Rhabarberkuchen mit weißer Schokolade und Marzipan {Eat. Eat. Love.}

Rhabarberkuchen mit weißer Schokolade und Marzipan {Eat. Eat. Love.}
Deutsch

Juhu, es ist Rhabarberzeit! Darauf freue ich mich jedes Frühjahr wieder.
Bei Eatbakelove habe ich ein Rezept für einen Rhabarberkuchen mit Marzipan und eines für einen Rhabarberkuchen mit weißer Schokolade entdeckt und dachte mir, dass man das doch auch sicher gut kombinieren kann. Kann man – und man erhält dabei einen tollen Kontrast zur Säure des Rhabarbers! Auch die Idee, mal einen Rhabarberkuchen in einer Kastenform zu backen fand ich super und kann sie euch nur zur Nachahmung empfehlen.

English

Hooray, it’s rhubarb time! I look forward to this time each spring. On Eatbakelove I found a recipe for a rhubarb cake with marzipan as well as a recipe for a rhubarb cake with white chocolate and thought that it would be even better to combine both. I love how it turned out – the sweet components are a great contrast to the slightly sour taste of rhubarb! I also loved the idea of baking a rhubarb cake in a loaf pan and can absolutely recommend this as well!

Rhabarberkuchen mit weißer Schokolade und Marzipan {Eat. Eat. Love.}

Zutaten

  • 900 g Rhabarber (3 große Stangen)
  • 150 g weiße Schokolade
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 175 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 3 Tl Backpulver
  • (evtl. etwas Milch)

You’ll need

  • 900 g rhubarb (3 large leaf stalks)
  • 150 g white chocolate
  • 100 g marzipan
  • 175 g soft butter
  • 150 g sugar
  • a pinch of salt
  • 3 eggs
  • 300 g flour
  • 3 tsp baking powder
  • (optional: some milk)

Zubereitung

  • Zur Vorbereitung schält ihr den Rhabarber und schneidet ihn in kleine Stückchen. Die weiße Schokolade sowie die Marzipanrohmasse werden kleingehackt.
  • Gebt die Butter mit dem Zucker und der Prise Salz in eine Schüssel und rührt sie mit eurem Handrührgerät schaumig. Gebt nach und nach die Eier hinzu und rührt weiter.
  • Vermischt nun das Mehl mit dem Backpulver und rührt es ebenfalls unter. Hebt anschließend 100g der weißen Schokolade unter.
  • Nun gebt ihr den Teig in eure Kastenform. Wenn er sich nicht gut hineingießen lässt, könnt ihr auch noch einen Schluck Milch unterrühren.
  • Verteilt auf dem Teig die Rhabarberstücke und drückt sie leicht ein. Verteilt anschließend die Marzipanstückchen auf dem Teig.
  • Im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 190°C) etwa eine Stunde lang backen. Macht am besten die Stäbchenprobe. Wenn der Kuchen oben zu braun wird, könnt ihr ihn mit Alufolie abdecken.
  • Wenn ihr den Kuchen aus dem Ofen genommen habt, lasst ihn kurz abkühlen und verteilt anschließend die restliche weiße Schokolade darüber.

Nach einem Rezept von eatbakelove, abgewandelt.

Directions

  • Prepare by peeling the rhubarb and cutting it into small pieces as well as chopping the white chocolate and marzipan finely.
  • Give the butter with the sugar and a pinch of salt in a bowl and stir with your hand mixer until fluffy. Add eggs and continue to stir.
  • Now mix the flour with the baking powder and stir it into the rest of the batter. Lift under 100g of the white chocolate.
  • Then give the batter into your loaf pan. If it doesn’t spread easily, you can also stir in a sip of milk.
  • Spread the rhubarb pieces over the batter and lightly press in. Then distribute the marzipan over everything.
  • Bake in a preheated oven (top and bottom heat: 190 ° C) for about an hour. If the cake gets too brown on top, you can cover it with aluminum foil.
  • After you have taken the cake from the oven , let it cool briefly and then spread the remaining white chocolate over it.

Adapted from Eatbakelove.

Rhabarberkuchen mit weißer Schokolade und Marzipan {Eat. Eat. Love.}

Lasst es euch schmecken!
Enjoy!

10 Comments on Rhabarberkuchen mit weißer Schokolade und Marzipan {Eat. Eat. Love.}

  1. Astrid
    Apr 27 at 09:29 (2 years ago)

    Sieht super lecker aus! Ich würd sofort reinbeissen, allerdings mag mein Mann überhaupt kein Marzipan :-( …aber da find ich sicher eine Alternative :-) Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße aus HH, Astrid

    Reply
  2. Bine Button
    Apr 27 at 09:45 (2 years ago)

    Sieht lecker aus, aber ich mag Rhabarber gar nicht. Ich bin immer ganz froh wenn ich ihn meiner Mama geben kann und sie zaubert dann was leckeres. Weil wachsen tut er ja irre im Garten.
    ♥Bine

    Reply
  3. Romy
    Apr 27 at 09:47 (2 years ago)

    der sieht sehr sehr gut aus!

    Reply
  4. nora
    Apr 27 at 10:52 (2 years ago)

    Omnomnom! Den muss ich mal nachbacken! :)

    Ich wollte für Ostern Rhabarber-Cupcakes (mit Streuseln <3) backen, aaaaber: es gab keinen Rhabarber (mehr?) bei unserem RIESIGEN Edeka-Center und außerdem haben Oma und Opa das Kuchen-Backen an Ostern für sich beansprucht -.-

    Reply
  5. Stefanie
    Apr 27 at 11:58 (2 years ago)

    Hhhm, Rhabarber ist grossartig! Ich mag alle Süssigkeiten mit Rhabarber. Dein Kuchen sieht wunderbar aus.:)

    Reply
  6. Poppie
    Apr 27 at 12:12 (2 years ago)

    Oh ein Rezept ohne Ei, wie schön! Ich freu mich :D

    Reply
  7. Birdie
    Apr 27 at 15:52 (2 years ago)

    Ich liiiiieeeebe Rhabarber und der Kuchen sieht wirklich toll aus. Am besten gleich mal bei Papa im Garten klauen gehen…

    Reply
  8. Schlotti
    Apr 27 at 17:05 (2 years ago)

    Hmmm!!!
    Ich hab auch direkt mal 3 Stangen gekauft. Leider gibt es ihn hier nicht überall.
    Ich brauche dringend noch ein paar Rhabarber-Rezepte!!

    Habt einen schönen Sonntag, mit hoffentlich noch übriggebliebenem Kuchen ;)

    Reply
  9. Vanessa
    Jul 30 at 14:02 (2 years ago)

    Oh, das sehe ich ja jetzt erst! Dein Kuchen sieht toll aus. Freut mich, dass ich dich mit meinen beiden Rezepten inspiriert habe :>
    (und das erinnert mich, dass ich im Frühling Rhabarber portionsweise eingefroren habe und ihn jetzt eigentlich wunderbar verwerten könnte)

    Reply

Leave a Reply