On getting older // Über das Älterwerden

In Plus Size Outfits, uncategorized
am 20. Juni 2012
25 I turned 25 yesterday. Twenty-five! That’s a quarter of a century. It’s so crazy to know that I’ve been on this earth for such a long time. Fifteen years ago, I thought I would live the absolute dream right now: I’d stay up past midnight every night. Eat chocolate for every meal. Watch as much tv as I want. Never listen to what any adult has to say. Ten years ago, I believed that I’d have everything figured out by now: A real, grown-up job and real, grown-up money. Travel the world. I wanted to be married to the love of my life. Maybe have a cute baby or 10. And most of all – finally know what I want. I guess 10 and 15-year-old me would both be disappointed in their 25-year-old version. I don’t even own a tv. My parents still give me advice for important decisions – and I value their opinion. Sven recently said that the only time I’m not tired is when I sleep. Chocolate doesn’t taste that good when you never taste anything else. I haven’t been to all the countries and cities I dreamed of. I still haven’t figured this marriage / children / real job – thing out.. I don’t even know if I want all of these. If anything, I’ve only become more indecisive. What I do know though is that I’ve become a stronger person and that I like this strength. I’ve been through heartache, I had friends disappoint me – but I’ve also been in love and realised who my real friends are. I’m still not sure where my life will take me… but I learned that I don’t have to know and plan everything. I’m a overthinker by nature, but I’m trying my best to live in the present, not in the past or in the future. Gestern bin ich 25 geworden. Fünfundzwanzig! Das ist ein Vierteljahrhundert. Kaum zu glauben, dass ich schon so lange auf dieser Welt weile. Vor fünfzehn Jahren habe ich gedacht, dass ich jetzt ein Traumleben hätte: Jeden Abend bis nach Mitternacht auf bleiben. Nur noch Schokolade essen. So viel fernsehen wie ich will. Niemals mehr darauf hören müssen, was die Erwachsenen sagen. Vor zehn Jahren glaubte ich, dass ich jetzt alle wichtigen Punkte abgehakt hätte und wüsste, wie das Leben läuft: Ein richtiger Erwachsenen-Job mit richtigem Erwachsenengeld. Die ganze Welt bereist. Mit der Liebe meines Lebens verheiratet sein. Vielleicht noch ein bis zehn süße kleine Babies. Und vor allem: Wissen was ich will. Die 10- und 15-jährige Katha wären wohl ziemlich enttäuscht, wenn sie ihre 25-jährige Version jetzt sehen könnten. Ich habe noch nichtmal einen Fernseher. Von meinen Eltern hole ich mir gerne Rat vor wichtigen Entscheidungen und berücksichtige ihre Meinung. Sven hat vor kurzem treffenderweise festgestellt, dass ich nur dann nicht müde bin, wenn ich schlafe. Schokolade schmeckt gar nicht mehr so toll, wenn man keinerlei Abwechslung hat. Ich habe noch längst nicht alle Länder und Städte bereist, die ich sehen möchte. Für das ganze Heiraten / Kinder / richtiger Job – Ding hab ich immer noch keinen Masterplan entwickelt. Ich bin mir gar nicht so sicher, wann und ob ich das alles will. Mir fällt es eher schwerer als leichter, Entscheidungen zu treffen. Was ich aber weiß, ist dass ich stärker geworden bin und dass mir diese Stärke gefällt. Mein Herz wurde schon gebrochen und Menschen haben mich enttäuscht – aber ich habe mich auch verliebt und wahre Freunde an Orten gefunden, an denen ich sie gar nicht vermutet hätte. Ich weiß noch überhaupt nicht, wohin meine Reise gehen wird… aber ich habe gelernt, dass ich nicht immer alles planen und wissen muss. Von Natur aus bin ich jemand, der viel zu viel grübelt, aber ich gebe mein bestes um in der Gegenwart zu leben und nicht in Vergangenheit oder Zukunft. 25 All in all, I’m quite content at the moment. Yesterday was lovely, I got to spend my birthday with a lot of my close friends and received a lot of calls and messages. Sven surprised me with a trip to the North Sea in september, and my mum sent me a whole cake! Thank you so much for all of your lovely birthday wishes! I love that this blogging world has become a part of my life. ♥ Insgesamt bin ich im Moment sehr zufrieden. Gestern war ein schöner Tag, ich konnte meinen Geburtstag mit einigen meiner liebsten Freunde verbringen und habe ganz viele Nachrichten und Anrufe erhalten. Sven hat mich mit einer Nordsee-Reise im September überrascht, und meine Mama hat mir einen ganzen Kuchen geschickt! Vielen lieben Dank für all eure Geburtstagsglückwünsche! Es ist so schön, dass die Blog-Welt in mein Leben getreten ist. ♥ [und es tut so gut zu wissen, dass auch andere eine „Quarterlife-Crisis“ erleben :*]
Do you feel that certain birthdays were more important to you? Habt ihr bestimmte Geburtstage ganz besonders in Erinnerung?
P.S.: I’m using these pictures because I commited a ~fashion blogger sin~ and wore this outfit again wink P.S.: Diese Bilder benutze ich, weil ich gestern eine ~Fashion Blogger – Sünde~ begangen und dieses Outfit nochmal getragen habe wink
liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

21 Kommentare

  • misssugarshack

    Jaja, die Quartelife-Crisis hatte ich auch schon. Dabei ist 25 eh noch so jung!

    Ich finde es ehrlich gesagt schön wenn man ab und an so einen Anlass nutzt um nachzudenken was man früher mal vom Leben wollte, ob und wie sich das geändert hat und wo man jetzt steht.

    Toller Post!

    Liebe Grüße,
    Miss Sugar Shack

    20. Juni 2012 um 18:15 Antworten
  • lilly-911

    Alles Liebe nachträglich!

    20. Juni 2012 um 18:36 Antworten
  • beauteplantureuse

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Und du siehst überhaupt nicht aus wie 25 :), also keine Sorge falls du dir Gedanken um Falten usw. machen solltest :). 

    20. Juni 2012 um 18:37 Antworten
  • Liliana Wolf

    Ich wünsche Dir alles Gute nachträglich zu deinem neuen Lebensjahr! <3

    20. Juni 2012 um 19:33 Antworten
  • Alex Elizabeth

    Happy birthday, my dear! I love this dress– who cares if you wore the same outfit again!

    20. Juni 2012 um 20:04 Antworten
  • Katrin

    Toll dass Du so einen wunderbaren Tag hattest! 
    Und ja, die Krise kommt mir bekannt vor!
    Dein Post ist so schoen! Danke dafuer!

    20. Juni 2012 um 20:14 Antworten
  • Julia _candyheartcupcake

    Alles Gute nachträglich ! :) Ich bin erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen, aber ich mag ihn jetzt schon seeeeeehr gerne! Du kommst sowas von sympathisch rüber :) 

    20. Juni 2012 um 21:06 Antworten
  • Malene

    First of all an overdue HAPPY BIRTHDAY!!!
    I know the feeling of not quite knowing where you are in your life. I guess the 15 year old me would have thought I would have figured it all out by now… Well… 

    Second of all: I think the greatest sin of all would be to not use an outfit again. ;) And you look wonderful, so go ahead and sin all you want!

    Third of all: Thank you so much for your e-mail. 

    http://www.piece-of-my-mind.blogspot.com

    20. Juni 2012 um 21:16 Antworten
  • kruemoel

    von mir auch alles liebe nachträglich, schön dass es ein schöner geburtstag war! ich glaube auch, dass mein teenie-ich von meinem erwachsenen-ich ein bisschen enttäuscht wäre, der text ist sehr schön (und wahr). ich muss ja zugeben, dass ich ein bisschen neidisch bin. sven hat das geschenk so schön verpackt, das höchste der gefühle bei den geschenken von meinem freund ist, wenn es in altes zeitungspapier eingewickelt wird : D (das geht so schön schnell und man muss es nicht erst kaufen!)

    20. Juni 2012 um 21:18 Antworten
  • Farina

    das hast du richtig richtig schön geschrieben :) alles gute zum geburtstag! :)

    20. Juni 2012 um 21:35 Antworten
  • Michi

    Finde es auch interessant, was man sich vor 10 Jahren vorgestellt hat. Ich ging immer davon aus, bis 30 alles abgehakt zu haben… jetzt weiß ich, dass das wohl eher unrealistisch sein wird und ich da sicherlich noch 10-20 Jahre draufrechnen darf ;)

    20. Juni 2012 um 21:37 Antworten
  • Franzi

    Oh ich hab gar nicht gesehen das du Geburtstag hattest. Alles, alles liebe Katha! Und denk immer daran das die Menschen heutzutage 100 oder älter werden. Du hast also noch min 75 jahre um all die Dinge zu tun, all die Orte zu bereisen und all die Kinder und Ehen zu haben, die du willst. ;)

    Liebe Grüße
    Franzi

    20. Juni 2012 um 21:40 Antworten
  • Hems for Her, a.k.a. Katie

    Such a beautiful post! And I agree that our younger selves would be disappointed with our lives, but our younger selves were idiots right? That’s the magic of growing up I think. I wish you the happiest of birthdays!

    21. Juni 2012 um 00:19 Antworten
  • fashionforgiants

    Happy Birthday, Katha!  And what a wonderful birthday post.  Wonderful.

    21. Juni 2012 um 00:30 Antworten
  • silke.

    was ein schöner, schöner eintrag!
    alles liebe und gute nachträglich!

    21. Juni 2012 um 01:59 Antworten
  • Mia

    Happy, happy birthday! Your post reminds me of a song I’ve been listening to a lot lately–about the plans we make for ourselves, and how it’s okay if we no longer want those plans when we reach that time in our lives:

    I’m turning 24 in September and have been thinking about things a lot too, since I’m not quite where I expected to be. Funny how that happens!

    21. Juni 2012 um 05:09 Antworten
  • jglu

    Erst einmal Happy Birthday, alles Gute nachträglich. Ich bin auch immer am Grüberln und habe mich total in deinem Post wiedergefunden. Irgendwie beruhigend zu wissen das es auch anderen so geht ;-)

    Viele liebe Grüße,
    Jenny

    21. Juni 2012 um 08:41 Antworten
  • kerstin

    alles liebe! ich glaub mein 10jähriges ich hatte noch keine so genauen vorstellungen. :) ich jetzt aber auch nicht… mal sehen was die zukunft bringt! 

    21. Juni 2012 um 10:50 Antworten
  • lskachler

    Alles Liebe! Wenn wir früher Barbie gespielt haben, waren die immer 25. Also offensichtlich ein sehr cooles, erstrebenswertes Alter!

    21. Juni 2012 um 11:45 Antworten
  • Zucker.schaf

    Alles liebe schönste Katha <3
    (nachträglich.)
    <3

    23. Juni 2012 um 19:02 Antworten
  • Unapologetically Mundane

    I absolutely love these pictures, sin or no!  I’m basically having the same thoughts you are at 30, so either we’re both screwed or we’re just too adventurous to have it all boringly figured out.

    26. Juni 2012 um 20:17 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?