Browsing Category:

life & other beautiful things

Hallo Mai!

In life & other beautiful things
am 03. Mai 2018
Instagram April - Park

Hallo Mai! ♥ Der hat bei mir schon super angefangen mit einer kleinen Wanderung mit lieben Freunden am ersten Mai 🙂 Ich hab noch einiges vor und freu mich schon sehr!
Hier sind meine PlĂ€ne fĂŒr den Mai und mein kleiner April-RĂŒckblick.

Meine Highlights im April:

♥ Ich bin nach wie vor so glĂŒcklich mit meiner neuen Haarfarbe – der Friseurbesuch war echt klasse! Hier habe ich schon ein bisschen was dazu erzĂ€hlt 🙂

♥ Das war so ein toller Kurztrip nach Berlin! Das Fall-Out-Boy-Konzert hat mir so gut gefallen und ich habe immer noch stĂ€ndig einen ihrer Songs im Ohr (The Phoenix zum Beispiel). Hach, mit der Musik verbinde ich einfach so viele Erinnerungen an ganz unterschiedliche Punkte in meinem Leben… Fall Out Boy begleiten mich wirklich mehr als mein halbes Leben. Schon krass, sowas sagen zu können!
Auch die Zeit drumherum mit Marit und Lu war einfach herrlich!

Instagram April - Fall Out Boy

♥ Wir waren mal wieder bei Svens Familie in ThĂŒringen und haben einen superschönen Ausflug nach Bad Salzungen gemacht. Die Kaffeerösterei am Markt kann ich sehr empfehlen, dort gab es eine super Kaffeeauswahl und total leckeres Eis.

♥ Endlich gab es auch mal wieder ein Meetup der RheinMainBlogger: Wir haben uns zur DSGVO ausgetauscht und mich hat sehr beruhigt, dass die meisten auch noch nicht so viel gemacht haben. Aber das bekommen wir schon noch hin, ich glaube fest dran!
Es war auf jeden Fall sehr schön, so viele liebe Bloggerinnen aus der Gegend mal wieder zu treffen!

Instagram April - Park

♥ Das schöne Wetter haben wir auch hier in und um Wiesbaden gut genutzt… mit Grillen, Parkbesuchen und unzĂ€hligen BlĂŒten-Fotos!

♥ Im Kino waren wir auch mal wieder – in Infinity War (dazu sag ich mal besser nicht viel, ich will ja keinen spoilern! Hat mir aber gut gefallen. Und hellooo, Cap mit Bart!) und The Florida Project (herzzerreißend schön!).
Was hast du zuletzt gesehen?

Instagram April - Berlin

Und das hab ich fĂŒr den Mai geplant:

♥ Ich möchte die vielen Feiertage genießen – und mir da auch wirklich freinehmen! Als SelbststĂ€ndige ist es ja doch oft ein bisschen zu leicht, noch schnell mal was zu machen und nie so richtig frei zu haben… Am 1. Mai hat das aber schon ganz gut geklappt!
Auch fĂŒr die nĂ€chsten Feiertage und Wochenenden haben wir schöne PlĂ€ne mit Freunden und ohne Laptop 🙂

♥ Gerade bin ich auf dem Weg nach MĂŒnchen, wo heute Abend die About You Awards stattfinden. Ich bin schon sehr gespannt! Um 23 Uhr wird die Show ĂŒbrigens auf ProSieben gesendet – vielleicht sieht man mich ja mal kurz? Ich nehm euch auf jeden Fall auf Instagram in den Stories mit 🙂

♥ Anschließend geht es weiter nach Hamburg zur Hochzeit von Jana und ihrem Liebsten. Hach, das wird sicher toll – ich bin so gespannt!

♥ Diesen Monat sind wir auch mal wieder bei meiner Familie in Ludwigsburg und nehmen sogar noch eine Freundin mit, der ich mal meine Heimatstadt zeigen möchte.

♥ Ende Mai steht dann noch eine 90er-Party an – das wird mega witzig!

Instagram April - Park

Was hast du dir denn fĂŒr den Mai vorgenommen?

Katha

Hallo April!

