Browsing Category:

sew sew pretty

DIY Ideen für Stoffreste + Giveaway // Spoonflower x Prym Frühlings-Hop

In do it yourself, sew sew pretty
am 13. April 2018
DIY Ideen für Stoffreste - näh dir einen Kabelhalter!

Heute bin ich dran beim Frühlings-Hop von Spoonflower und Prym – einer kleinen Blogreise, bei der auf verschiedenen Blogs frühlingshafte DIYs vorgestellt werden! Eine Übersicht dazu findest du weiter unten im Beitrag… und außerdem habe ich noch zwei coole Überraschungen für dich!
Geht es dir auch so, dass du ganz schlecht Stoffreste wegwerfen kannst? Ich suche meine Stoffe immer mit Liebe aus und denke mir, dass ich ja aus jedem kleinen Fitzelchen noch was Hübsches machen könnte. An der Umsetzung hapert es dann eher… Daher habe ich heute mal zwei DIY Ideen für Stoffreste umgesetzt, die ich ziemlich schick und praktisch finde! Ich hoffe, sie inspirieren dich auch, dich mal wieder mit deinen Stoffresten zu beschäftigen – viel Spaß!

Stelle schöne Stoffe in Stickrahmen aus

DIY Ideen für Stoffreste - stelle schöne Stoffe in Stickrahmen aus!

Richtig tolle Stoffdesigns sind doch viel zu schön, um in irgendwelchen Kisten zu lagern und irgendwann vergessen zu werden… Denn so ein cooles Muster ist das doch oft wirklich Kunst!
Um diese Kunst dann auch gebührend auszustellen, habe ich etwas größere Stoffreste in Stickrahmen eingespannt. Erstmal checken, ob dir der Muster-Ausschnitt so auch wirklich gefällt, dann festspannen und abschneiden. Hinten kannst du den Stoff zum Beispiel auf den inneren Teil des Rahmens tackern. Wenn es etwas weniger permanent sein soll, kannst du auch einfach Washitape benutzen – so kannst du den Stoffrest ganz einfach wieder rauslösen und noch etwas anderes damit anfangen.
Die Rahmen hängst du nun einfach als Deko an die Wand. Wenn du möchtest, kannst du die Stoffe auch immer wieder austauschen und immer wieder neue Farbe in deine Wohnung bringen.

DIY Ideen für Stoffreste - stelle schöne Stoffe in Stickrahmen aus! Weiterlesen

Verstrickt & losgenäht | Tutorial für ein Wärmekissen mit Dinkel {DIY}

In do it yourself, sew sew pretty
am 06. November 2016
DIY Wärmekissen & Chunky Knit Blanket

Wenn es kälter wird, macht es mir ganz besonders Spaß, es mir zuhause gemütlich zu machen und ein bisschen zu basteln oder nähen. Daher hab ich mich sehr gefreut, als Tchibo angefragt habt, ob ich nicht Lust hätte, ein paar Produkte aus der neuen Wochenwelt Stricken & Nähen auszuprobieren. Na klar! Weil Werkeln zusammen noch mehr Spaß macht, hab ich meine liebste Annalena (wir haben zusammen studiert und sie ist meine Trauzeugin und die DIY-Geschenke-Queen! ♥) zu mir eingeladen und wir haben gemeinsam Wärmekissen genäht, sie hat aus der XL-Wolle eine tolle Decke gestrickt und ich habe noch einen Kissenbezug genäht. Macht sich doch alles ziemlich gut auf unserem Sofa!

DIY Wärmekissen & Chunky Knit Blanket

Für das Wärmekissen haben wir auch ein Tutorial fotografiert. Zu Weihnachten hat mir Annalena so ein Dinkelkissen genäht und wenn es kühl ist, nutze ich es fast jeden Tag. Einfach abends für etwa 2 Minuten in die Mikrowelle, dann damit unter die Decke und zum Beispiel die Füße damit wärmen – oft reicht das bis zum nächsten Morgen! Ich find’s wirklich super praktisch und es ist auch ganz schnell genäht.

