Invitation in a Jar DIY Tutorial by Katja // maedchenmitherz {Birthday Brunch Party}

In do it yourself
am 16. Juni 2013
Invitation in a Jar DIY Tutorial by Katja // maedchenmitherz {Birthday Brunch Party}
Deutsch
Hallo, ihr Lieben! Ich bin Katja und blogge drüben auf maedchenmitherz.de über die schönsten Dinge im Leben: Basteln, Backen und bunte Kleider! Katha und ich kennen uns nun schon eine ganze Weile und was als Online-Freundschaft anfing, konnten wir bei einem Treffen im letzten Jahr tatsächlich auch in die Realität verpflanzen. Umso mehr freue ich mich, heute Teil des Birthday Brunchs zu sein und euch ein DIY zu präsentieren!
English
Today, Katja of maedchenmitherz.de is my guest and she will show you how to make a pretty invitation in a jar.
Was gehört zu jeder vernünftigen Party dazu? Na klar, eine Einladung! Und zum Birthday Brunch gehört für mich eine süße Einladung. Süß im doppelten Sinne: niedlich und lecker. Nach der großen „Kuchen im Glas“-Welle kommt heute also die „Einladung im Glas“, von mir für euch. Ihr benötigt:
Here’s what you’ll need:
Invitation in a Jar DIY Tutorial by Katja // maedchenmitherz {Birthday Brunch Party}
Origami Bötchen (nach dieser Anleitung) ein Weckglas Muffinförmchen (am besten in Blau) Bänder Süßigkeiten (vorzugsweise in maritimen Tönen) Zahnstocher Kreis-Stanzer (wer keinen hat, schneidet Kreise selbst aus) Dekokram wie Washi-Tape, Sticker, Geschenkanhänger
little origami sailboat (here’s how to fold one) jar paper muffin liner (preferably a blue one) ribbons sweets (preferably in maritime colours) toothpicks circle punch (you could also just cut out circles) other decorations like washi tape, stickers, gift tag
Invitation in a Jar DIY Tutorial by Katja // maedchenmitherz {Birthday Brunch Party}
Die Bastelei an sich ist denkbar einfach: 1. Bötchen basteln. Die Größe richtet sich dabei einfach nach der Größe eures Weckglases. Meins ist sehr klein, das Bötchen dementsprechend auch. 2. Muffinförmchen in das Glas stellen. 3. Süßigkeiten einfüllen. 4. Überprüfen, ob das „Wasser“ maritim genug aussieht, gegebenenfalls einfach ein bisschen rütteln. 5. Bötchen zu Wasser lassen. 6. Kreise ausschneiden bzw. ausstanzen. 7. Kreise mit der Einladung (Datum, Ort…) beschriften, mit Washi-Tape am Zahnstocher befestigen, diesen gegebenenfalls noch kürzen und in das Süßigkeitenmeer stecken. Ist ein bisschen fummelig, aber mit etwas Geduld kriegt man es hin! 8. Mit Band und Anhänger dekorieren. Verschenken!
1. Fold a little origami sailboat that fits in your jar. 2. Put the paper muffin liner in the jar. 3. Fill with sweets. 4. Keep going until your „water“ looks maritime enough. 5. Place the boat in the water. 6. Punch or cut out circles. 7. Write your invitation (Date, place, …) on the circles, attach with washi tape on your toothpicks and stick them into your sea of sweets. 8. Decorate with ribbon and gift tag – and give it to your friends!
Invitation in a Jar DIY Tutorial by Katja // maedchenmitherz {Birthday Brunch Party}
Die Einladung muss natürlich nicht Bötcheninspiriert sein. Aber da ich Boote und alles Maritime sehr gern mag, gab es für mich gar keine andere Möglichkeit! Ich könnte mir aber gut vorstellen, eine „Einladung im Glas“ mit Blüten, Popcorn oder einfach nur Konfetti zu gestalten. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
There are a lot of possibilities with this: instead of the maritime theme, you could also use flowers, popcorn or confetti!
Invitation in a Jar DIY Tutorial by Katja // maedchenmitherz {Birthday Brunch Party}
Lieben Dank, Katha, dass ich heute hier sein durfte und Alles Liebe! ♥ Katja
Thank you for this lovely idea, Katja! ♥
Schaut auch mal auf Katjas Blog vorbei: maedchenmitherz.de
Visit Katja on her blog: maedchenmitherz.de
Katja // maedchenmitherz.de
liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

8 Kommentare

  • Alina

    das sieht ja richtig toll aus ;3

    16. Juni 2013 um 10:25 Antworten
  • Jenny

    das ist wirklich eine zuckersüße Idee ;-)

    16. Juni 2013 um 15:12 Antworten
  • Malene

    Aw, that’s cute!

    16. Juni 2013 um 15:20 Antworten
  • Hai-Yen

    Was für ’ne süße Idee!!!

    16. Juni 2013 um 16:02 Antworten
  • Mel Bumblebee

    Oh wie schön. Eine ganz tolle Idee. <3

    16. Juni 2013 um 16:02 Antworten
  • Sarah

    Das ist echt eine so süße Idee! Sehr hübsch!; )
    Liebe Grüße,Sarah

    16. Juni 2013 um 21:31 Antworten
  • eeny

    sehr tolle idee.
    diese kleinen weck gläschen sind einfach super – darin sieht einfach alles hübsch aus.

    16. Juni 2013 um 22:26 Antworten
  • Steffi

    So eine tolle Idee!!!

    15. Juni 2014 um 09:51 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?