In life & other beautiful things
am 06. April 2018
mit Cape im FrĂŒhling

Na, genießt du die ersten Sonnenstrahlen auch so sehr? Ich freu mich total, dass der FrĂŒhling nun doch so langsam ankommt… und wie warm es am Wochenende werden soll! Mega! Heute gibt es meinen kleinen, ganz persönlichen MĂ€rz-RĂŒckblick und ein paar PlĂ€ne fĂŒr den April.

Meine MĂ€rz-Highlights:

♥ Dank des besseren Wetters waren wir wieder öfter draußen und haben ein paar schöne SpaziergĂ€nge gemacht und dabei die ersten FrĂŒhlingsboten gefunden.

Mein Wiesbaden: Kurpark

♥ Eine kleine Premiere gab es auch: Wir waren zum allerersten Mal in einer Karaoke-Bar! Mit einem kleinen Raum fĂŒr sechs Personen, herrlich glitzernder Deko und einer GetrĂ€nke-Flatrate. Es hat so unglaublich viel Spaß gemacht! Da mĂŒssen wir unbedingt öfter hin.
Am schönsten war aber, dass uns ein Freund in die Karaoke-Bar eingeladen hatte, mit dem wir viel zu lange keinen Kontakt mehr hatten – erst dabei wurde dann klar, wie sehr wir uns gegenseitig vermisst haben. Das war wirlich mein ganz persönliches Highlight des Monats und ich hoffe sehr, dass das nĂ€chste Wiedersehen schon ganz bald ist. ♥

Endlich mal wieder Kino – wir haben es auch mal in Call my by your Name und Black Panther geschafft, yeah! Hat mir beides sehr gut gefallen: Ich bin jetzt mal wieder in einer großen Sufjan-Stevens-Phase und noch viel mehr gespannt auf Infinity War. (Sven hat tatsĂ€chlich Captain America im Trailer nicht erkannt und mich hinterher gefragt, wo der denn steckte :D)

♥ Mein Ausflug mit Lisa nach Köln zum Blumen-Foto-Workshop und der h+h Messe war auch mega cool! Die Fotos vor der bunten Wand sind eine tolle Erinnerung an die schöne Zeit mit Jenni!

Beim Foto-Blumen-Workshop in Köln

♥ Außerdem waren wir auch wieder beim Pubquiz und zumindest in Sachen Gesamtpunkte ein bisschen besser. Die Kategorie Mode hab ich dabei besonders begrĂŒĂŸt!

Und das hab ich mir fĂŒr den April vorgenommen:

FrĂŒhling!

♥ Gerade sind Sven und ich auf dem Weg nach Berlin und heute Abend beim Fall Out Boy-Konzert. Ich freu mich so, beim letzten Konzert war ich noch ne ganze Ecke jĂŒnger… (16? 17? 18? Irgendwie so.)

♥ Die jĂ€hrliche Bloggerreise mit Ernsting’s family steht an – das wird sicher wieder so toll mit all den lieben Menschen und dem Meer!

♥ Ich hoffe, dass es auch hier warm genug bleibt, um dann auch noch ein paar erste Park-Dates zu planen.

♥ Vielleicht trau ich mich bei meinem Frisörtermin mal, ein bisschen was zu verĂ€ndern… ein paar Ideen hab ich schon.

♥ Es wird auch mal wieder eine #rheinmainblogger-Veranstaltung geben. {Wer auch aus der Region kommt und bloggt, ist ganz herzlich in unsere Facebook-Gruppe eingeladen!}

Was hast du im April geplant?

Katha

Hallo MĂ€rz!

In life & other beautiful things
am 01. MĂ€rz 2018

Der Februar verging wieder einmal superschnell! Und gerade zum Ende hin wurde es unglaublich kalt… daher drĂŒck ich euch alle mal (als Platzhalter eben meinen Laptop und mein Handy) und hoffe auf wĂ€rmere Tage in naher Zukunft.
Im Beitrag heute gibts meine Februar-Highlights und PlĂ€ne fĂŒr den MĂ€rz!

Das war besonders schön im Februar:

Schnee – und zwar ganz schön viel davon! Damit hatte ich schon gar nicht mehr gerechnet.