DIY Wärmekissen - das Material Du brauchst: (das Kissen wird dann etwa 27x18cm groß)
  • Dinkelkörner, etwa 1 kg (je nachdem, wie prall gefüllt dein Kissen sein soll
  • 2 Stoffstücke (großes Rechteck: 38×20 cm, kleines Rechteck: 38 x 11cm)
  • passendes Garn
  • Nähmaschine
  • Schere
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_01
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_02
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_03
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_04

Als erstes schneidest du die Stoffstücke passend zu und legst sie anschließend rechts auf rechts an der langen Seite zusammen. Nähe die Teile mit ca. 1 cm Abstand zum Rand zusammen und bügele anschließend die Stoffe an der Naht glatt.

tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_05
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_06
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_07
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_08

Jetzt legst du das Stoffstück rechts auf rechts aufeinander, so dass es halbiert ist und nähst es reihum zusammen, lässt aber an der letzten Seite noch genug offen, so dass du das Kissen anschließend wenden kannst. An dieser Stelle kannst du es auch nochmal bügeln.

tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_09
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_10
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_11
tchibo_naehen_stricken_waermekissen_tutorial_12

Als nächstes wird es schon gefüllt. Dazu haben wir uns aus einem Blatt Papier, das wir kegelförmig eingerollt haben, einen Trichter gebastelt. Du entscheidest, wann es dir voll genug ist. Wir haben etwas mehr als 900g Dinkel verwendet. Die letzte Naht schließt du von rechts – und schon ist dein Dinkel-Wärmekissen fertig!

DIY Wärmekissen & Chunky Knit Blanket

Natürlich kannst du so ein Wärmekissen auch aus nur einem Stoff nähen oder zum Beispiel mit etwas Spitzenborte verzieren. Ich liebe die Kombi aus grau und lila, deswegen war die Stoffauswahl perfekt für mich! Außerdem ist es sicherlich toll, etwas Lavendel oder andere duftende Dinge mit einzufüllen. Aber Obacht: Pass auf, dass dein Kissen nicht zu heiß wird, wenn du es aufwärmst. Ich hab da so eine doofe Narbe, weil ich mich mal mit einer Wärmflasche verbrannt habe…

DIY Wärmekissen & Chunky Knit Blanket

Bisher hab ich Garn immer nur passend für meine Nähprojekte gekauft, aber jetzt hab ich eine riesige Auswahl von Farben und immer schon die zugehörige Unterspule – super hilfreich!
Zu dem XL-Garn gibt es auch 20er-Stricknadeln, mit denen wir aber leider nicht so richtig zurechtkamen – mit denen kann man eher schmale Stücke stricken. Stattdessen hat sich Annalena an diesem Tutorial orientiert. Ich liebe die Decke so sehr! Vielen Dank nochmals für deine Hilfe und den tollen Basteltag, liebe Annalena! ♥

DIY Wärmekissen & Chunky Knit Blanket

Die verwendeten Stoffe, das bunte Nähgarn, die Stoffklammern (ich arbeite so gerne damit!), die XL-Wolle und die passenden XL-Stricknadeln gibt es in der aktuellen Tchibo Wochenwelt.
Weitere Projekte dazu findest du auch bei Lisa von Mein Feenstaub, Jenni von KuneCoco, Julia von Single in der Großstadt, Ricarda von Pech&Schwefel, Susi Strickliesel, , Michaela von More than Words, Ioana für TryTryTry und bei Evi & Jule vom Crafty Neighbours Club – schau doch mal vorbei!

DIY Wärmekissen & Chunky Knit Blanket

Hast du was aus der Wochenwelt gekauft?
Was sind deine Handarbeitspläne für den kommenden Herbst und Winter?
Wenn du was nähst, verlink es doch gerne bei DIY your Closet! ♥


A little bit of DIY inspiration with products by Tchibo. I love my new chunky knit blanket!

12 Letters of Handmade Fashion – Die Ergebnisse im September {60 tolle Nähprojekte mit K}

In sew sew pretty
am 30. September 2016
12 Letters of Handmade Fashion – die Ergebnisse mit K im September

Es ist soweit und ich darf dir die Ergebnisse von 12 Letters of Handmade Fashion im September präsentieren! 60 tolle Beiträge mit K haben mich erreicht und ich bin sowas von begeistert von all den unterschiedlichen Projekten meiner lieben Mitnäherinnen.
Der Trendreport im September: Am allerhäufigsten wurden Kleider genäht, aber sehr beliebt waren auch Kellerfalten, Kapuzen, Kuscheliges, das Kimono Tee und Karomuster. Da wandert so einiges auf meine Nachnähliste!
Hier siehst du die ganzen September-Ergebnisse:

