsch und super gut nach meiner Wunschvorstellung zusammengestellt hat ihn Mencke aus Sprockhövel.

Finding the dress. I fell in love with a few short dresses from DaWanda*, but since you can’t try them on it wasn’t an option.
I also loved the dresse by noni*, but they were way over of my budget.
I wanted to try on dresses at Stefania Brautmoden in Wuppertal, but they were so unfriendly that I did not want to come back.
From other plus size brides I have always received the recommendation to try a dress by Lilly. I can only join in the hymn. Super friendly ladies, very helpful and with a good eye!

Details.
My dress and my diadem are by Lilly – the dress is a size 44, but I’m pretty sure that the clothes are relatively large at Lilly. wink
My maid of honor gave me the necklace with the sixpence (Something old, something new, something borrowed, something blue and a lucky sixpence in her shoe), she discovered it on etsy.
My shoes were the 32nd pair I tried on. With size 41, it is not always easy, so I had the biggest problems with the bridal shoes. I found the right pair from Jana. Not really a part of the outfit, but still worth mentioning is my bridal bouquet. It was done by Mencke from Sprockhövel, exactly after my ideas.

Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda on kathastrophal.de

Wusstest du direkt, dass es „Das Eine“ ist? Wie und warum hast du dich dafür entschieden? Ich habe bei Lilly tatsächlich als erstes ein kurzes Kleid anprobiert. Das hatte ich noch gar nicht richtig an, als ich gesehen habe, dass die Verkäuferin und meine Trauzeugin Recht damit hatten, dass sie sich ein kurzes Kleid für mich gar nicht vorstellen konnten. Es sah furchtbar aus, also habe ich danach das Kleid angezogen welches die Verkäuferin mir herausgesucht hatte, weil sie meinte, dass das super zu mir passen würde. Sie hatte Recht! Es war mein Kleid und ich war direkt verliebt. Ich habe danach noch ein paar andere Kleider angezogen und auch sehr viel hin- und her überlegt, da es meinen Preisrahmen deutlich gesprengt hat, aber in keinem anderen Kleid habe ich mich so gut und so hübsch gefühlt.

Wie lange hat es gedauert, bis du dein Kleid gefunden hast? Wie lange vor der Hochzeit hast du damit angefangen, es zu suchen? Online habe ich direkt nach dem Antrag angefangen zu suchen und ich hatte einen ganzen Ordner voll mit Bildern von schönen Kleidern. Die erste Anprobe fand dann im November statt und da ich einen echten Glückstreffer mit meinem Kleid gelandet habe, ging dann auch alles ganz schnell.
Generell würde ich aber empfehlen immer etwas mehr Zeit einzuplanen. Wenn man so viel Vorlaufzeit hat, dass man lange planen kann, sollte man im September oder Oktober in die Geschäfte gehen. Da ist die Hochsaison langsam vorbei, die Verkäufer haben mehr Zeit und wenn man Glück hat, kann man beim Sortimentswechsel tolle Schnäppchen machen.

DIY

Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda on kathastrophal.de

Warum hast du dich entschieden, vieles für deine Hochzeit selbst zu machen? Zum einen sind wir beide Kommunikationsdesigner und Hochzeitsfotografen, da liegt es auf der Hand viel selber zu machen. Zum anderen wollten wir auch ein wenig Geld sparen, da wir direkt nach der Uni geheiratet haben.

Was ist dein Lieblings-DIY, das du für die Hochzeit umgesetzt hast? Unsere Einladungen im Stil eines Flugtickets und Reisepasses.

What’s your favourite DIY project of your wedding? Our invitations in the style of an airline ticket and passport.

Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda on kathastrophal.de

Was hast du sonst noch alles selbstgemacht? Hat dir auch jemand dabei geholfen? Die komplette Deko, die Autoschleifen, die Buttoniere von Thomas und die Goodie-Bags, mit denen wir unsere Gäste auf dem Weg zwischen Trau- und Feierlocation versorgt haben sind selbstgemacht. Thomas und ich haben alles gemeinsam gemacht. Die Tischläufer aus Leinen hat jedoch meine Schwiegermutter genäht und beim eintopfen der vielen kleinen Gläschen mit Männertreu hat Thomas ganze Familie mit angepackt.

Plus Size Wedding Inspiration with plus size bride Linda on kathastrophal.de

Hast du zwischendurch auch mal geflucht? Ohja, ständig. bigsmile In die Deko sind unzählige Stunden geflossen, obwohl sie gar nicht so aufwendig aussieht. Im Prinzip haben wir die letzten drei Monate vor der Hochzeit permanent herumgewerkelt.


Linda und Thomas fotografieren gemeinsam Hochzeiten: This is forever. ♥

Die Hochzeitsbilder in diesem Eintrag sind von gasoline photography.

Du hast auch Lust, ein paar deiner Hochzeitsbilder und Tipps auf kathastrophal.de zu zeigen? Dann melde dich gerne bei mir!


Linda and Thomas are wedding photographers: This is forever. ♥

The pictures in this enty are by gasoline photography.

You would also like to share your wedding pictures and some tips on kathastrophal.de? Just send me an email!

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

1 Kommentar

  • Yvonne

    Hach wie schön ♥
    Ein kleines bisschen wird man doch dann immer an die eigene Hochzeit erinnert :)
    Das Kleid finde ich auch wirklich toll!
    Falls Du noch jemanden zum Interview brauchst, darfst Du Dich gerne mal bei mir melden :D

    10. August 2016 um 11:21 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?