Corn Bread (Maisbrot) Recipe by Laura // On Ironing and Irony {Birthday Brunch Party}

In rezepte
am 06. Juli 2013
Corn Bread (Maisbrot) Recipe by Laura // On Ironing and Irony {Birthday Brunch Party}
Deutsch
Ich hab mich riesig über Kathas Einladung zum Birthday Brunch gefreut und lange überlegt, was ich dazu beitragen kann. Ich wollte eigentlich erst ein Outfit zeigen, weil ich feierliche Anlässe am Tag sehr spannend finde, da man hier nicht einfach auf das kleine Schwarze zurückgreifen kann! Aber ich koche und backe auch so unglaublich gerne, und als ich mal wieder mein Maisbrot zum Chili con Carne gebacken habe, dachte ich: „dieses fluffige, süße Kissen von einem Maisbrot muss mit der Welt geteilt werden“! Also, liebe Katha, ich bringe ein Maisbrot mit zu deinem Brunch, das sowohl zu herzhaften Brunch-Bestandteilen wie Eiern mit Speck passt als auch zu süßem Ahornsirup oder mit Butter und Honig bestrichen. Ich liebe es wirklich sehr und wenn es bei deinen Freunden so gut ankommt wie bei meinen: Es ist sehr schnell gemacht! Man kann im Notfall einfach noch eins backen smile
English
Today’s guest is Laura of On Ironing and Irony. She will show you how to make this yummy, fluffy cornbread that can be eaten with eggs and bacon as well as with honey or maple syrup.
Corn Bread (Maisbrot) Recipe by Laura // On Ironing and Irony {Birthday Brunch Party}
DAS Maisbrot Hinweis zu den Cups: Ich benutze ein amerikanisches Backmaß, das sind so kleine Becherchen, ihr könnt aber auch normale Kaffeetassen benutzen, nur keine zu großen Oschis, sonst braucht man mehr Eier und Zucker. 2 Eier 2 Cups Milch ½ Cup Sonnenblumenöl 2 Cups Mehl 1 Cup feiner Maisgries 1 Cup Kartoffelpüreepulver (das ist das Geheimnis! Und 1 Tüte passt genau in meinen Cup) 1 Tütchen Backpulver 4 EL Zucker (jaaa, so viel muss rein!) 1 TL Salz Den Ofen auf 200°C vorheizen. Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren. Eine flache Auflaufform oder Kuchenform buttern oder mit Alufolie auslegen (das mache ich immer, spart viel Zeit beim Spülen!). Den Teig hineingeben und glattstreichen. 20 Minuten goldbraun backen. Schon fertig! Und soooo lecker.
THE cornbread 2 eggs 2 cups milk ½ cup sunflower oil 2 cups flour 1 cup cornmeal 1 cup mashed potato powder (the secret ingredient) 1 package baking powder 4 tbsp sugar (yes, this much!) 1 tsp salt Preheat oven to 200°C/400°F. Put all the ingredients in a bowl and mix well. Put into a greased casserole and smooth down. Bake for about twenty minutes until golden-brown – and you’re done! Mmmh, soo delicious.
Laura // On Ironing and Irony
Auf Lauras Blog gibt es neben weiteren Rezepten auch viele tolle Plus Size Outfits und DIY-Ideen zu entdecken! Schaut mal vorbei auf On Ironing and Irony.
You can find more recipes, beautiful Plus Size outfits and DIY ideas on Laura’s blog! Visit On Ironing and Irony.

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

3 Kommentare

  • HansWorscht

    Gefällt mir! :)

    06. Juli 2013 um 23:57 Antworten
  • Sarah

    Mhmm,das sieht richtig lecker aus!:)
    Liebe Grüße, Sarah

    07. Juli 2013 um 22:52 Antworten
  • Missbiggy

    Oh Fubsy, das sieht soooo lecker aus!!!

    Das muss ich unbedingt mal nachbacken! Das mit dem Kartoffelpühpulver ist ja ne coole Sache!

    Und das Foto mit dem Honig, oder was es ist, ist total toll! Da kriegt man sofort Hunger!

    09. Juli 2013 um 15:05 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?