K wie…

saratom_Königskind von Sara bruellaeffchen-meliot03Kragen und Knopfleiste an der Bluse von Miriam Rapantinchen KuschelrockKuschelrock von Anja fadenwechselKontrastreiches Kuss-Kleid von Maria kittygoescrazyKleid, Kreuz und Konfetti von Kristina cherrysworldKleid von Geraldine stoffreiseKleines Schwarzes von Lisa jole_schlumpfenkinderKleid von Jasmin textilsuchtKleid von Julia rehgeschwisterKleid von Sandra vigelienschKolibri-Kleid von Monika villamuepetKleid von Katharina naehtevonkaetheKleid, Knopfleiste und Kragen von Katja 19nullsieben_Ketterleiberl von Selina erschoepftesquotaKnotenshirt mit Kellerfalte vom erschöpften Quota Weiterlesen

12 Letters of Handmade Fashion – der September-Buchstabe

In do it yourself, sew sew pretty
am 01. September 2016
12 Letters of Handmade Fashion im September - kathastrophal.de

Hallo September, hallo 12 Letters of Handmade Fashion! Ich habe diesen Monat die Ehre, Gastgeberin für diese wunderbare Mitnähaktion-Aktion zu sein und darf auch gleich den neuen Buchstaben ziehen, nachdem mir Fee gestern den Staffelstab weitergereicht hat. Also erstmal schön mischen!

12 Letters of Handmade Fashion

12 Letters of… bitte was? Wenn du die Aktion noch nicht kennst, wird es jetzt aber höchste Zeit, denn sie ist einfach super! 12 Letters of Handmade Fashion ist eine Blogparade, bei der jeden Monat die Gastgeberin wechselt. Es geht um handgemachte Mode – ganz egal ob genäht, gestrickt, gehäkelt oder ge-upcycled – und darum, uns gegenseitig herauszufordern und zu motivieren. Am 1. eines Monats zieht die gastgebende Bloggerin einen neuen Buchstaben und alle anderen haben nun bis zum 27. Zeit, etwas selbstzumachen, das mit diesem Buchstaben beginnt. Am letzten Tag des Monats postet die Gastgeberin schließlich eine Galerie mit einer Übersicht über alle handgemachten Werke zu ihrem Buchstaben. Mehr Infos gibt’s bei bei Tweed and Greet – und sogar eine FAQ-Seite!

12 Letters of Handmade Fashion - die Gastgeberblogs

Na, Lust mal zu sehen, wie das bisher so ablief? Diese tollen Frauen waren schon Hosts und haben lauter kreative Einreichungen präsentiert:

Ich muss ja gestehen, dass ich es bisher noch nicht geschafft habe, etwas zu den jeweiligen Monatsbuchstaben zu nähen… ich hab aber gesehen, dass einige Teilnehmer das Ganze mit DIY your Closet kombiniert haben. Tolle Idee, finde ich! Vielleicht schaff ich es ja schon am 11., ein Werk zu meinem Buchstaben zu zeigen!

12 Letters of Handmade Fashion im September - kathastrophal.de
12 Letters of Handmade Fashion im September - kathastrophal.de

Und der Septemberbuchstabe ist… ein K! Ein ziemlich guter Buchstabe, finde ich – da fällt dir doch bestimmt was ein! Wie wär’s denn mit einem Kleid? Einer Karottenhose? Vielleicht mit ein paar Kellerfalten? Etwas mit Karomuster? Aus Kunstleder? Oder aus Korkstoff? Ein Konfetti-Print? Zur Not funktioniert sogar „Katha hat gesagt, ich soll was nähen“ 😉 Welche Ideen hast du?

12 Letters of Handmade Fashion im September - kathastrophal.de

Hier kannst du nun den Link zu deinem Blogbeitrag einreichen:

Einreichungszeitraum ist vorbei.

Auf Facebook, Twitter oder Instagram kannst du darüber hinaus auch den Hashtag #12lettersofhandmadefashion nutzen – aber nur die über das Formular eingereichten Beiträge kommen am Ende des Monats in die Galerie 🙂 Dafür hast du Zeit bis zum 27. September.

12 Letters of Handmade Fashion im September - kathastrophal.de

Ganz viel Spaß beim Nähen!



{Hier findest du übrigens eine Übersicht meiner DIY- und Näh-Projekte}