Hallo Februar! + 5 Fakten über mich

In life & other beautiful things
am 06. Februar 2018

Hui, da sind wir schon mitten im Februar! Höchste Zeit, euch zu verraten, was ich diesen Monat so vorhabe, was im Januar toll war + 5 Fakten über mich zu teilen!

Das war toll im Januar:

♥ Der Besuch auf der Creativeworld und Paperworld war klasse! Gemeinsam mit Lisa hab ich kurz die Trendschau begutachten können, danach war ich bei einem coolen Handlettering-Workshop und habe superviele liebe Bloggerinnen (wieder)getroffen und habe hinter noch ein paar Stände besucht. Ein ganz toller Tag – mehr Fotos und ein ausführlicherer Bericht folgen bald!

♥ Außerdem kam die liebe Lu ebenfalls zur Creativeworld und hat dann zum ersten Mal eine Nacht bei Sven und mir in Wiesbaden verbracht, bevor wir am nächsten Tag gemeinsam nach Berlin gefahren sind. Dort hatte ich nämlich ein Fotoshooting beim SisterMag (die Ergebnisse gibt es dann in der Februarausgabe, Mitte des Monats), hab bei einer lieben Freundin übernachtet und am nächsten Tag auch noch kurz Jenni und Kathrin getroffen – ganz schön viel Action und liebe Leute für nicht mal 24 Stunden in Berlin!

♥ Neben den üblichen Spieleabenden, Filmen/Serien auf dem Sofa und Treffen mit Freunden gab es auch mal wieder ein paar ungewöhnlichere Abendaktivitäten für uns: Wir waren mal wieder beim Improtheater, bei einem spannenden Duell von unseren Local Heroes Für Garderobe keine Haftung und dem Münchner Team vom Fastfood Theater. Ich hab natürlich wieder Tränen gelacht!
Wenig später stand dann Reel Rock an, wo wir vier spannende Kletterfilme gesehen haben. Ich hab ja einige kletterbegeisterte Freunde, die das ganze auch angeleiert haben – aber auch für uns, die damit keine eigenen Erfahrungen haben, war das wirklich superspannend und beeindruckend!

5 Fakten über mich

Bei Instagram wurde ich auch mal wieder getaggt, 5 Fakten über mich zu teilen – und ich dachte, ich halte die auch hier mal fest. Also kommen hier ein paar Dinge, die du vielleicht noch nicht über mich wusstest:

  • 1. Wer mich nur aus diesem Internet kennt, schätzt mich meistens deutlich kleiner (ich bin 1,76m groß) und viel ordentlicher ein, als ich es bin. Tatsächlich hab ich ganz große Probleme, Ordnung zu halten und geb mir große Mühe, gegen meine Chaos-Tendenzen anzukämpfen. Sven wurde letztens mal gefragt, was ich besonders gut kann, und nannte mein Talent, Klamotten auch in unübersichtlichsten Haufen zu finden. 🤓 Genug gesagt… .
  • 2. Ich war mal – zusammen mit Freundinnen aus der Heimat – Komparsin in einem Kinofilm. Wir durften im Ludwigsburger Breuningerland Rolltreppen fahren und über einen Parkplatz laufen – das war wirklich aufregend! Der Film hieß „Reine Geschmackssache“* und es haben unter anderem Edgar Selge, Florian Bartholomäi und Roman Knižka mitgespielt… und eben wir 😅
  • 3. Was ich echt so überhaupt gar nicht mag:
    • Kaugummi (sehen, riechen, schmecken, reintreten – uagh!)
    • Wenn man Sport als Zuschauer sieht und über die Mannschaft, die man so verfolgt, sagt: „WIR haben gewonnen/verloren/ …“🤨
    • „Schatz“ als Kosename (darf allerhöchstens mein Opa zu mir sagen)
  • 4. Als ich noch jünger war (so um die 20 glaube ich), hatte ich eine ziemlich ausführliche Liste von Kriterien, die mein Zukünftiger mal erfüllen sollte. Darunter waren lauter wichtige Punkte wie „besitzt einen Plattenspieler“, „ist begeisterungsfähig“, „hat dunkle Locken“ und natürlich „sagt nicht ‚Schatz'“. Irgendwann wurde mir dann zum Glück bewusst, dass Liebe ein bisschen anders funktioniert… (an der Begeisterungsfähigkeit halte ich aber noch fest! 💕)
  • 5. Gruselige Sachen vermeide ich tunlichst. Ich hab vielleicht zwei Horrorfilme in meinem Leben geschaut und an beiden noch zu knabbern. 😱
    Ich hatte auch von Harry Potter Albträume und hab bei Fluch der Karibik meiner Freundin fast die Hand zerquetscht, als plötzlich so ein Affenskelett aufgetaucht ist. Als wir im Disneyland waren, hat es auch einige Zeit gedauert, bis ich mich überwinden konnte, durch einen dunklen Gang zu gehen. (Die Attraktion wird schon ganz kleinen Kindern empfohlen🙈)

Und das steht im Februar noch so an:

♥ Am 14. Februar ist Valentinstag! Ich mag diesen Tag ja sehr und freu mich über all das Pink und die Herzchen überall. An dem Abend selbst sind wir zu einer Geburtstagsparty eingeladen, aber etwas mehr Romantik an den Tagen drumherum lässt sich bestimmt unterbekommen!

♥ Ziemlich sicher sogar, denn Sven und ich fahren für ein verlängertes Wochenende zusammen weg. Nicht weit, aber dafür in ein hübsches Hotel – ich freu mich schon sehr auf etwas Entspannung zusammen!

♥ Einige Geburtstage – fast jedes Wochenende gibt es eine Party! War mir gar nicht so richtig bewusst, dass so viele unserer Freunde im Februar Geburtstag haben. Aber die sollen natürlich alle ordentlich gefeiert werden!

♥ Außerdem mache ich bei einer coolen Instagram-Aktion von LEICHT&CROSS mit: Es geht um lauter Wohlfühlmomente im Februar. Also am besten @kathastrophal und dem Hashtag #wiehappybistdudenn folgen, wenn du nichts verpassen möchtest smile

Foto: Lisa // mein feenstaub ♥ // Outfitdetails hier.

Was hast du für den Februar so geplant?

Katha

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

2 Kommentare

  • Nora

    Punkt 5 – da bin ich ganz bei dir. Für mich der schlimmste Film aller Zeiten: Das letzte Einhorn. Viel. Zu. Gruselig. 🙄

    Viel Spaß beim Feste feiern, klingt nach einem guten Monat! :)

    07. Februar 2018 um 22:05 Antworten
  • Christina

    Haha, ich bin auch das Chaos auf zwei Beinen. Aber dazu stehen find ich auch besser als so tun müssen, als wär es anders ;).

    10. Februar 2018 um 13:21 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?

    %d Bloggern gefällt das: