Raffaello Cupcakes

In uncategorized
am 05. August 2012
Raffaellos are some of my favourite sweets. I just love the soft, creamy milk filling combined with the coconut flakes. So when I found this recipe, I instantly knew that I had to bake them for my birthday brunch. They were a huge hit! Today I let you in on the secret. kathastrophal | Raffaello cupcakes You’ll need… [for 12-15 cupcakes] for the batter:
  • 250g flour
  • 100g butter
  • 100g sugar
  • 2 eggs
  • 1 package vanilla sugar
  • 1 package baking powder
  • 400ml coconut milk
for the topping:
  • 1 package Raffaello [about 20. I just learned that they only sell them here… so I guess that’s the hardest part. But I promise, it will be worth the hassle of ordering them online!]
  • 100g cream cheese
  • 100ml whipped cream
  • 50g confectioner’s sugar
  • 5 tbsp coconut flakes
  1. Line a cupcake tin with paper liners. Preheat oven to 180° C / 360° F.
  2. Beat flour, butter, sugarm eggs, vanilla sugar and baking powder to combine.
  3. Fill the batter into the cupcake tin and bake for 15 to 20 minutes. Let cool.
  4. Save one Raffaello for each cupcake. For the topping, mix the rest of the Raffaellos with cream cheese, confectioner’s sugar and coconut flakes. Whip and fold in the cream.
  5. Place the topping on the cooled cupcake-bottoms and place one Raffaello on top of each cupcake.
  6. Serve chilled.
kathastrophal | Raffaello cupcakes Raffaellos gehören zu meinen Lieblingssüßigkeiten. Ich steh so auf die Kombination aus der weichen, cremigen Füllung und dem knusprigen Kokos-Äußeren. Als ich dieses Rezept entdeckt habe, war mir gleich klar dass die Cupcakes Teil meines Geburtstags-Brunches werden würden – und sie kamen wirklich gut an! Die liebe Vanessa hat mir erlaubt, euch das Rezept auch hier zu zeigen. Man nehme… [für 12-15 Cupcakes] für den Teig:
  • 250g Mehl
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400ml Kokosmilch
für das Topping:
  • 1 Packung Raffaello [etwa 20 Stück]
  • 100g Frischkäse
  • 100ml Sahne
  • 50g Puderzucker
  • 5 EL Kokosraspeln
  1. Die Vertiefungen einer Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Ofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  2. Aus Mehl, Butter, Zucker, den Eiern, Vanillezucker, Backpulver und Kokosmilch einen glatten Teig rühren.
  3. Den Teig in die Muffinform füllen und für etwa 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  4. Für jeden Cupcake ein Raffaello zur Seite legen. Für das Topping mit einem Mixer die restlichen Raffaellos mit Frischkäse, Puderzucker und Kokosflocken verrühren. Die Sahne steif schlagen und darunter heben.
  5. Das Topping auf den ausgekühlten Cupcake-Unterteilen verteilen und jeweils ein ganzes Raffaello darauf setzen.
  6. Gut durchgekühlt servieren.
kathastrophal | Raffaello cupcakes
Enjoy! Lass es dir schmecken!
liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

18 Kommentare

  • der-blasse-schimmer

    Oh mein Gott, sehen die gut aus… – schade, dass ich keine milchprodukte mehr esse.. aber… die sind bestimmt extrem köstlich… Wunderschön! Vielen Dank!

    05. August 2012 um 10:47 Antworten
  • Zucker.schaf

    OMG! :D

    Schick mir welche. JETZT! :D

    Die werden DEFINITIV nachgebacken!
    <3

    05. August 2012 um 11:02 Antworten
  • Vanessa

    Da krieg ich sofort wieder Hunger drauf :) Die sehen wirklich toll aus.

    05. August 2012 um 11:06 Antworten
  • Mary

    Dear God, you wonderful woman.  I think I’ve fallen in love with this idea!

    05. August 2012 um 11:29 Antworten
  • Fee

    Klingt köstlich. Ausgesprochen köstlich!

    05. August 2012 um 12:11 Antworten
  • Annegret Linder

    Mhmmmmmmm!

    05. August 2012 um 16:41 Antworten
  • Lena Rs

    Hmmm, sehen die lecker aus. :3 

    05. August 2012 um 16:54 Antworten
  • Alex Elizabeth

    These are so cute! They actually look like little snowmen to me! Or… the pom poms on top of winter hats! 

    05. August 2012 um 20:29 Antworten
  • Anni

    Kokos ist zwar gar nicht so mein Ding, aber die sehen trotzdem riichtig gut aus.

    anni-mischarsdottir.blogspot.com :

    05. August 2012 um 20:30 Antworten
  • kerstin

    ich liiiiebe raffaello

    07. August 2012 um 10:00 Antworten
  • Isabel

    Sind die angaben bei dem rezept richtig? Hab sie nämlich gerade im backrohr&der teig war so flüssig&so viel,dass ich jetzt 22 muffins herausbekommen hab. Sie sind gerade im backrohr,hoff das wird was,weil sie das geburtstagsgeschenk für einen freund sind

    07. August 2012 um 16:34 Antworten
    • Katha Strophe

      Ich denke schon, dass die stimmen… hab ein bisschen weniger Kokosmilch genommen, aber ich glaub eigentlich nicht, dass das soo viel ausmacht.

      Ich drück dir die Daumen!

      07. August 2012 um 17:15 Antworten
      • Isabel

        Hat dann doch ganz gut geklappt :) sind zwar sehr viele geworden,aber waren supergut! :)

        10. August 2012 um 14:10 Antworten
  • WhatWillTheNeighboursSay

    Ich hab grade raffaello cupcakes gebacken,zwar nicht nach diesem rezept aber das ist mir viiiiel zu suess

    10. August 2012 um 18:28 Antworten
  • J. M.

    Die sehen ja super aus! :) 

    12. August 2012 um 10:53 Antworten
  • Irina Elisabeth

    Psssssst,
    kleiner Tipp: Im Bio Laden gibt es unter anderem von Rapunzel eine Mandelcreme mit Tonka.
    Das ist Raffaelo in Gläsern :)

    28. September 2012 um 09:59 Antworten
  • Julia

    Wow die sehen voll lecker aus :) Werde ich auf jeden Fall mal probieren ^^

    20. November 2012 um 22:27 Antworten
  • 2012 – my Year in Review {part 2} | kathastrophal

    […] my little sister came to visit & we took outfit pictures together. … I shared this Raffaello Cupcakes – recipe. … we visited the Folklore Festival. Im August … fand der erste Plus Size Outfit Day […]

    26. Januar 2013 um 12:45 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?