Plus Size Bräute: Felicitas {Wedding Wednesday}

In Heiraten
am 12. Oktober 2016
Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

Die Plus Size Braut, die ich heute mit einem Interview vorstellen darf, ist Felicitas. Sie und ihr Fara haben mit 120 Personen (darunter waren auch viele Kinder) in der Schweiz geheiratet – und speziell für die Unterhaltung der Kinder hat Fee einige super Tipps! Und wie cool sind denn bitte die roten Chucks zu ihrem kurzem Kleid?
Schön, dass du dabei bist, liebe Fee! ♥ Dann erzähl doch mal…


Wann habt ihr geheiratet? Am 16. April 2016. Wir haben im Standesamt von Chêne-Bourg geheiratet, ein Vorort von Genf in der Schweiz. Wir selbst wohnen in Veyrier an der französischen Grenze.  Mit den ganzen Kindern waren wir ca 120 Personen.

Wo habt ihr gefeiert? In Thônex. Der Saal ist ca 10 Gehminuten vom Standesamt entfernt. Wir gingen mit der ganzen Gesellschaft zu Fuß vom Standesamt zum Saal… Dort mussten wir durch einen Park gehen, wo auch die Fotos gemacht wurden. Der Saal im Standesamt war sehr klein und in Verandaform. Deshalb waren nur die Familie und engste Freunde bei der Zeremonie und unsere restlichen Gäste empfingen uns beim Rausgehen mit Seifenblasen. 

Wer hat all die schönen Bilder von euch gemacht? Mein kleiner Bruder Puis. Der beste Fotograf ♥

Felicitas und Fara

Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks
Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

Das ist eine lange Geschichte! Ich ging nach der Matura (in Österreich für Abitur) für ein Jahr in die französische Schweiz als Aupair. Im Juli 2009 lernen wir uns dann am Ende meines Aupairjahres bei der Lake Parade (Wie die Love Parade in Berlin) kennen. Hatten aber beide keine Zeit für ein Gespräch, da wir den jeweils letzten Bus erwischen mussten. Wir tauschten nur schnell unsere Nummern aus. 2 Tage später trafen wir uns zum Mittagessen, in einem libanesischen Restaurant. Wir bleiben dort bis ca 18.00! Der Besitzer schmiss uns dann raus, da er für den Abendservice den Tisch brauchte. Wir gingen dann an den Genfersee und dort geschah der erste romantische Kuss im Sonnenuntergang *kitsch kitsch* Nach 7 gemeinsamen Wochen ging es für mich dann wieder zurück nach Tirol und wir führten fast 2 Jahre eine Fernbeziehung.  Dann hatte ich aber dazu keine Lust mehr und trennte mich von ihm (via facebook!) not nice… 
Im März 2012 ging ich aus Arbeitsgründen wieder zurück nach Genf… und wie es das Schicksal will trafen wir uns im April zufällig am See nach ca 1 Jahr ohne jeglichen Kontakt. Tja… Liebe auf den zweiten Blick… Seit dem sind wir unzertrennlich und haben mittlerweile auch einen 3jährigen Sohn, Ilias unser ein und alles. 
Antrag gab es leider keinen… Eher so eine „Hmmm warum heiraten wir eigentlich nicht?“ Entscheidung.  Diese Entscheidung trafen wir im November, Verlobungsring kam im Dezember zu Weihnachten und geheiratet haben wir am 16.April 2016…  Also ich würde sagen 6 Monate Planung.

Dein bester Tipp für die Hochzeitsplanung? LISTEN! Ohne meine ToDo Listen wäre eine so schnelle Planung nicht möglich gewesen.  Ich habe auch meine ganze Deko auf einer einzigen Internetseite (mybridalshower.de) gefunden.  Dort gibt es alle möglichen Stile für Junggesellinnenabschied, die Feier, Gastgeschenke etc.

Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

Die beste Investition? Polaroidkamera fürs Gästebuch.

Der schönste Moment während eurer Hochzeit? Dazu muss ich sagen, dass mein Papa ein Monat vor meiner Hochzeit an einem Herzinfarkt verstorben ist.  Am Morgen der Trauung war das Wetter nicht so toll und es regnete ein wenig.  Nach der Trauung waren wir alle sehr emotional und die ganze Familie umarmte sich (ich habe noch 4 Geschwister) und plötzlich öffneten sich die Wolken und die Sonne kam raus. Das war der Moment, an dem wir sagten, dass unser Papa trotzdem irgendwie dabei war.  Den ganzen Tag über war dann schönes Wetter.

Das Brautkleid

Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

Wie hast du dir dein Kleid vor der Hochzeit vorgestellt? Ein wenig 50er-mässig, mit Spitze und knielang.

