Johannisbeer-Pull-Apart-Cake für Bezauberndes Leben

In Blog Love, rezepte
am 12. März 2014
johannisbeer_pull_apart_cake02
Deutsch

Heute bin ich mit diesem leckeren Kuchen zu Gast bei Jenny von Bezauberndes Leben und ihrem Bloggeburtstag. Schaut mal vorbei!
Ich hoffe, ihr habt einen tollen Tag und genießt das wundervolle Wetter!

English

Today I’m guestblogging on Bezauberndes Leben with a recipe for a pull-apart cake with red currants. It’s in German – let me know if you would like a translation and I’ll edit this post.
Have a wonderful day!

Ihr braucht:

  • 300g Weizenmehl
  • 200g Vollkornroggenmehl
  • 50g Zucker
  • etwas frisch gemahlene Vanilleschote (oder Vanillezucker)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • eine Prise Salz
  • 75g Butter (+etwas mehr zum Fetten der Form)
  • 150ml Milch
  • 2 Eier (M)
  • 200g Himbeermarmelade (oder Johannisbeermarmelade)
  • 60g Johannisbeeren
  • 75g Puderzucker
  • 2EL frischen Zitronensaft

Für den Hefeteig mischt ihr das Mehl, den Zucker, die Vanille und die Trockenhefe. Anschließend schmelzt ihr 50g der Butter und gebt sie gemeinsam mit der Milch und den Eiern zur Mehlmischung. Das ganze verknetet ihr mit den Knethaken des Rührgeräts, bis ihr einen glatten Teig habt, und lasst ihn an einem warmen Ort etwa eine Stunde lang gehen.

Nun fettet ihr eine Kastenform (meine ist 30cm lang). Den Teig rollt ihr auf einer bemehlten Fläche zum einem großen Quadrat aus – es sollte schon 50cm Seitenlänge haben. Anschließend mit Marmelade bestreichen und in 36 kleine Quadrate schneiden. Dabei sollte eines 8x8cm groß sein – ihr teilt also jede Seite in 6 Teile. Diese Teigquadrate werden nun in die Form gestapelt. Dabei ist es hilfreich, die Form senkrecht an eine Wand zu lehnen und die Quadrate einfach übereinander hineinzulegen. Anschließend wieder zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, diesmal 30 Minuten lang.

johannisbeer_pull_apart_cake_zubereitung

Die restliche Butter in Flöckchen auf dem Teig verteilen und ihn im vorgeheizten Ofen bei 150°C Umluft bzw. 175°C Ober- und Unterhitze für 30-40 Minuten backen lassen. Nach etwa 20 Minuten Backzeit mit etwas Alufolie abdecken. Nach dem Herausnehmen für eine halbe Stunde in der Form lassen, danach den Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Die Johannisbeeren waschen und trennen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren und Guss und Beeren auf dem Kuchen verteilen.

(Rezept abgewandelt aus der Lecker Bakery 03/2013)

johannisbeer_pull_apart_cake03

Für die einfachste Wimpelkette der Welt eine Schnur zwischen zwei Schaschlikspießen spannen, Post-It’s über die Schnur legen, zusammenkleben und einschneiden. Schon wird ein Kuchen zum Geburtstagskuchen!

johannisbeer_pull_apart_cake00

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

5 Kommentare

  • julia

    nomnomnom!

    12. März 2014 um 12:43 Antworten
  • Alina

    mhhh, yum! Der sieht so lecker aus! Ich mag auch ein Stück bitte :)

    12. März 2014 um 14:08 Antworten
  • Bine Button

    Oh das sieht so lecker aus !! Unverschämtheit!
    ♥Bine

    12. März 2014 um 15:24 Antworten
  • steffi

    kenn ich irgendwo her diesen Kuchen.. ist der nicht aus irgendeiner Foodzeitschrift?^^

    sieht lecker aus.

    lg steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s

    12. März 2014 um 18:25 Antworten
    • Katha Strophe

      Liebe Steffi,

      ja genau, aus einer alten Ausgabe der Lecker Bakery – steht auch im verlinkten Artikel ;)

      Alles Liebe,
      Katha

      15. März 2014 um 20:45 Antworten

    Antworten

    Schon gelesen?