Hallo Oskar! ♥ Unsere ersten 10 Tage mit Baby

In Oh Baby
am 29. September 2019
Hallo Oskar! Unsere ersten 10 Tage mit Baby

Hello World!
Wir möchten euch da mal jemanden vorstellen:

Oskar Frederik ♥

– geboren am 19.09.2019 um 00:02 Uhr.

Hallo Baby Oskar! So waren unsere ersten 10 Tage mit Neugeborenem

Der kleine Mann hat unsere Herzen einfach im Sturm erobert. Ich glaub, meine ersten Worte nach der Geburt – neben hunderten „Hallo! Ja hallo!“ – waren ein ungläubiges „Wow, den haben wir gemacht!“ Wie kann man denn nur so mini und so perfekt sein? Hach!

Unsere ersten 10 Tage mit Baby sind also inzwischen rum. Es ist wirklich alles so neu und so anders!
Einige Fragen kommen immer wieder auf – daher beantworte ich die hier mal gesammelt.

Wie geht’s euch denn?

Sehr gut! Oskar hatte erst etwas zu niedrige Zuckerwerte (durch mein Schwangerschaftsdiabetes), seit dem Milcheinschuss hat sich das aber zum Glück erledigt. Ich hab die Geburt ziemlich gut überstanden und nur noch ein bisschen Schmerzen am Steißbein. Sven macht vor allem der Schlafmangel zu schaffen…
Auf jeden Fall können wir noch nachts gemeinsam am Wickeltisch lachen und lachen und freuen uns sowieso noch sehr viel – das beruhigt mich ja schon sehr.

Hallo Oskar! Unsere ersten 10 Tage mit Baby

Wie lief die Geburt?

Der errechnete Termin war der 18. September. In der Nacht zuvor hatte ich zum ersten Mal Wehen, aber die hielten nicht richtig an – so wurde wie geplant gegen Nachmittag die Geburt eingeleitet. Eigentlich wollte man uns dann abends ins Bett schicken, um am nächsten Tag weiterzumachen, aber gegen 22.20 Uhr ist die Fruchtblase geplatzt und plötzlich ging alles ganz schnell – weniger als 2 Stunden später war Oskar auch schon in meinen Armen.
Soweit mal die Kurzfassung. Ich werde wahrscheinlich noch einen ausführlicheren Geburtsbericht schreiben, weil ich so einen auch ganz gerne vorher gelesen hätte. Ich will es auch nicht beschönigen: Das waren die schlimmsten Schmerzen meines Lebens und ich hab sie auch nicht alle vergessen, als ich dann mein Baby gesehen habe. Insgesamt war es für mich aber ein positives Erlebnis (und das, obwohl ich so viel Angst hatte!) und gerade im Kreißsaal fühlte sich alles super selbstbestimmt und bestärkend an.

Hallo Oskar! Unsere ersten 10 Tage mit Baby

Was macht ihr jetzt so den ganzen Tag über?

Das Wochenbett konnten wir uns vorher einfach nicht richtig vorstellen. Wir schauen Oskar an (der tagsüber die meiste Zeit schläft… aber dabei gibt er so süße Geräusche von sich, verzieht das Gesicht oder streckt sich! Also auch so hoher Entertainment-Faktor), tragen ihn ganz viel und kuscheln mit ihm, alle zwei-drei Stunden ist eine Still- und Wickel-Session, die Hebamme schaut täglich vorbei… aber wir schauen auch einfach mal fern, hören Musik, lesen. Und plötzlich ist es abends und wir stellen fest, dass wir noch gar nicht richtig gegessen haben. Daher wird gerade viel Essen bestellt.
Außerdem gibt es immer wieder Besuch (Eintrittskarte: Essen mitbringen! ♥), wir haben auch schon einen kleinen Ausflug mit Kinderwagen gemacht und ich war sogar schon kurz eine Freundin besuchen und die Männer blieben alleine zuhause – langweilig wird es also nicht so schnell.

Und wie sind die Nächte so?

Auch nachts wird etwa alle 3 Stunden nach Essen und einer sauberen Windel verlangt – der Schlaf ist also sehr zerstückelt. Oskar braucht nachts auch viel mehr Hautkontakt, den wir ihm natürlich gerne gönnen. Oft gibt es dann auch so ein bis zwei Stunden, an denen Stillen und Wickeln nicht ausreichen, um ihn zu beruhigen… da möchte er wahrscheinlich ein bisschen vom Tag erzählen. Leider ist das Sprachmodul noch nicht ganz ausgereift. Da wird er dann eben herumgetragen, wir hören ein bisschen Musik oder singen ihm etwas vor (hoffentlich haben wir sein Gehör noch nicht zerstört… 😉 ). In den frühen Morgenstunden schläft er dann oft nochmal recht gut. Meistens bin ich dann schon wach und Sven und Oskar dösen noch ein bisschen weiter.
Dieser sehr zerstückelte Schlaf und das ständige Aufschrecken sind schon sehr ermüdend. Wir legen uns jetzt meist schon recht früh mit ihm hin, so gegen 20/21 Uhr – da kommen wir eigentlich insgesamt auf ausreichend Schlaf. Wird sich bestimmt auch mal ändern, aber gerade kommen wir echt ziemlich gut klar – und sind natürlich super froh, ein bisher so entspanntes Baby zu haben!

