Bienenstich Cupcakes {Eat. Eat. Love.}

In rezepte
am 09. März 2013
http://kathastrophal.de | Bienenstich Cupcakes
English
Today I have a yummy recipe for you. I saw those Bienenstich Cupcakes in Lecker Bakery, one of my absolute favourite magazines. Bienenstich or „Bee Sting Cake“ is a very popular cake in Germany and consists of a yeast dough, a buttercream or vanilla custard filling and caramelized almonds as topping. I loved the idea of making little cupcakes based on the cake and made them for my father’s birthday. Good idea!
Deutsch
Heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept für euch. Die Bienenstich-Cupcakes habe ich in der aktuellen Lecker Bakery entdeckt und fand die Idee, aus einem Blechkuchen handliche Cupcakes zu zaubern, so gut, dass ich sie zum Geburtstag meines Vaters direkt nachbacken musste. Guter Plan!

Here’s what you’ll need for 12 cupcakes:

    For the dough:
  • 175 g butter
  • 150 g sugar
  • 1 pinch of salt
  • freshly grated peel of half of an untreated lemon
  • 3 eggs (medium-sized)
  • 100 g low-fat natural yoghurt
  • 50 g ground almonds
  • 150 g flour
  • 2 tsp baking powder
    For the filling:
  • 200 g butter
  • 160 g Marshmallow Fluff
    For the topping:
  • 125 g flaked almonds
  • 100 g sugar
  • 25 g butter
  • 2 tbsp honey
  • 4 tbsp heavy cream

Zutaten (für 12 Cupcakes):

    Für den Teig:
  • 175 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von einer halben unbehandelten Zitrone
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g fettarmer Naturjoghurt
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
    Für die Füllung:
  • 200 g Butter
  • 160 g Marshmallow Fluff (1 Glas)
    Für das Topping:
  • 125 g Mandelblättchen
  • 100 g Zucker
  • 25 g Butter
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Sahne
http://kathastrophal.de | Bienenstich Cupcakes
  1. Line a cupcake tin with paper liners. Preheat oven to 150° C.
  2. For the dough: Stir butter, sugar, salt and lemon zest until fluffy, about 5 minutes. Mix in the eggs and yoghurt. Mix ground almonds, flour and baking powder separately and mix with the butter-sugar-mixture. Fill in the cupcake tin and bake for about 25 minutes. Let cool
  3. For the filling Stir butter until fluffy, then gradually stir in the Marshmallow Fluff. Cut off the top of the cupcakes, place filling onto them and put the tops on again. Let cool for about 30 minutes.
  4. For the topping Roast the almond flakes in a pan without grease, then take them out. Caramelize the sugar and mix in butter and honey, then the cream. Let it boil up briefly, then mix in the roasted almond flakes. Spread on the cupcakes and let dry. If the almond-mixture gets too firm, just heat it again.
  1. Die Vertiefungen einer Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Ofen auf 150° C Umluft bzw. 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Teig: Butter, Zucker, Salz und Zitronenschale etwa 5 Minuten lang schaumig rühren. Nacheinander die Eier und Joghurt unterrühren. Gemahlene Mandeln, Mehl und Backpulver mischen und unter die feuchten Zutaten rühren. In die Form geben und etwa 25 Minuten lang backen. Auskühlen lassen.
  3. Für die Füllung: Die Butter 5 Minuten lang schaumig rühren, nach und nach den Marshmallow Fluff unterrühren. Deckel der Cupcakes abschneiden, Füllung auf den Cupcakes verteilen und den Deckel wieder aufsetzen. Eine halbe Stunde lang kalt stellen.
  4. Für das Topping: Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne anrösten, herausnehmen. Zucker karamellisieren lassen und erst Butter und Honig, dann die Sahne einrühren. Kurz aufkochen lassen und Mandelblättchen untermischen. Auf den Cupcakes verteilen und trocknen lassen. Wenn die Mandelmasse zu fest wird, einfach nochmal kurz erwärmen.
http://kathastrophal.de | Bienenstich Cupcakes
Übrigens: Marshmallow Fluff habe ich bisher schon bei Rewe, im Kaufland und bei real bei den internationalen Spezialitäten entdecken können.
Enjoy!
Lasst es euch schmecken!
|| Linking up with Delicious Dish Tuesday

liebt Schokolade, Sven & süße Kleider, lebt in Wiesbaden und bloggt seit 2011 auf kathastrophal.de über Plus Size Mode, DIY, Nähen, Backen, Reisen, Heiraten & mehr. und sonst so?

11 Kommentare

  • Hai-Yen

    Oh Gott, ich liebe Bienenstich!!

    giselaisback.blogspot.com

    09. März 2013 um 11:44 Antworten
  • Franzi

    Oh die sehen wirklich lecker aus! Ich bin zwar kein so riesen Bienenstichfan, aber so als kleines Muffinhäppchen zwischendurch kann ich sie mir auf jeden Fall gut vorstellen :)

    09. März 2013 um 16:01 Antworten
  • Katrin

    Die sehen so lecker aus, hab ich schon in der Bakery angeschmachtet, die werde ich bestimmt auch mal machen :)

    09. März 2013 um 16:22 Antworten
  • finfint.

    Liebe Katha,
    die sehen zauberhaft aus. Liebe Grüße
    Barbara

    09. März 2013 um 17:07 Antworten
  • Jana

    Bienenstich ist einfach nur unglaublich lecker! :) Aber als Cupcakes habe ich den Kuchen noch nie gesehen – aber ziemlich coole Idee!!

    09. März 2013 um 20:22 Antworten
  • Schlotti

    Süße Idee!! :)

    10. März 2013 um 13:56 Antworten
  • Ninive

    Hi!
    Ich liebe dieses Heft auch und die sehen echt lecker aus :-)
    LG

    10. März 2013 um 14:47 Antworten
  • stefanie

    Hej Katha
    diese Cupcakes sehen echt total lecker ein! würd mich am liebsten mal zum Kaffee und Cupcakes bei dir einladen… :-)) Spass beiseite – werde dieses Rezept sicher auch mal ausprobieren. Nur eine Frage: was ist denn Marshmallow Fluff in deutsch? hab grad keine Ahnung wonach ich da beim Einkaufen suchen müsste….
    liebe Grüsse aus Basel,
    steffi

    10. März 2013 um 17:22 Antworten
    • Katha Strophe

      Hey liebe Steffi,

      tut mir Leid, dass ich jetzt erst antworte.

      Für Marshmallow Fluff kenne ich allerdings keinen anderen Namen.
      Schau mal, ob es in deinem Supermarkt eine Ecke mit internationalen Spezialitäten gibt! Irgendwo zwischen Mac and Cheese und Erdnussbutter im amerikanischen Teil sollte er sich verstecken… :)

      13. März 2013 um 08:03 Antworten
  • Ylenia

    so, these are the pictures of the cupcake you’ve done yourself?
    well, they both look amazzing BUT HEY!!! next time please send me a few of those yummy pieces of heaven and I’ll be grateful forever!!!!

    Love, Ylenia from Longuette

    10. März 2013 um 21:38 Antworten
  • Alesha @ Full Time Mama

    Wow, these look amazing and sound even better, especially with the lemon zest and almonds… YUM!
    Thank you so much for linking up with us at Delicious Dish Tuesday! I love having a new reader link up, and it’s especially exciting when it’s from another country! Welcome, so thrilled you found my blog! REALLY hope to see you link up another amazing recipe with us this week!!

    19. März 2013 um 05:37 Antworten
  • Antworten

    Schon gelesen?

    %d Bloggern gefällt das: