Nähen für mich: MeMadeMay 2021 – mein Plan

In Nähen
am 25. April 2021
Nähen für mich: MeMadeMay 2021 - mein Plan

Bald ist schon der 1. Mai
– und dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, zum allerersten Mal beim MeMadeMay mitzumachen!

MeMadeMay – was bedeutet das?

Von-mir-gemacht-Mai – klingt halt nicht ganz so schön 😀

Die Challenge von Zoe von So Zo… What Do You Know? gibt es schon seit 2010 und ist für alle, die ihre Kleidung selbst machen: Ganz egal ob Nähen, Stricken, Häkeln oder Upcycling! Über den gesamten Mai ist das Ziel, sich mit den selbstgemachten Teilen auseinanderzusetzen und am Ende bestenfalls mit einer besseren Beziehung zum eigenen Handmade-Kleiderschrank rauszugehen. Dazu können alle Teilnehmenden sich selbst ausdenken, was sie beim MeMadeMay erreichen und zeigen wollen.
Viele tragen zum Beispiel jeden Tag etwas Selbstgenähtes und posten ein Foto davon bei Instagram oder auf ihrem Blog.

Ich finde die Idee so schön und hab das schon mehrmals bei anderen bewundert… dachte aber immer, dass ich gar nicht genug selbstgenähte Sachen habe (wobei das ja eigentlich gar nicht im Mittelpunkt steht) oder sie nicht gut genug sind (für wen?!). Aber dieses Jahr bin ich nun dabei!

Nähen für mich: MeMadeMay 2021 - mein Plan

Mein Plan:

Also hab ich mir ein paar Gedanken gemacht, wie ich die Challenge für mich interpretiere:

An jedem Tag im Mai möchte ich etwas Selbstgenähtes tragen – in einer Kombination, die ich bisher noch nicht gezeigt habe.

Die Outfits werde ich bei Instagram posten. Wenn ihr wollt, gibt es aber auch eine Zusammenfassung hier im Blog – wöchentlich oder am Ende des Monats als komplette Übersicht?

Nähen für mich: MeMadeMay 2021 - mein Plan

Dazu schreib ich natürlich, welche Schnittmuster und Stoffe ich verwendet habe und ob ich eventuell Änderungen vorgenommen habe.

Dazu möchte ich mir aber auch noch immer ein paar Frage stellen: Was hab ich dadurch gelernt? Trag ich das Teil regelmäßig? Wenn nein, warum nicht? Kann ich was daran ändern?
Ich weiß zum Beispiel jetzt schon, dass sich die ein oder andere Naht bereits gelöst hat und mal nachgebessert werden könnte… und auch ein paar Säume muss ich nochmal begradigen. Vielleicht find ich auch ein paar Änderungsideen für Kleidungsstücke, mit denen ich sie wieder lieber trage.

Ein paar neue Nähprojekte liegen auch schon bereit zum Zuschnitt hier… da möchte ich mir keinen Druck machen, aber wenn was neues fertig wird, wär das ja auch ein schöner Rahmen, um es euch zu zeigen. 🙂

Nähen für mich: MeMadeMay 2021 - mein Plan

Welche Hashtags werd ich nutzen?

#memademay und
#memademay2021 bieten sich natürlich an.

Außerdem werde ich #memademayplus nutzen und darüber hoffentlich noch ein paar andere Nähbegeisterte finden, die ebenfalls in großen Größen nähen.
Ich werde meine Bildbeschreibungen auch noch auf englisch übersetzen. Aber falls jemand noch von einem Hashtag weiß, unter dem sich deutschsprachige Teilnehmer:innen besser finden können, sagt sehr gerne Bescheid!

Na, ist von euch auch jemand dabei?

Katha
Nähen für mich: MeMadeMay 2021 - mein Plan
This year, I’m joining #MeMadeMay for the very first time!
I’ll be posting an outfit a day on my Instagram, wearing something I made in a new-to-me combination. I’ll also be sharing pattern and fabric information – and if it’s an item I’m not wearing regularly, I’ll try to make some changes to it.
Are you also taking part in Me-Made-May this year?

1 Kommentar

  • Mara

    Sieht echt gut aus und steht dir mega 🙂
    Hoffe du bist super in den Mai gestartet
    LG

    03. Mai 2021 um 22:08 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?