Hallo Oskar! Unsere ersten 10 Tage mit Baby

Wie läuft es mit dem Stillen?

Inzwischen ganz gut! Als wir noch in der Klinik waren und Oskars Zuckerwerte nicht hoch genug waren, mussten wir ein bisschen mit Fläschchen zufüttern, da meine Vormilch einfach nicht ausgereicht hatte. An sich echt kein Drama – Hauptsache ist doch einfach, dass es dem Kleinen gut geht! Trotzdem hat mich das in dem Moment so fertig gemacht und ich hab so sehr an mir und meiner Eignung als Mutter gezweifelt (das ist grade nicht so die rationalste Zeit – dazu gleich noch mehr). Als dann der Milcheinschuss kam, konnten wir die Fläschchen wieder ausschleichen und er nimmt auch so zu. Ich denke, wir haben inzwischen eine ganz gute Stillbeziehung und ich genieße die Nähe dabei auch sehr – wenn er nicht gerade falsch andockt und mich zwickt. Ich glaub aber daran, dass das noch besser wird!

Was hat dich am meisten überrascht?

Wie sehr sich andere mit und für uns freuen. Es ist echt so schön zu sehen, wie auch unser Besuch manchmal mit den Tränen kämpfen muss und wie viele sich immer wieder melden und Oskar-Updates wollen.

Dieser Hormonrausch ist einfach nur krass. Bei mir auch kein Vergleich zur Schwangerschaft, bei der ich ja auch schon immer nah am Wasser war (herrje, mein Normalzustand ist auch schon nah am Wasser!). Eine kleine, unvollständige Liste von Gründen, aus denen ich in den letzten Tagen weinen musste:
… weil ich mir vorgestellt habe, dass Oskar etwas zustoßen könnte
… weil wir so süße Geschenke zur Geburt bekommen haben
… weil meine Eltern und Geschwister wieder heimgefahren sind
… sowieso, weil Eltern und Schwiegereltern so weit weg wohnen
… weil ich an meine Oma gedacht habe
… weil bei „The Voice“ jemand schön gesungen hat
… weil bei „The Voice“ eine stolze Mama ihren Sohn begleitet hat
… weil wir nochmal die Fotos von kurz nach der Geburt angeschaut haben
… weil Oskar plötzlich so viel größer und weniger neugeboren aussieht
… weil er so schön auf Sven eingeschlafen ist
… weil ich Musik gehört habe, die auch bei der Geburt lief
… weil ich irgendein Lied gehört habe, dass auch nur ein bisschen traurig ist / um Liebe geht
… weil sich Freunde gemeldet haben, von denen wir lange nichts gehört haben
… weil Oskar die Mundwinkel so verzogen hat, als würde er lächeln
… weil ich nochmal diese Liste gelesen habe.

Bevor sich da noch jemand Sorgen macht: Meistens lache ich mich selbst aus, während ich da so vor mich hin heule.

Hallo Oskar! Unsere ersten 10 Tage mit Baby

Ei, ei, ei! Schon alles ganz schön verrückt. Ganz schön aufregend. Manchmal echt nervenzehrend und tränenreich. Und insgesamt trotz allem so so schön und besonders!
Wir haben dich so lieb, kleiner Oskar! Wie schön, dass du uns zu Eltern gemacht hast. ♥

Katha

18 Kommentare

  • Sarah Kroschel

    Oh wie großartig. Herzlichen Glückwunsch und ihr strahlt alle drei so sehr! Ein toller Name… alles rund um wunderbar!!! Alles Liebe von uns <3 Und das mit dem Weinen wird vielleicht ein bisschen besser…aber so ganz sicher nie 🙂

    29. September 2019 um 17:37 Antworten
    • Katha

      Vielen lieben Dank! <3

      30. September 2019 um 08:15 Antworten
    • Jenny Seeberger

      Liebe Katha
      Ich freu mich so sehr für euch mit, obwohl wir uns doch gar nicht kennen;-) aber deinem Blog verfolge ich jetzt schon sehr lange und habe echt oft an euch gedacht und mich gefragt, wann ihr eurer kleines Glück vorstellt!
      Ich musste gerade schmunzeln und auch eine Träne verdrücken, als ich von deiner Liste gelesen habe. Mein Sohn ist zwei und das hört nicht auf mit den Tränen vor Glück:-D
      Und irgendwie hat es mich beruhigt zu lesen, dass es noch jemanden so geht, wie mir!
      Ich wünsche euch eine weiter eine wundervolle kennenlernen Zeit und dem kleinen nur das Beste.
      Herzliche Grüße aus Dresden
      Jenny