Die Inspirations- und Kleider-Suche. Da es in Genf keinen einzigen Brautladen mit großen Größen gibt, musste das Internet herhalten. Fündig wurde ich bei jjshouse.com.
Ich hatte vorher ein anderes bestellt… bodenlang… wollte es aber knielang abschneiden lassen… mit Spitze. ABER ich sah auf dem Foto nicht, dass die Spitze auf und auf mit Pailletten und Perlen bestickt war! Gar nicht meines. Habs anprobiert zu Hause und erstmal geheult. 
Dann habe ich meine zweite Wahl bestellt und es war perfekt!  Ich wusste es SOFORT als ich es aus dem Karton holte.  Es war aus Satin und die Spitze war wunderschön!  Die Ärmel verdeckten meine Oberarme, an der Taille war es schön tailliert und die Länge passte perfekt. Einfach ein Traum in weiß! Nur etwas zu groß, da ich sehr dicke Oberarme habe und es daher eine Nummer größer bestellt hatte. Aber ich habe eine enge Taille also war es zu weit… Aber mein Schneider hat das alles in Windeseile geregelt. Ich hab es in 56 bestellt wegen meiner Arme. So passten die Ärmel perfekt und an der Taille ist es eine 52. Bestellt habe ich es ca 2 Monate vorher… und fertig umgeändert war es 1 Woche vor der Hochzeit.
Die Schuhe sind Converse, die Tasche von meinem Papa und das Armband ist mein Bettelarmband.

Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

DIY

Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

Warum hast du dich entschieden, vieles für deine Hochzeit selbst zu machen? Für die persönliche Note. Ich finde das sehr wichtig. 

Was hast du sonst noch alles selbstgemacht? Hat dir auch jemand dabei geholfen? Die Einladungen (alleine), die Karamellbonbons als Gastgeschenk (mit einer guten Freundin von mir) – mein Lieblings-DIY – sowie Säckchen mit den Taschentüchern bzw Seifenblasen.
Den Geschenkekoffer (alleine) für 5 Franken (ca 4€) bei Emmaüs gefunden und restauriert, die Etageren für die Candybar (Schuhkartons mit weisser bzw Holzoptik-Klebefolie überzogen) und die Blumenvasen für die Tischdeko (Einmachgläser mit Spitze beklebt). Eine liebe Freundin von mir, Sidonie, hat die Blumenkränze meiner Blumenmädchen selbst gemacht…
Du siehst also… durch und durch eine DIY Hochzeit…

Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

Das Essen war senegalesisch und ALLES von meiner Schwägerin und ihren Freundinnen zubereitet! FüR 120 GäSTE!
Meine Hochzeitstorte hat mir eine liebe Freundin (sheila gâteaux) gemacht – die Vögel darauf sind mein liebstes Details. Für die Kinder gab es Cupcakes, dass sie gleich wieder spielen gehen konnten. Auf den Kindertisch stellten wir Töpfe mit Buntstiften und Blätter, so konnten sie uns schöne Bilder malen. Wir hatten auch eine Verkleidungsecke! SUPER IDEE für eine Hochzeit mit vielen Kindern (bei uns waren es ca 40). Ganz wichtig auch mit vielen Kindern sind auch ein Garten und Outdoor-Spiele, wenn das Wetter mitspielt.
Die ganze Hochzeit war lowbudget und hat mit Miete vom Festsaal, Traukosten, Deko, Blumen (neben dem Saal die größte Investition), Kleid, Anzug, Outfit für Ilias, Ringe etc 3500 Franken gekostet!

Plus Size Braut Felicitas // tea-length wedding dress + red converse chucks

Für unser Gästebuch hatten wir Photobooth Masken und mein Bruder machte von jedem ein Polaroidfoto und jede Familie gestaltete ihre Seite selbst.

Hast du zwischendurch auch mal geflucht? ja mit den Einladungen, die ich mit Tortenspitze beklebte und schlussendlich überall Sprühkleber hatte, außer auf der Tortenspitze!
Ich habe im Feber mit den DIYs angefangen… also ca 2 Monate vor der Hochzeit.

Du hast auch Lust, ein paar deiner Hochzeitsbilder und Tipps auf kathastrophal.de zu zeigen? Dann melde dich gerne bei mir!

Deutsch
English

Today plus size bride Felicitas is sharing some pictures of her and Fara’s special day! Aren’t they cute together? ♥

Would you also like to share your wedding pictures and some tips on kathastrophal.de? Just send me an email!

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

5 Kommentare

  • Jasmin

    Ein toller Beitrag. Hört sich nach einer gelungenen und sehr schönen Hochzeit an – trotz (oder vielleicht auch weil) LowBudget!
    Danke für die tolle Interviewreihe :)

    12. Oktober 2016 um 12:33 Antworten
  • Hannah

    Oh, was für eine bezaubernde und trotzdem coole Braut, wunderschön! Und die Hochzeit hört sich sehr charmant an! Ganz toll!

    12. Oktober 2016 um 19:49 Antworten
  • Anna

    Schöne Story, schönes Kleid und natürlich eine schöne Frau :-)

    13. Oktober 2016 um 11:28 Antworten
  • Michi

    Ein SPITZENMÄSSIGER Beitrag, Fee! Das war sicherlich eine ganz tolle Feier!
    …und dein Papa war sicherlich ganz fest dabei, davon bin ich überzeugt…

    LG aus Tirol

    14. Oktober 2016 um 11:05 Antworten
  • Daniela

    Eine wunderschöne Hochzeit! Toller Beitrag! Finde es toll, dass es so viele tolle Plus Size Bräute gibt, die ihre Erfahrungen teilen!
    Cookies, Chaos & C’est la Vie

    22. Oktober 2016 um 12:00 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?