♥ Unsere kleine Auszeit in Frankenberg. Sven und ich waren fĂŒr ein paar Tage in einem schönen Hotel in Frankenberg mit tollem Spa-Bereich und super leckerem Essen. Super entspannend! Dazu kommt natĂŒrlich auch noch ein eigener Blogpost.

♥ Auf dem RĂŒckweg waren wir noch in Marburg – super cool, mal wieder eine neue Stadt zu erkunden! Marburg hat mir total gut gefallen und ich glaube, da gibt es noch einiges zu entdecken… da will ich gerne bald mal wieder hin!

♥ Es standen einige Geburtstage an und deswegen habe ich mich sogar mal verkleidet, es wurde gebacken und bei Svens Geburtstagsparty hatten wir eine Suppenbar – kann ich nur weiterempfehlen als Party-Verpflegung!
Außerdem hat er ziemlich coole Geschenke bekommen: Unter anderem wurde unsere Spielesammlung durch Zwei Doofe, ein Gedanke* (total cool fĂŒr grĂ¶ĂŸere Gruppen, weil eh alle gleichzeitig spielen) und Outburst* (quasi Tabu umgedreht beziehungsweise das Familienduell-Prinzip: Man muss möglichst schnell ganz viele hĂ€ufige Antworten erraten. Super witzig!) erweitert.

Weiterlesen

Hallo Februar! + 5 Fakten ĂŒber mich

In life & other beautiful things
am 06. Februar 2018

Hui, da sind wir schon mitten im Februar! Höchste Zeit, euch zu verraten, was ich diesen Monat so vorhabe, was im Januar toll war + 5 Fakten ĂŒber mich zu teilen!

Das war toll im Januar:

♥ Der Besuch auf der Creativeworld und Paperworld war klasse! Gemeinsam mit Lisa hab ich kurz die Trendschau begutachten können, danach war ich bei einem coolen Handlettering-Workshop und habe superviele liebe Bloggerinnen (wieder)getroffen und habe hinter noch ein paar StĂ€nde besucht. Ein ganz toller Tag – mehr Fotos und ein ausfĂŒhrlicherer Bericht folgen bald!

♥ Außerdem kam die liebe Lu ebenfalls zur Creativeworld und hat dann zum ersten Mal eine Nacht bei Sven und mir in Wiesbaden verbracht, bevor wir am nĂ€chsten Tag gemeinsam nach Berlin gefahren sind. Dort hatte ich nĂ€mlich ein Fotoshooting beim SisterMag (die Ergebnisse gibt es dann in der Februarausgabe, Mitte des Monats), hab bei einer lieben Freundin ĂŒbernachtet und am nĂ€chsten Tag auch noch kurz Jenni und Kathrin getroffen – ganz schön viel Action und liebe Leute fĂŒr nicht mal 24 Stunden in Berlin!

♥ Neben den ĂŒblichen Spieleabenden, Filmen/Serien auf dem Sofa und Treffen mit Freunden gab es auch mal wieder ein paar ungewöhnlichere AbendaktivitĂ€ten fĂŒr uns: Wir waren mal wieder beim Improtheater, bei einem spannenden Duell von unseren Local Heroes FĂŒr Garderobe keine Haftung und dem MĂŒnchner Team vom Fastfood Theater. Ich hab natĂŒrlich wieder TrĂ€nen gelacht!
Wenig spĂ€ter stand dann Reel Rock an, wo wir vier spannende Kletterfilme gesehen haben. Ich hab ja einige kletterbegeisterte Freunde, die das ganze auch angeleiert haben – aber auch fĂŒr uns, die damit keine eigenen Erfahrungen haben, war das wirklich superspannend und beeindruckend!