      01. Oktober 2019 um 16:19 Antworten
      • Katha

        Liebe Jenny,
        vielen lieben Dank! Ach wie schön, dass du das so nachfühlen kannst 😀 Danke dir! <3

        03. Oktober 2019 um 09:26 Antworten
  • Nani

    Herzlichen Glückwunsch euch beiden ! Was für ein süßes kerlchen, euer Oskar ! Das habt ihr gut gemacht.
    Ich hab jeden Tag auf deine Seite geschaut und als nix passiert ist, hab ich’s mir gedacht 😉
    Schön, das die ersten Tage so gut verlaufen sind. Versucht die erste Zeit zu geniessen, sie geht viel zu schnell vorbei.
    Herzliche grüsse Nani

    29. September 2019 um 19:20 Antworten
    • Katha

      Hehe, sehr gute Spürnase 😉

      Vielen lieben Dank! <3

      30. September 2019 um 08:15 Antworten
  • Jasmin Schwanke

    Das freut mich für euch, das es so gut läuft. Ich möchte mich aber auch bedanken bei dir. Du hast es alles sehr gut erklärt und beschrieben. Das macht es mir leichter, mir vorzustellen, was mich erwarten könnte, da mein Krümel Tom in Februar der Erde „Hallo hier bin ich“ sagen wird. Viel Glück, Gesundheit und Spaß euch dreien auch für die Zukunft. ☺

    29. September 2019 um 20:32 Antworten
    • Katha

      Vielen herzlichen Dank und alles Gute für die restliche Schwangerschaft! <3

      30. September 2019 um 08:17 Antworten
    • Andrea

      Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe zum Baby! Genießt die tolle Zeit, sie wird mit Kind viel schneller vergehen als vorher! Habt Vertrauen in euch als Eltern, besonders du Katha als Stillmami und lasst euch nicht verunsichern!
      Herzlich willkommen Oskar!
      LG 🙂

      06. Oktober 2019 um 20:06 Antworten
  • Annika Franke

    Hi, ich weiß gar nicht so genau wie ich so auf diese Seite gekommen bin…
    Auf jeden Fall aber ein toller Bericht und sehr authentisch:)
    So manches kam mir bekannt vor.
    Unsere Tochter ist vom 2.04.2019 (Nelly)

    29. September 2019 um 21:45 Antworten
    • Katha

      Wie schön, das freut mich sehr! Danke!

      30. September 2019 um 08:17 Antworten
  • Jessica

    Mensch da habt ihr aber ein tolles Glücksdatum gemacht für euren Kleinen 😉 Ich bin am 29.09.92 geboren 😀
    Ich wünsche euch alles Gute mit ihm und hoffentlich eine lange entspannte erste Zeit. Toll wie ihr strahlt!

    Grüße, Jessica

    29. September 2019 um 23:37 Antworten
    • Katha

      Ach wie cool 🙂

      Vielen lieben Dank! <3

      30. September 2019 um 08:17 Antworten
      • Johanna

        Ah wie niedlich, der erste eigene Blogpost, von eurem kleinen! (Oder sehe das nur ich so und das Hello World ist eine Anspielung auf den ersten Post der auf einem neuen WordPress Blog erscheint?) Jedenfalls herzlichen Glückwunsch und ganz viel Glück und Zufriedenheit als neue Familie! 🙂

        03. Oktober 2019 um 08:48 Antworten
        • Katha

          Vielen lieben Dank!
          „Hello world“ ist die erste Ausgabe, die man normalerweise erzeugt, wenn man eine neue Programmiersprache lernt (Sven und ich kennen uns ja aus dem Medieninformatik-Studium, da muss natürlich auch etwas Nerdkram für Oskar sein 😀 ) – aber mega cool, dass das in WordPress auch so ist! Das passt doch perfekt 🙂

          03. Oktober 2019 um 09:28 Antworten
  • Heidi

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem hübschen Kind! Ich hoffe, nicht nur der Kleine, sondern auch du wurdest mit Geschenken überschüttet. Bei mir bekommen immer die Mamis ein Geschenk, denn die haben schließlich die ganze Arbeit! 😃
    Alles Liebe,
    Heidi

    30. September 2019 um 19:52 Antworten
    • Katha

      Vielen lieben Dank, Heidi!
      Von Sven gabs eine riesen Packung Lindor (endlich wieder Süßes, juhu!) – sonst ist da noch Luft nach oben 😉 Find ich auf jeden Fall toll, dass du die Mamis beschenkst!

      03. Oktober 2019 um 09:26 Antworten
  • laura

    Oh, liebe Katha, was für ein wunderbarer und echter und toller Post von dir! Ich gratuliere euch ganz herzlich zum kleinen und bezaubernden Oskar. Über deine Gründe zum Weinen musste ich schmunzeln. Wie schön, dass du darüber auch selber lachen kannst! (; Ich drücke euch drei und wünsche euch alles Liebe!

    11. Oktober 2019 um 23:25 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?