5 Fakten ĂŒber mich

Bei Instagram wurde ich auch mal wieder getaggt, 5 Fakten ĂŒber mich zu teilen – und ich dachte, ich halte die auch hier mal fest. Also kommen hier ein paar Dinge, die du vielleicht noch nicht ĂŒber mich wusstest:

  • 1. Wer mich nur aus diesem Internet kennt, schĂ€tzt mich meistens deutlich kleiner (ich bin 1,76m groß) und viel ordentlicher ein, als ich es bin. TatsĂ€chlich hab ich ganz große Probleme, Ordnung zu halten und geb mir große MĂŒhe, gegen meine Chaos-Tendenzen anzukĂ€mpfen. Sven wurde letztens mal gefragt, was ich besonders gut kann, und nannte mein Talent, Klamotten auch in unĂŒbersichtlichsten Haufen zu finden. đŸ€“ Genug gesagt… .
  • 2. Ich war mal – zusammen mit Freundinnen aus der Heimat – Komparsin in einem Kinofilm. Wir durften im Ludwigsburger Breuningerland Rolltreppen fahren und ĂŒber einen Parkplatz laufen – das war wirklich aufregend! Der Film hieß „Reine Geschmackssache“* und es haben unter anderem Edgar Selge, Florian BartholomĂ€i und Roman KniĆŸka mitgespielt… und eben wir 😅
  • 3. Was ich echt so ĂŒberhaupt gar nicht mag:
    • Kaugummi (sehen, riechen, schmecken, reintreten – uagh!)
    • Wenn man Sport als Zuschauer sieht und ĂŒber die Mannschaft, die man so verfolgt, sagt: „WIR haben gewonnen/verloren/ …“đŸ€š
    • „Schatz“ als Kosename (darf allerhöchstens mein Opa zu mir sagen)
  • 4. Als ich noch jĂŒnger war (so um die 20 glaube ich), hatte ich eine ziemlich ausfĂŒhrliche Liste von Kriterien, die mein ZukĂŒnftiger mal erfĂŒllen sollte. Darunter waren lauter wichtige Punkte wie „besitzt einen Plattenspieler“, „ist begeisterungsfĂ€hig“, „hat dunkle Locken“ und natĂŒrlich „sagt nicht ‚Schatz'“. Irgendwann wurde mir dann zum GlĂŒck bewusst, dass Liebe ein bisschen anders funktioniert… (an der BegeisterungsfĂ€higkeit halte ich aber noch fest! 💕)
  • 5. Gruselige Sachen vermeide ich tunlichst. Ich hab vielleicht zwei Horrorfilme in meinem Leben geschaut und an beiden noch zu knabbern. đŸ˜±
    Ich hatte auch von Harry Potter AlbtrĂ€ume und hab bei Fluch der Karibik meiner Freundin fast die Hand zerquetscht, als plötzlich so ein Affenskelett aufgetaucht ist. Als wir im Disneyland waren, hat es auch einige Zeit gedauert, bis ich mich ĂŒberwinden konnte, durch einen dunklen Gang zu gehen. (Die Attraktion wird schon ganz kleinen Kindern empfohlen🙈)

Und das steht im Februar noch so an:

♥ Am 14. Februar ist Valentinstag! Ich mag diesen Tag ja sehr und freu mich ĂŒber all das Pink und die Herzchen ĂŒberall. An dem Abend selbst sind wir zu einer Geburtstagsparty eingeladen, aber etwas mehr Romantik an den Tagen drumherum lĂ€sst sich bestimmt unterbekommen!

♥ Ziemlich sicher sogar, denn Sven und ich fahren fĂŒr ein verlĂ€ngertes Wochenende zusammen weg. Nicht weit, aber dafĂŒr in ein hĂŒbsches Hotel – ich freu mich schon sehr auf etwas Entspannung zusammen!

♥ Einige Geburtstage – fast jedes Wochenende gibt es eine Party! War mir gar nicht so richtig bewusst, dass so viele unserer Freunde im Februar Geburtstag haben. Aber die sollen natĂŒrlich alle ordentlich gefeiert werden!

♥ Außerdem mache ich bei einer coolen Instagram-Aktion von LEICHT&CROSS mit: Es geht um lauter WohlfĂŒhlmomente im Februar. Also am besten @kathastrophal und dem Hashtag #wiehappybistdudenn folgen, wenn du nichts verpassen möchtest 🙂

Foto: Lisa // mein feenstaub ♥ // Outfitdetails hier.

Was hast du fĂŒr den Februar so geplant?

Katha